Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

17.11.2017 – 09:21

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis-Raum Ellwangen: Jagdwilderei, Diebstahl von Geldbeutel, Unfälle

Aalen (ots)

Riesbürg: Jagdwilderei-Hinweise gesucht

Am Donnerstagmorgen wurde gegen 6.30 Uhr an der K 3316 zwischen Härtsfeldhausen und Utzmemmingen, im Gewann Unteres Wannental, ein totes Rehkitz am Straßenrand vorgefunden, das von einem Unbekannten getötet und am Fahrbahnrand abgelegt wurde. Hinweise auf verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge im dortigen Bereich erbittet der Polizeiposten Bopfingen, Tel. 07362/96020.

Ellwangen: Diebstahl von Geldbeutel

Während eine 61-jährige Frau in einem Lebensmitteldiscounter am Donnerstagmittag in der Obere Brühlstraße einkaufte, wurde ihr zwischen 12.30 Uhr und 13 Uhr in einem unbeobachteten Moment der Geldbeutel aus der Handtasche entwendet, die an einem Einkaufswagen eingehängt war. Die Polizei rät, grundsätzlich keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt zu lassen und solche immer dicht am Körper zu tragen.

Ellwangen: Unfallflucht

Von einem unbekannten Fahrzeuglenker, der am Donnerstagnachmittag gegen 13.10 Uhr den Kreisverkehr In der Au geradeaus überfuhr, wurde ein Verkehrszeichen in der bebauten Mitte beschädigt. Der Unfallverursacher hielt zunächst nach dem Kreisverkehr an, zog das Verkehrszeichen mit dem abgerissenen Standrohr aus seinem Fahrzeug hervor und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Personen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Ellwangen unter Tel. 07961/9300 in Verbindung zu setzen.

Bopfingen: Rettungswagen beschädigt-Hinweise gesucht

Am Donnerstagmorgen fuhr die 28-jährige Lenkerin eines Rettungswagens gegen 7.10 Uhr unter Verwendung von Sondersignalen von der DRK-Wache in die Straße Am Stadtgraben aus. Dabei kam es wohl zu einer leichten Berührung mit einem Lkw oder Kleintransporter mit Tandemanhänger. An einer Schiebetüre des Rettungswagens wurde nach Einsatzende ein längerer Kratzer auf der rechten Fahrzeugseite festgestellt, der von einer Berührung mit den beschriebenen Fahrzeugen stammen könnte. Verkehrsteilnehmer, die die Situation beim Ausfahren von der Wache beobachten konnten oder Hinweise auf den Lkw bzw. Kleintransporter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bopfingen, Tel. 07362/96020 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung