PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

24.08.2017 – 14:55

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rudersberg: Ermittlungen zum Fahrzeugbrand nach Unfall am Mittwochabend beendet

Rems-Murr-Kreis (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen

Der am Mittwochabend in seinem Fahrzeug verbrannte Mann ist identifiziert. Es handelt sich um den 40-jährigen Fahrzeughalter. Die Kriminalpolizei Waiblingen hat die Ergebnisse ihrer Ermittlungen zur Identität des Mannes der Staatsanwaltschaft Stuttgart vorgelegt. Die Staatsanwaltschaft hat die Ergebnisse bewertet und sieht von weiteren Untersuchungen ab.

Die Ermittlungsbehörden gehen davon aus, dass der Unfall durch den Fahrer mit Selbsttötungsabsicht herbeigeführt wurde. Alle bis dahin gesicherten Spuren und Abläufe lassen zudem den Schluss zu, dass zusätzlich zum ausgelösten Unfallgeschehen der Fahrzeuginnenraum vom Fahrer selbst entzündet wurde.

Da ausgeschlossen werden kann, dass Dritte an den geschilderten Abläufen und Handlungen beteiligt waren, hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart daher die Ermittlungen eingestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen