Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

23.10.2017 – 09:21

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 87-Jähriger fuhr in Schlangenlinien auf Bundesstraße - Vadalen auf Schulhof - Autoscheibe eingeschlagen - Unfälle und weitere Verkehrsgeschehen

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Murrhardt: Vandalen auf Schulgelände

Vandalen trieben zwischen Samsatag und Sonntag ihr Unwesen auf dem Gelände der Hörschbachschule in der Berliner Straße. Sie rissen Fallschutzmatten eines Klettergerüsts heraus und beschädigten dabei die Verbindungsmechanik. Zudem war ein Gittertor, das zu einem Abstellbereich der Mülltonnen führt, eingetreten. Der Schaden an den Gegenständen beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere hundert Euro. Die Polizei bittet nun zur Aufklärung der Tat unter Tel. 07191/9090 um Zeugenhinweise.

Fellbach: Auto übersehen

Ein 44-jähriger Fahrer eines Pkw Hyundai beabsichtigte am Sonntagabend gegen 19 Uhr von dem Kundenparkplatz eines Baumarkts auf die Steinbeisstraße einzubiegen. Dabei übersah er die Vorfahrt eines vorbekommenden Mercedes-Fahrers und stieß mit diesem zusammen. Bei der Karambolage entstand etwa 2500 Euro Sachschaden.

Fellbach: Unfallflucht

In der Freibergstraße wurde am Sonntagnachmittag ein geparktes Wohnmobil beschädigt festgestellt. Ein Unbekannter hatte offenbar bei einem Fahrmanöver das Eck des Mobils beschädigt. Der Unfall müsste sich in den zurückliegenden Tagen ereignet haben. Wer hierzu Beobachtungen machte, sollte sich bitte bei der Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 melden.

Leutenbach: 87-Jähriger fuhr in Schlangenlinien auf Bundesstraße

Ein 87-jähirger Mann befuhr am Montagmorgen gegen 2.45 Uhr auf der B 14 in Richtung Backnang. Von anderen Verkehrsteilnehmern wurde beobachtet, wie der Autofahrer total unsicher und in Schlangenlinien fahrend unterwegs war. Mehrfach steuerte er das Fahrzeug in Richtung Schutzplanken und Tunnelwand und konnte nur durch ein Gegenlenken in letzter Sekunde ein Unfall vermeiden. Im Bereich einer Baustelle in Waldrems geriet er auf die linke Fahrspur und gefährdete dabei den Gegenverkehr. Ein entgegengekommenes Fahrzeug konnte noch rechtszeitig ausweichen bzw. abbremsen und so Schlimmeres vermeiden. Die alarmierte Polizei stoppte den Autofahrer in Waldrems. Der ältere Mann hinterließ einen total geschwächten und verwirrten Eindruck. Die Polizei untersagte dem Herrn die Weiterfahrt und beschlagnahmte dessen Führerschein. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an. Hierzu werden weitere Zeugen gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Insbesondere auch Geschädigt, die von dem Mercedesfahrer konkret gefährdet wurden. Eingehende Hinweise werden unter Tel. 07195/6940.

Winnenden: Unfallflucht

Vermutlich ein Fahrradfahrer streifte beim Vorbeifahren einen in der Stöckachstraße geparktes Auto. An dem Pkw Ford Fiesta wurde hierbei der Außenspiegel abgerissen und die Türe beschädigt. Weil der Verursacher flüchtete, bittet die Polizei zum Unfallgeschehen, das sich am Samstag zwischen 22 Uhr und 24 Uhr ereignete, unter Tel. 07195/6940 um Zeugenhinweise.

Korb: Geparktes Fahrzeug beschädigt

Beim Einfahren in eine Garageneinfahrt beschädigte ein 51-Jähriger am Sonntagmittag gegen 12 Uhr mit seinem Pkw VW Passat einen in der Beinsteiner Straße abgestellten Pkw VW Touran. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 1100 Euro geschätzt.

Waiblingen: Fahrzeugscheibe eingeschlagen

Zwischen Sonntagabend 22.30 Uhr und Montagmorgen 00.20 Uhr schlug ein Unbekannter die Seitenscheibe eines in der Mayenner Straße beim Parkplatz des Staufergymnasiums geparkten Pkw BWM X3 ein und entwendete daraus einen im Fahrzeug abgelegten Geldbeutel mit Wertgegenständen und Ausweispapieren.

Präventionstipp: Gelegenheit macht Diebe - Deshalb bitte keine Wertgegenstände in Autos zurücklassen

Waiblingen: Mofa-Fahrer ohne Helm

Weil er keinen Sturzhelm getragen hatte, wurde am Sonntagnachmittag gegen 14.20 Uhr ein 71-jähriger Mofa-Fahrer von der Polizei in der Straße Innerer Weidach gestoppt. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer des Zweirades alkoholisiert war. Mit der anstehenden Konsequenz, nämlich einer Blutentnahme im Krankenhaus, war der 71-Jahre nicht einverstanden, woraufhin er die Beamten mehrmals beleidigte. Dem Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Beamtenbeleidigung.

Weinstadt: Unfall beim Abbiegen

Ein 18-jähriger BMW-Fahrer bog am Sonntag gegen 16.40 Uhr von der Schorndorfer Straße nach links in die Cannonstraße ein. Dabei geriet sein Auto außer Kontrolle, schleuderte nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte letztlich in einen angrenzenden Zaun. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1300 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen