Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Räuberischer Diebstahl - Kradfahrer schwer verletzt - Sachbeschädigung an PKW - Farbschmierereien - Wasserrohrbruch - Verkehrsunfälle

Landkreis Schwäbisch Hall (ots) - Kreßberg: Reh von PKW erfasst

Am Mittwoch um 05:15 Uhr wurde ein Reh auf der K2645 bei Wittau von einem PKW Audi A6 erfasst und getötet. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro.

Fichtenau: Wildunfall

Bei einem Wildunfall zwischen Bergbronn und Wäldershub wurde am Mittwoch um 04:45 Uhr ein Reh tödlich verletzt. Am PKW VW Polo entstand ein Schaden in Höhe von 200 Euro.

Crailsheim: Reh quert Fahrbahn

Nach dem Zusammenstoß mit einem PKW Audi A6 auf der L1066 zwischen Gründelhardt und Onolzheim konnte ein Reh verletzt flüchten. Bei dem Unfall am Mittwoch um 02:50 Uhr entstand an dem Audi eines 35-jährigen Fahrers ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Crailsheim: Wasserrohrbruch führt zu nächtlichem Einsatz

Die Feuerwehr aus Crailsheim mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften, die Stadtwerke Crailsheim, eine Baufirma und die Polizei waren die ganze Nacht in der Bahnhofstraße im Einsatz. Zunächst wurde eine überflutete Straße gemeldet. Schnell stellte sich heraus, dass ein Wasserrohrbuch die Ursache war. Die Straße musste für Bauarbeiten und Baumfällarbeiten mehrfach gesperrt werden.

Blaufelden: Verkehrsunfallflucht oder Unfall nicht bemerkt?

Am Dienstag gegen 11:20 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr in der Hauptstraße, kurz nach der dortigen Kurve im Bereich einer Metzgerei. Ein bislang unbekannter Sattelzug-Lenker mit Anhänger befuhr die Hauptstraße in Fahrtrichtung Bad-Mergentheim. In Gegenrichtung befuhr ein Fahrschulauto mit Anhänger ebenfalls die Hauptstraße. In der Kurve kam es zu einem Streifvorgang der beiden Anhänger, bei welchem ein Schaden von mindestens 2000 Euro entstand. Der Lenker des Sattelzuges, der den Unfall eventuell gar nicht bemerkt hat, setzte seine Fahrt fort. Nach Zeugenaussagen habe es sich um einen weißen oder grauen Sattelzug gehandelt, der ein Betonteil geladen hatte. Zeugen des Unfalls bzw. der Fahrer des Sattelzuges werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 in Verbindung zu setzen.

Crailsheim: Farbschmierereien auf Fahrbahn

Zwischen Montag und Dienstag wurde die Fahrbahn des Gemeindeverbindungsweges zwischen der L2218 und Ölhaus mit roter und grüner Farbe beschmiert bzw. beschriftet. Die Polizei in Crailsheim bittet Zeugen des Vorfalls sich mit dem Polizeirevier unter der Rufnummer 07951 / 4800 in Verbindung zu setzen.

Satteldorf: PKW zerkratzt

Ein PKW VW, der im Pfaffenäckerweg zwischen Mittwoch, 15:30 Uhr und Donnerstag, 01:00 Uhr, abgestellt war, wurde mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Crailsheim: Sachbeschädigung durch Flaschenwurf

Am Dienstag zwischen 15:30 Uhr und 16:00 Uhr warf ein bislang unbekannter Fußgänger, der vermutlich auf dem Verbindungsweg zwischen Wilhelmstraße und Alter Friedhof unterwegs war, eine Cola-Flasche über ein dortiges Gebäudeteil auf die darunter befindliche Parkhauszufahrt. Dort traf die Flasche die Windschutzscheibe eines PKW VW, der dort kurzfristig abgestellt war. Durch den Aufprall zerriss es die Scheibe an dem Fahrzeug. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zeugenhinweise zum Flaschenwurf nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Blaufelden: Klein-LKW mit Anhänger kommt von Fahrbahn ab

Am Dienstag um 15:30 Uhr befuhr ein 39-jähriger Lenker eines Ford Transit mit Anhänger die B290 in Richtung Blaufelden. Nach der Abzweigung Emmertsbühl schaukelte sich der mit Pflastersteinen beladene Tandemanhänger infolge von Spurrillen und Belagsverwerfungen auf. Infolge dessen brach der Anhänger nach links aus und das Gespann kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Lkw mit Anhänger fuhr eine leichte Böschung hinab, überrollte einen Obstbaum und kam danach im Gebüsch zum Stehen. Es wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4200 Euro.

Schrozberg: Sachbeschädigung an PKW

Zwischen Montagabend und Dienstagfrüh wurde ein PKW VW, der in der Straße Speckheim abgestellt war beschädigt. Eine bislang unbekannte Person besprühte den PKW mit roter und beiger Farbe und zerkratzte den PKW mit einem spitzen Gegenstand. Es entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 500 Euro. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Blaufelden unter der Rufnummer 07953 / 925010 entgegen.

Obersontheim: Wildunfall

Am Dienstag um 18:20 Uhr querten zwei Rehe die Fahrbahn der K2620 zwischen Ummenhofen und der L1060. Eines der Rehe wurde von einem Ford Focus eines 26-jährigen Fahrers erfasst und in den Straßengraben geschleudert. Am Ford entstand hierbei ein Schaden in Höhe von 3000 Euro. Bei der Kollision wurde das vordere Kennzeichen des Ford abgerissen und gegen einen entgegenkommenden Audi A4 geschleudert. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 750 Euro.

Schwäbisch Hall: Vorfahrt missachtet

Ein 56-jähriger Lenker eines Ford Tourneo befuhr am Dienstag um 13:35 Uhr die die K2627 von Mittelfischach in Richtung Sulzdorf. An der Einmündung zur L1060 wollte er nach links in Richtung Schwäbisch Hall einbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines vorfahrtsberechtigten Pkw Audi A4 eines 33-jährigen Fahrers, welcher auf der L1060 in Richtung Obersontheim fuhr. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden in Höhe von 11.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Gaildorf: Sachbeschädigung an PKW

An einem PKW Daimler-Benz, der von Freitag, 19:30 Uhr bis Samstag, 10:00 Uhr, in der Graf-Bentinck-Straße abgestellt war, wurden an beiden Vorderreifen Schrauben eingedreht. Es entstand hierbei ein Schaden in Höhe von etwa 165 Euro. Zeugenhinweise zu dem Vorfall nimmt der Polizeiposten Gaildorf unter der Rufnummer 07971 / 95090 entgegen.

Mainhardt: Diebstahl einer Geldkassette

An einem Marktstand in der Hauptstraße, gegenüber dem Rathaus, wurde am Dienstag gegen 13:30 Uhr eine grüne Geldkassette entwendet. Die Einlage mit dem Münzgeld wurde vom Täter zurück gelassen. Zudem wurde ein Handy Alcatel Tixi 4 entwendet. Zeugenhinweise zum Diebstahl oder dem Verbleib der entwendeten Gegenstände nimmt der Polizeiposten Mainhardt unter der Rufnummer 07903 / 940014 entgegen.

Crailsheim: Fahrer eines Klein-LKW übersieht Leichtkraftrad

Am Dienstag um 15:55 Uhr wollte ein 61-jähriger Fahrer eines Klein-LKW Hyundai vom Steinbruchweg die bevorrechtigte Tiefenbacher Straße überqueren. Hierbei übersah er einen ordnungsgemäß auf der Tiefenbacher Straße fahrenden Lenker eines Yamaha-Leichtkraftrades und kollidiert mit diesem. Beim Zusammenstoß wurde der 17-jährige Kradfahrer schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

Schwäbisch Hall: Räuberischer Diebstahl mit 2,6 Promille

Am Montag um kurz nach 20:00 Uhr hörten mehrere Personen, die sich beim Grillen hinter einer Scheune in der Alte Hessentaler Straße befanden, plötzlich aus einem ihrer unverschlossenen PKW vor der Scheune laute Musik. Als sie zu dem PKW Skoda Roomster kamen, stellten sie auf dem Fahrersitz eine ihnen unbekannte männliche Person fest. Es kam sofort zu einem Wortgefecht und der fremde wurde aus dem PKW gezogen. Der 30-jährige Mann im PKW, der erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wehrte sich gegen diese Maßnahme und schlug mit den Fäusten auf die Personen ein. Hierbei erlitt ein 55-jähriger Mann eine blutende Platzwunde an der Lippe, die in einem Krankenhaus versorgt werden musste. Ein 29-jähriger Geschädigter erhielt von dem Beschuldigten einen Kopfstoß und wurde hierbei ebenfalls leicht verletzt. Letztendlich konnte der 30-Jährige auf dem Boden fixiert und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Es konnte später festgestellt werden, dass auf dem Boden vor dem Fahrersitz griffbereit ein mit beiden Klingen aufgeklapptes Schweizer Messer lag. Zudem wurde ein Handy aus dem Fahrzeug in der Socke des Beschuldigten aufgefunden. Der 30-Jährige wurde durch die eintreffenden Beamten vorläufig festgenommen und eine Blutentnahme zur Bestimmung des Alkoholgehaltes wurde richterlich angeordnet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: