Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

28.08.2017 – 09:26

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Baum auf Auto gestürzt - Handgreiflichkeiten im Asylbewerberwohnheim - Fahrräder aus Garage entwendet - Verkehrsgeschehen

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Waiblingen-Hohenacker: Einbruch in Metzgerei gescheitert

Einbrecher begaben sich in der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen in einen Lichtschacht und hebelten ein Kellerfenster eines Mehrfamilienhauses in der Karl-Ziegler-Straße auf, in der sich im Erdgeschoss eine Metzgerei befindet. Weil im Keller das Fenster mit Gegenständen zugestellt war, ließ es sich letztlich nicht öffnen, woraufhin die Täter von ihrem Vorhaben abließen. Sie hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 500.

Allmersbach im Tal: Umgefallener Baum beschädigte Auto

Eine Zeitungsausträgerin meldete am Montagmorgen gegen 4 Uhr bei der Polizei einen umgestürzten Baum in der Wunnensteinstraße. Weil dieser die Fahrbahn blockierte, wurde auch die Feuerwehr hinzugezogen, die den Baum entfernten. Der Sachschaden ist beachtlich, weil der Baum auch auf einen geparkten VW Golf fiel und diesen beschädigte.

Sulzbach an der Murr: Radfahrer gestürzt

Ein 21-jähriger befuhr am Sonntagabend gegen 21.15 Uhr mit seinem Mountainbike die abschüssige Strecke der Backnanger Straße. Mit seinem Sportgerät wechselte er vom Gehweg auf die Fahrbahn und verlor dabei die Kontrolle. Er fiel vermutlich beim Überfahren der Bordsteinkante kopfüber auf die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen zu. Er musste von dem Rettungsdienst in eine Klinik verbracht werden.

Kirchberg: Streitigkeiten in Asylbewerberheim

Wegen Streitigkeiten in einem Asylbewerberwohnheim in der Kalkwerkstraße musste die Polizei am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr eingreifen. Wie bei der Aufnahme des Geschehens durch die Polizei darstellte, gerieten zunächst ein 31 und ein 25-jähriger Iraker aneinander. Dabei sollen auch Fäuste geflogen sein. Zwei weitere Iraker haben sich wohl im weiteren Verlauf mit dem älteren der beiden Kontrahenten solidarisiert, woraufhin die drei gemeinsam auf den 25-Jährigen losgingen. Dieser habe sich dann auch mit einem Besenstiel zur Wehr gesetzt. Den Informationen zufolge wurden bei den Handgreiflichkeiten mindestens zwei Beteiligte leicht verletzt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Backnang-Maubach: Zwei Fahrräder aus Garage entwendet

Diebe verschafften sich am Sonntag zwischen 2.30 Uhr und 10 Uhr gewaltsam Zugang zu einer Doppelgarage im Kapruner Weg. Nachdem das Garagentor aufgedrückt worden war, konnten zwei Mountainbikes der Marken Bulls und Cube mitgenommen werden. Hinweise zum Einbruch und Verbleib der hochwertigen Räder nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Fellbach: Betrunkene Verkehrsteilnehmer

Weil zwei betrunkene Verkehrsteilnehmer von der Polizei ertappt wurden, müssen diese nun mit einer Strafanzeige rechnen. Zunächst haben Beamte am Sonntag gegen 22.40 Uhr in der Wernerstraße einen sichtlich Betrunkenen Radfahrer gesehen. Weil der 63-Jährige mit ca. 1,7 Promille gefahren war, musste er mit zur Blutprobe und sein Fahrrad anschließend schiebender Weise voranbringen. Am Montag gegen 2.20 Uhr erwischte es einen 37-jährigen Autofahrer, der in der Stuttgarter Straße kontrolliert wurde. Auch er war mit über 1,5 Promille am Steuer, weshalb eine Blutuntersuchung nötig war. Die Beamten zogen den Führerschein des Autofahrers vorläufig ein.

Fellbach: Motorradfahrer gestürzt

Ein 24-jähriger Motorradfahrer befuhr am Sonntag gegen 18 Uhr die Kappelbergstraße. Im Bereich einer Linkskurve gab er offensichtlich zu viel Gas, woraufhin sich das Motorrad aufstellte und er die Kontrolle verlor. Das Bike kam im weiteren Verlauf nach rechts von der Straße ab, schrammte an einem Baum vorbei und kam in einer angrenzenden Wiese zum Liegen. Der Motorradfahrer, der mit der Maschine noch nicht vertraut gewesen war, wurde beim Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden am Motorrad beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Waiblingen: Von der Fahrbahn abgekommen

Gegen 14 Uhr am Sonntagmittag wurde von Verkehrsteilnehmern auf einem Feldweg parallel der Eisentalstraße ein Pkw Hyundai festgestellt, der dort gegen einen Baum gefahren war. In dem leeren Fahrzeug konnten Blutspuren festgestellt werden. Die 71 Jahre alte Fahrzeughalterin wies beim Besuch der Polizeibeamten bei ihr Zuhause Verletzungen im Gesicht auf; woraufhin sie zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht wurde. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von rund 8000 Euro.

Remshalden: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker beschädigte am Sonntagnachmittag gegen 14.30 Uhr mit seinem dunklen Mercedes Benz einen im Bauersberger Hof abgestellten Pkw VW. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Weinstadt: Parkrempler

Auf rund 4000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 19-Jähriger am Sonntagnachmittag verursachte. Gegen 16 Uhr streifte er beim Ausparken seines Pkw Mazda einen in der Pestalozzistraße abgestellten Pkw Audi A6.

Fellbach: Fahrzeug beschädigt

Sachschaden von mehreren hundert Euro verursachte ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker in der Zeit zwischen Samstagnachmittag 16 und Sonntagnachmittag 16 Uhr, als er einen in der Lortzingstraße abgestellten Pkw Peugeot beschädigte. Hinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen, Tel.: 07151/9500 entgegen.

Weinstadt: Fahrzeuganhänger machte sich selbständig

An der Landhauskreuzung auf der Landesstraße 1199 in Fahrtrichtung Strümpfelbach machte sich am Samstagvormittag gegen 10.30 Uhr ein Anhänger selbständig. Der Hänger sprang offenbar an einer Kuppe aus der Kupplung und fuhr in den Gegenverkehr, wo er gegen den entgegenkommenden Pkw Mercedes Benz einer 72-Jährigen prallte. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 4000 Euro.

Waiblingen: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw Audi beschädigte eine 49-Jährige am Samstagmorgen gegen 9.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Devizestraße einen geparkten Pkw Pkw Peugeot. Die 49-Jährige verursachte dabei einen Sachschaden von rund 2000 Euro.

Remshalden: Einbruch

Unbekannte drangen am Samstagvormittag zwischen 10.30 und 11.15 Uhr in ein Gebäude in der Olgastraße ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Derzeit ist noch unklar, ob die Täter Gegenstände entwendeten. Hinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen, Tel.: 07151/9500 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell