Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ellwangen: Tödlicher Unfall auf der Autobahn

Ostalbkreis (ots) - Ein Todesopfer forderte ein Auffahrunfall auf der BAB7 am Montagnachmittag. Zwischen den Anschlussstellen Ellwangen und Dinkelsbühl/Fichtenau herrschte in Fahrtrichtung Würzburg zähfließender bis stockender Verkehr. Der Fahrer eines VW-Transporters überholte, nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei vor Ort, wohl auf der linken Fahrspur, als er gegen 15.15 Uhr, kurz nach der Raststätte Ellwanger Berge, auf das Stauende auflief. Kurz vor der Unfallstelle wechselte er mit noch hoher Geschwindigkeit auf die rechte Fahrspur, wo er auf das Heck eines stehenden Sattelzuges auffuhr. Der alleine im Fahrzeug befindliche Fahrer wurde im stark deformierten Fahrerhaus eingeklemmt und musste durch die Ellwanger Feuerwehr, die mit 25 Einsatzkräften vor Ort war, aus dem Fahrzeug geborgen werden. Der Notarzt konnte noch an der Unfallstelle nur noch den Tod des 48 Jahre alten Fahrers feststellen. Die Polizei leitete den nachfolgenden Verkehr an der Anschlussstelle Ellwangen aus der Autobahn aus und sperrte die Auffahrt in diese Fahrtrichtung. Beide Maßnahmen führten auf den betroffenen Straßen zu Staubildungen. Auf der Autobahn staute sich der Verkehr auf einer Länge bis zu zehn Kilometer in Richtung der Anschlussstelle Aalen/Westhausen und auch auf der L 1060 gab es Staus vor der Auffahrt Ellwangen. Die linke Fahrspur konnte gegen 16.45 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: