PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

04.09.2017 – 11:45

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: 41-Jähriger bei Frontalzusammenstoß mit Lkw getötet.

Sulzbach-Laufen (ots)

Nach einem Frontalzusammenstoß mit einem Lkw hat ein 41 Jahre alter Autofahrer am Montagmorgen tödliche Verletzungen erlitten. Der Mann hatte mit seinem Pkw, Opel gegen 08:30 Uhr die B 19 von Sulzbach-Laufen in Richtung Bröckingen befahren. Hierbei war er aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Lkw-Muldenkipper zusammengestoßen. Als der 44 Jahre alte Lkw-Fahrer den Opel auf seiner Fahrbahnseite erkannte, war er noch möglichst weit nach rechts gefahren, hatte einen Unfall jedoch nicht mehr verhindern können. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge stark deformiert. Der Muldenkipper wurde durch die Aufprallwucht in Fahrtrichtung Sulzbach nach links von der Fahrbahn abgewiesen und kam an einer aufsteigenden Böschung zum Stehen. Der Opel schleuderte von der Fahrbahn und kippte anschließend auf die Seite. Der Opelfahrer wurde in das Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde von Rettungsdienst und Notarzt versorgt, verstarb jedoch noch an der Unfallstelle.

Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Eine Ersthelferin erlitt einen Schock und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. An beiden Fahrzeugen war wirtschaftlicher Totalschaden von circa 60.000 Euro entstanden. Der Lkw war mit Erdaushub beladen und musste vor der Bergung erst abgeladen werden. Anschließend wurde er mit einem Kran geborgen und abgeschleppt. Der Opel wurde ebenfalls abgeschleppt.

Bei dem Unfall waren die Freiwillige Feuerwehr Gaildorf war mit 5 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften und der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und einem Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Polizei war mit zwei Streifenbesatzungen an der Unfallstelle. Aufgrund Bergungsmaßnahmen ist die B 19 (Stand 11:30 Uhr) immer noch gesperrt. Eine örtliche Umleitung ist durch die Straßenmeisterstelle Gaildorf eingerichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen