Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Trafostationen aufgebrochen und Teile entwendet - Polizist leicht verletzt - Autos beschädigt - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots) - Backnang: Motorhaube eingedellt

Eine 54-jährige Opel-Fahrerin befuhr am Samstagmorgen gegen 2 Uhr die Sulzbacher Straße, als ein offenbar betrunkener Mann auf der Straße lief. Nachdem die Autofahrerin gestoppt hatte, schlug der Mann mehrmals gegen die Motorhaube. Es entstand hierbei erheblicher Schaden. Die Ermittlungen nach dem Unbekannten durch die Backnanger Polizei dauern an.

Sulzbach an der Murr: Auffahrunfälle

Eine 23-jährige Fahrerin eines Renault Clio befuhr am Sonntagnachmittag gegen 14.50 Uhr zwischen Oppenweiler und Sulzbach. Kurz vor Sulzbach er kannte sie auf der B 14 zu spät das verkehrsbedingte Stoppen des vorausfahrenden Verkehrs und krachte auf das Fahrzeugheck eines Opel Zafira. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Bereits gegen 12 Uhr ereignete sich an selber Stelle ein weiterer Auffahrunfall. An der Ampel am Ortseingang Sulzbach fuhr ein 31-jähriger Fahrer einer Harley Davidson auf ein weiteres Motorrad auf. Beim Aufprall wurde die Aprilia eines 32-jährigen Bikers noch auf einen Pkw BMW aufgeschoben. Bei der Karambolage wurde niemand verletzt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Sulzbach an der Murr: Auto zerkratzt

Ein in der Murrhardter Straße geparkter Mercedes wurde zwischen Freitagabend und Samstagvormittag auf der Beifahrerseite erheblich beschädigt. Ein Unbekannter hatte die Lackierung der beiden Seitentüren mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt und dabei Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro verursacht. Hinweise die zur Tataufklärung beitragen könnten, erbittet nun die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090.

Fellbach: Außenspiegel abgetreten

Die Außenspiegel an drei Autos die in der Blumenstraße geparkt waren, wurden zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen mutwillig abgeschlagen. Betroffen waren ein Mini Cooper, ein Opel Corsa sowie ein Renault Twingo. Hinweise auf den Vandalen, der einen Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro verursachte, nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 07115/57720 entgegen.

Urbach: Betrunkener griff Polizisten an

Ein 30-jähriger betrunkener Mann, der Polizisten angriff und einen dabei leicht verletzte, musste am Montagmorgen in Beseitigungsgewahrsam genommen werden.

Die Polizei wurde kurz vor 4 Uhr darüber informiert, dass in der Wasenstraße eine hilflose Person auf dem Gehweg liege. Die dort eingetroffenen Beamten sprachen den Mann an. Dieser fasste unvermittelt nach den Beinen eines Beamten und riss diesen zu Boden. Anschließend versuchte er den Beamten am Hals zu würgen. Zudem wurden die Beamten von dem Mann massiv beleidigt. Der Angriff des betrunkenen Mannes mussten von den Beamten mit Körpergewalt beendet werden. Zur Ausnüchterung musste nun der Betrunkene, der nun auch mit einer Strafanzeige zu rechnen hat, in die Arrestzelle der Polizei.

Schorndorf. Geparktes Auto beschädigt

2500 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Autofahrer, der in der Marienstraße beim Rangieren gegen einen geparkten Audi A4 stieß. An dem Audi wurde die Frontstoßstange vermutlich mit einer Anhängerkupplung eingedellt. Hinweise zum Unfallgeschehen, das sich zwischen Samstagabend und Sonntagmittag ereignete, nimmt die Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040 entgegen.

Althütte: Motorradfahrer gestürzt

Ein 22-jähriger Motorradfahrer befuhr am Sonntagnachmittag gegen 14.30 Uhr die L 1120 vom Ebnisee-Kreisverkehr in Richtung Ebnisee. Dabei geriet er mit dem Rad auf eine feuchte Fahrbahnmarkierung, woraufhin das Motorrad rutschte und der Biker die Kontrolle über sein Zweirad verlor. Beim Sturz zog sich eine gleichaltrige Mitfahrerin leichte Verletzungen zu. Der Schaden am Motorrad beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Schorndorf: Heckscheibe eingeworfen

An einem in der Mühlgasse geparkten Pkw Opel warf ein Vandale mit einem Stein die Heckscheibe ein. Die Tat, bei der aus dem Wagen nichts entwendet wurde, wurde zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag verübt. Wer hierzu Hinweise geben kann, sollte sich bitte bei der Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040 melden.

Schorndorf/Plüderhausen: Trafostationen aufgebrochen - mehrere tausend Euro Schaden

Aus drei verschiedenen Trafostationen haben unbekannte Diebe in der Nacht zum Sonntag Sicherungen und Messeinrichtungen entwendet. Betroffen war in Plüderhausen eine im Berkener Weg und eine in der Wilhelm-Bahmüller-Straße sowie in Schonrdorf eine in der Wangener Straße. Die Taten wurden am Sonntag zwischen 2 Uhr und 3 Uhr festgestellt, nachdem es zu Ausfällen bzw. Störungen im Telekommunikationsnetz und in einem Wasserwerk gekommen war. Die Polizei Schorndorf, die die Ermittlungen hierzu aufgenommen hat, geht von einem Tatzusammenhang aus. Da die Teile ohne weitere Folgeschäden demontiert waren und auch teils mit Starkstrom hantiert wurde, muss davon ausgegangen werden, dass ein Fachmann am Werk war. Zeugen, die in der Tatnacht an den Trafostationen Verdächtiges bemerkten, sollten sich bitte dringend bei der Polizei Schorndorf unter Tel. 07181/2040 melden.

Schordorf: Fußgänger schwer verletzt

Ein 37-Fußgänger wurde am Sonntag gegen 1.30 Uhr bei einem Unfall schwer verletzt. Er überquerte in der Rosenstraße beim Bahnhof die Fahrbahn, als ihn ein 72-jähriger Autofahrer zu spät erkannte. Dieser befuhr die Rosenstraße in Richtung Künkelinstraße, als er mit dem von links kommenden Fußgänger kollidierte. Der Mann wurde beim Anstoß nach vorne gegen ein weiteres Auto geschleudert. Der Schwerverletzte musste an der Unfallstelle medizinisch Erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus verbracht werden. An den beiden beteiligten Autos entstand Sachschaden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Weinstadt: Auffahrunfall

Am Montagmorgen gegen 6.20 Uhr ereignete sich auf der B 29 in Richtung Stuttgart im Berufsverkehr ein Auffahrunfall. Auf der linken Fahrspur erkannte eine 21-jährige Citroen-Fahrerin zu spät das Abbremsen eines vorausfahrenden BMW zu spät und fuhr auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Weil das Auto der 21-Jährigen erst abgeschleppt werden musste, kam es im Berufsverkehr zu Beeinträchtigungen und einem Rückstau, der mehrere Kilometer betrug.

Weinstadt: Kotflügel geschrammt

Ein unbekannter Autofahrer beschädigte beim Vorfahren den Kotflügel eines in der Schildergasse geparkten Audi A5. An dem Cabrio entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Nun bittet die Polizei Waiblingen unter Tel. 07151/950422 Hinweise auf den geflüchteten Unfallverursacher, der den Schaden zwischen Samstagabend 20 Uhr und Sonntagmittag verursachte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: