Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: 5 Verletzte bei Unfall in Langenfeld -1905024-

Mettmann (ots) - Am Samstag, 04.05.19, kam es in den frühen Morgenstunden in Langenfeld-Richrath zu einem ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

21.11.2017 – 15:24

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Diebstahl, Unfälle und funktionierender Rauchmelder

Aalen (ots)

Remshalden: Diebstahl Scheinwerfer

Ein Dieb baute in der Nacht von Sonntag auf Montag eine Scheinwerfereinheit eines VW Touareg aus und entwendete diesen. Der Pkw war zu dieser Zeit im Ortsteil Kernershof abgestellt. Der Wert des Scheinwerfers wird auf über 2000 Euro beziffert. Hinweise auf den Dieb nimmt der Polizeiposten Remshalden unter Telefon 07151/72463 entgegen.

Waiblingen: Aufgefahren

An der Talaue fuhr ein 51-Jähriger mit seinem Mercedes auf einen Golf auf, dessen 21 Jahre alter Fahrer an der Hallenbadkreuzung anhalten musste. Bei dem Unfall, der sich am Dienstag gegen acht Uhr ereignete, entstand Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Schorndorf: Parkrempler

4500 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Parkremplers, der sich am Dienstagmorgen ereignete. Eine 20-jährige Autofahrerin schrammte gegen 7 Uhr beim Ausparken in der Schlichtener Straße einen dort geparkten Ford Focus auf der rechten Fahrzeugseite.

Oppenweiler: Ampel beschädigt

Der Fahrer einer Sattelzugmaschine bog am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr von der K 1897 auf die Hauptstraße in Richtung Oppenweiler ein. Dabei der Auflieger aus und beschädigte eine Fußgängerampel. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2500 Euro.

Fellbach: Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Die Feuerwehr Fellbach musste am Dienstagvormittag gegen 9.45 Uhr zu einem Alarm in einer Asylunterkunft in die Bruckstraße ausrücken. Dort hatte in einem Zimmer der Feuermelder ausgelöst. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte qualmte es bereites aus einer Türe in Richtung Flur. Beim Betreten des betroffenen Zimmers, indem keine Bewohner zugegen waren, glostete und qualmte eine Matratze, die von der Feuerwehr rasch gelöscht wurde. Das betroffene Zimmer ist wohl durch den Rußniederschlag vorläufig nicht bewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Nach derzeitigem Stand scheint eine fahrlässig verursachte Brandlegung von den Bewohnern als sehr wahrscheinlich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen