FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Kirchberg an der Jagst: Unvorsichtig auf Autobahn eingefahren

Kirchberg an der Jagst: (ots) - Bei einem Unfall unter Beteiligung von drei Fahrzeugen auf der Autobahn A6 wurden am Donnerstagnachmittag drei Personen leicht verletzt. Zudem entstand bei der Karambolage nach vorläufigen Schätzungen ca. 60.000 Euro Sachschaden.

Gegen 15.45 Uhr beabsichtigte eine 18-jährige Fahrerin eines Krankentransportwagens an der Anschlussstelle Kirchberg auf die Autobahn in Richtung Nürnberg aufzufahren. Sie befuhr dabei wegen einer eingerichteten Baustelle die verkürzte Einfädelspur und bog wohl unvorsichtig nach links auf den rechten Fahrstreifen ein. Zur Vermeidung eines Zusammenstoßes musste der nachfolgende 52-jährige Sattelzugfahrer abbremsen und nach links ausweichen. Hierbei drückte der Tieflader einen links neben ihm fahrenden BMW in die Mittelschutzplanke. Der Lastzug schleuderte dann nach rechts, kam auf dem rechten Fahrstreifen bzw. auch teilweise auf dem Standstreifen zum Stillstand und klemmte hierbei den Krankentransportwagen nach rechts in die Schutzplanke. Bei dem Zusammenstoß zog sich die Unfallverursacherin, der 47-jährige BMW-Fahrer sowie sein 53-jähriger Mitfahrer leichte Verletzungen zu. Der Patient im Krankentransportwagen wurde mit einem Ersatzwagen in ein Krankenhaus verbracht. Ob dieser sich bei dem Unfall verletzte, ist derzeit noch unklar. Aufgrund der blockierten Fahrbahn entstand im Rushhour ein kilometerlanger Rückstau. Die Unfallstelle war gegen 17.15 Uhr wieder frei befahrbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: