Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

11.12.2017 – 10:29

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Wohnungs- und Firmeneinbrüche - Gebäudebrand mit verletzter Person - Glätteunfälle - Sonstiges

Landkreis Schwäbisch Hall (ots)

Wallhausen: Einbruch in Firmengebäude

Am Sonntag wurde der Polizei in Crailsheim mitgeteilt, dass zwischen Samstagnacht, 23:30 Uhr und Sonntagmittag, 12:00 Uhr, in ein Firmengebäude in der Blaufelder Straße eingebrochen wurde. Durch Aufbrechen einer Tür drangen der oder die Täter über eine Halle in einen Büroraum ein. Dort wurde Bargeld in Höhe von 220Euro entwendet. Weiterhin wurden Schubladen geöffnet und durchsucht. Zeugenhinwiese zu diesem Einbruch nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Fichtenau: PKW prallt gegen Baum

Am Sonntag um 22:40 Uhr befuhr ein 19-jähriger Lenker eines PKW BMW die L2218 von Neuhaus in Richtung Bergbronn. In einer leichten Linkskurve geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kam infolgedessen zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier überfuhr der 19-Jährige mit seinem PKW einen Leipfosten. Anschließend geriet das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der 19-Jährige blieb unverletzt. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden.

Fichtenau: Gebäudebrand

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Sonntag um kurz nach 22:00 Uhr in der Dinkelsbühler Straße zu einem Gebäudebrand. Die Brandausbruchstelle wird im Schlafzimmer im 1. Obergeschoß vermutet. Eine Ursache konnte bislang nicht eruiert werden. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr Fichtenau, die mit acht Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften vor Ort waren, schnell unter Kontrolle gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 50.000 Euro. Die 57-jährige Wohnungsinhaberin wurde durch die Rauchgase verletzt und zur Überwachung in ein Krankenhaus verbracht.

Kreßberg: PKW kommt von Fahrbahn ab und prallt gegen Baum

Aufgrund von Schneematsch kam am Sonntag um kurz vor 16:00 Uhr eine 18-jährige Lenkerin eines Ford Fiesta auf der L2218 zwischen Neuhaus und Bergbronn am Ende einer Linkskurve ins Schleudern. Das Fahrzeug kam zunächst nach rechts und anschließend nach links von der Fahrbahn ab. Dort schanzte das Fahrzeug über einen Graben und prallte gegen einen Baum. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Crailsheim: Einbruch in Wohnhaus

Am Sonntag zwischen 00:00 Uhr und 15:00 Uhr wurde in ein Haus in der Straße Am Schelmenwasen über ein Kellerfenster eingebrochen. Im Gebäude wurden sämtliche Schränke nach Wertgegenständen durchsucht, ohne dass etwas entwendet wurde. Es entstand lediglich geringer Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro. Zeugenhinwiese auf den Einbruch oder verdächtige Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Wallhausen: Einbruch in zwei Firmengebäude

Zwischen Samstagabend und Sonntagfrüh wurde in ein Firmengebäude in der Hengstfelder Straße eingebrochen. Auf der Südseite des Gebäudes wurde zunächst vergeblich versucht, eine Tür aufzubrechen. Anschließend wurde sowohl auf der Ostseite, als auch auf der Westseite des Gebäudes ein Fenster eingeschlagen. Im Gebäude wurde noch eine Holztür aufgebrochen. Sämtliche Räume im Gebäude wurden betreten und Schränke durchwühlt. Es wurden etwa 50 Euro Bargeld entwendet.

In der gleichen Nacht wurde zudem in eine Firma im Heidweg eingebrochen. An diesem Gebäude wurde ein Fenster auf der Südseite aufgebrochen und so das Gebäude betreten. Es wurden zunächst Büroraume durchsucht und dort aus einer Geldkassette ein dreistelliger Betrag entwendet. Anschließend wurde eine Tür aufgebrochen und ein Fabrikationsraum betreten. Von hier aus wurden noch weitere Türen im Obergeschoss aufgehebelt und die Räume durchsucht. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden. Zeugenhinweise zu den Einbrüchen nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Fichtenberg: PKW kommt auf schneeglatter Straße von Fahrbahn ab

Am Sonntag um 20:30 Uhr befuhr ein 50-jähriger Audi A4-Lenker die L1066 von Fichtenberg in Richtung Fornsbach. Auf Höhe Plapphof geriet das Fahrzeug in einer Linkskurve auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern und kommt nach links von der Fahrbahn ab. Am Audi A 4 entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Schwäbisch Hall: Straßenlaterne beschädigt

Am Sonntag um 20:15 Uhr wurde der Polizei eine verbogene Straßenlaterne in der Geschwister-Scholl-Straße auf dem Fahrradweg über die Bühlerstraße gemeldet. Die Laterne war so stark verbogen, dass sie ein Hindernis für Fahrradfahrer und Fußgänger darstellte. Der Schaden an der Lampe beträgt etwa 500 Euro. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 in Verbindung zu setzen.

Obersontheim: Wohnungseinbruch

Zwischen Samstagmorgen und Sonntagabend wurde in ein Wohnhaus in der Ringstraße eingebrochen. Zum Einsteigen in das Haus, wurde durch die Einbrecher ein Wohnzimmerfenster im Erdgeschoss aufgehebelt. In der Wohnung wurden in sämtlichen Räumen, außer der Küche und dem Esszimmer, die Schränke und Schubladen durchwühlt. Nach den ersten Feststellungen wurde etwas Schmuck und Bargeld entwendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Zeugenhinweise zu dem Einbruch nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Michelfeld: Unfall auf der L1066

Am Sonntag um kurz vor 12:30 Uhr befuhr eine 77-jährige Lenkerin eines Audi Q3 die L1046 von Michelfeld in Richtung Gnadental. An der Abzweigung nach Schöppberg musste sie verkehrsbedingt anhalten. Zeitgleich bog eine 57-jährige Lenkerin eines PKW Peugeot von Schöppberg kommend nach rechts in Richtung Michelfeld ein. Ein dem Audi nachfolgender 80-jähriger Lenker eines PKW Suzuki erkannte die Verkehrssituation nicht richtig und wollte den Audi überholen. Als er den Peugeot bemerkte, bremste er sein Fahrzeug ab und wollte hinter dem Audi wieder einscheren. Aufgrund des starken Schneefalls und der glatten Fahrbahn rutschte der Suzuki durch die auf gleicher Höhe stehenden Fahrzeuge hindurch und streifte beide. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Mainhardt: PKW kollidieren frontal

Ein 76-jähriger Fahrer eines PKW BMW befuhr am Sonntag um 13:10 Uhr die Straße zwischen Hegenhäule und Dürrnast. In einer dortigen Rechtskurve kollidierte der BMW auf schneeglatter Fahrbahn frontal mit einem entgegenkommenden Pkw VW T4 eines 18-jährigen Fahrers. Bei der Kollision wurde die 76-jährige Beifahrerin im BMW leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 10000 Euro.

Schwäbisch Hall: Unfall beim Ausparken

Beim Ausfahren aus einer Parkfläche in den Teurerweg übersah am Sonntag um 12:35 Uhr eine 42-jährige Mercedes-Fahrerin einen PKW Peugeot auf dem Teurerweg und kollidierte mit diesem. Am Mercedes entstand hierbei ein Schaden in Höhe von 1000 Euro, am Peugeot des 60-jährigen Fahrers ein Schaden in Höhe von 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen