Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

18.09.2017 – 16:49

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Autofahrer drei Mal unter Drogeneinfluss ertappt, Anwohner helfen Polizei beim Kühe einfangen, Unfall, Drogenfund.

Landkreis Schwäbisch Hall (ots)

Mainhardt: Anwohner unterstützten Polizei beim Kühe einfangen

Mit der beherzten und engagierten Mithilfe von circa 15 Anwohnern konnten am Sonntagnachmittag siebe Kühe eingefangen und auf eine Weide gebracht werden. Ein Verkehrsteilnehmer hatte der Polizei um 13:30 Uhr über Notruf gemeldet, dass mehrere Kühe auf der Fahrbahn zwischen Gailsbach und Seehäuser unterwegs seien. Eine Streifenbesatzung konnte die Tiere zwar sichten, jedoch alleine nicht einfangen. Die Anwohnerschaft, bestehend aus Männer, Frauen und Kinder kamen den Beamten zu Hilfe. So konnten die Tiere gemeinsam zusammen getrieben und auf einer Weide untergebracht werden.

Crailsheim: Unfall bei starkem Regen

Infolge starkem Regen und Dunkelheit hat am Montagmorgen ein 51 Jahre alter Fiat-Fahrer die Entfernung eines herannahenden Renault falsch eingeschätzt und dadurch einen Unfall verursacht. Der Fiat-Lenker wollte von um 05:35 Uhr von einem Parkplatz auf die Haller Straße in Richtung Stadtmitte einfahren und war hierbei mit dem Renault einer 39-Jährigen zusammengestoßen. In beiden Fahrzeugen erlitten jeweils die Beifahrer, ein 49 Jahre alter Mann und eine 20 Jahre alte Frau, leichte Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf circa 8.000 Euro beziffert.

Schwäbisch Hall / Crailsheim / Wolpertshausen : 18-Jähriger Autofahrer drei Mal innerhalb kurzer Zeit unter Drogeneinfluss ertappt

Ein 18 Jahre alter Drogenkonsument ist von der Polizei innerhalb kurzer Zeit drei Mal wegen Fahren unter Drogeneinfluss erwischt worden. Am Samstag wurde er um 23:50 Uhr in Wolpertshausen in der Birkichstraße mit seinem Pkw, Volvo einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten aktuelle Drogenbeeinflussung fest und veranlassten eine Blutentnahme. Die Weiterfahrt wurde ihm für die nächsten 24 Stunden untersagt.

Daraus gelernt hatte er offensichtlich nicht, denn spätestens am Montagmorgen setzte er sich wieder hinter das Lenkrad. Nun verursachte er in Schwäbisch Hall in der Stuttgarter Straße einen Auffahrunfall. Er war um 08:05 Uhr bei stockendem Verkehr in Richtung Stadtmitte auf ein vorausfahrendes Mercedes-Benz Taxi einer 61-Jährigen aufgefahren und hatte einen Gesamtschaden von circa 2.300 Euro angerichtet. Diesmal stand er nicht nur unter Drogen-, sondern auch unter Alkoholeinfluss. Die Polizeibeamten veranlassten erneut eine Blutentnahme. Die Weiterfahrt wurde ihm für die nächsten 24 Stunden erneut untersagt.

Gerade mal 4 Stunden später fiel er erneut einer Streifenbesatzung am Steuer auf. Um 12:00 Uhr wurde er in Crailsheim in der Blaufelder Straße angehalten und kontrolliert. Auch hier bemerkten die Beamten die Drogenbeeinflussung. Nun musste er zum dritten Mal zu einer Blutentnahme. Seine Fahrzeugschlüssel wurden beschlagnahmt, um eine weitere und naheliegende Fahrt unter Drogen- und Alkoholeinfluss zu verhindern. Dem jungen Mann droht nun Strafverfahren und die Entziehung der Fahrerlaubnis.

Wolpertshausen, A6: Fahrer unter Drogen und Beifahrerin mit Drogen erwischt

Bereits am Freitag wurde 14:20 Uhr ein 18 Jahre alter Autofahrer mit seinem VW auf der A 6 in Richtung Mannheim einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurden Anzeichen einer Drogenbeeinflussung festgestellt, weshalb bei ihm eine Blutentnahme veranlasst wurde. Bei einer anschließenden Überprüfung der 18 Jahre alten Beifahrerin fanden die Beamten 47 Gramm Marihuana, welches sie verpackt in einer Reisetasche mitgeführt hatte. Beiden droht nun ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Außerdem droht dem Fahrer ein Bußgeldverfahren, ein Fahrverbot und eine führerscheinrechtliche Überprüfung durch die Führerscheinstelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell