Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

20.09.2017 – 15:52

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbrecher nach Festnahme in Haft, weitere Einbrüche, Unfälle, Farbschmiererei

Aalen (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen

Weinstadt-Großheppach: Nach Einbruch in Untersuchungshaft

Nach einem am frühen Dienstagmorgen verübten Einbruch befindet sich ein 37 Jahre alter Georgier zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Der Mann brach gegen 4.40 Uhr in ein Ladengeschäft in der Boschstraße ein und löste dabei Alarm aus. Als ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes vor Ort eintraf, flüchtete der Einbrecher. Er konnte kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung von hinzugerufenen Polizeikräften in Tatortnähe vorläufig festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der Tatverdächtige am Dienstagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den beantragten Haftbefehl in Vollzug. Der Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Weinstadt: Einbrecher ertappt und geflüchtet

Drei Einbrecher wurden am Mittwochvormittag durch aufmerksame Nachbarn bei einem Einbruchsversuch im Kornblumenweg ertappt. Dem Ehepaar fielen die drei zunächst in einer gegenüberliegenden Wiese auf. Kurze Zeit später begaben sich zwei Täter auf die Terrasse eines dortigen Wohnhauses und versuchten die Terrassentüre aufzuhebeln. Der dritte Mann stand augenscheinlich Schmiere. Wohl Vermutlich auf die Nachbarn aufmerksam geworden, brachen die Diebe ihr Vorhaben ab und entfernten sich zunächst zu Fuß in Richtung der Stettener Straße. Dort stiegen sie vermutlich in einen blauen Kleinwagen, an dem ein Ausfuhrkennzeichen GER- des Landkreises Germersheim (Rheinland Pfalz) angebracht war. Eine anschließende Fahndung, die mit mehreren Polizeistreifen betrieben wurde, verlief ohne Erfolg. Der Polizeiposten Weinstadt erbittet um weitere Hinweise auf den beschriebenen Kleinwagen. Eventuell fielen die drei Tatverdächtigen, von denen einer auffallende weiße Handschuhe trug, bereits vor dem Einbruchsversuch oder auf ihrer Flucht weiteren Personen auf. Hinweise werden unter Telefon 07151/65061 entgegen genommen.

Waiblingen: Einbruch in Geschäft

In der Nacht auf Mittwoch wurde in ein Geschäft in der Fronackerstraße eingebrochen. Nachdem die Diebe über ein Fenster in das Geschäft eingestiegen waren, durchsuchten sie sämtliche Behältnisse samt eines Tresors. Den Einbrechern fiel lediglich ein geringer Geldbetrag in die Hände. Hinweise auf die Einbrecher nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Schorndorf: Nach Sturz verletzt ins Krankenhaus

Mit Verletzungen musste eine 69-Jährige am Mittwochvormittag in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Frau befuhr gegen 11 Uhr die Schlichtener Straße. Dabei erschrak sie wegen eines in der Friedhofstraße heranfahrenden Mercedes und stürzte nach bisherigen Erkenntnissen alleinbeteiligt.

Fellbach: Farbschmiererei

Am Montagmorgen wurde festgestellt, dass ein Unbekannter eine Wand der Musikschule in der Unteren Schwabstraße mit einem silbernen Schriftzug besprühte. Dadurch entstand Sachschaden von etwa 500 Euro. Dasselbe Tag wurde bereits Mitte August an einer Garagenwand im Apfelweg festgestellt, dass vom gleichen Schmierfinken stammen dürfte. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen.

Großerlach: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein 34-Jähriger kam aus bislang ungeklärter Ursache am Mittwochmorgen von der K1903 ab, die er gegen sechs Uhr mit seinem Motorroller zwischen Erlach und der B14 befahren hatte. Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu, wurde vom Rettungsdienst samt Notarzt versorgt und anschließend in ein Krankenhaus verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell