Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Verletzter Fahrradfahrer, weitere Unfälle, Feuerwehreinsatz und Einbruch

Aalen (ots) - Lorch: Fahrradfahrer leichtverletzt

Eine 77-Jährige befuhr am Dienstag gegen 15 Uhr mit ihrem Ford die Kiesäckerstraße von Weitmars in Richtung Waldhausen. Sie überholte dabei einen 67 Jahre alten Radfahrer, der aber plötzlich immer weiter nach links fuhr, um auf den linksseitigen Radweg zu gelangen. Die Frau wich ihrerseits nach links bis zum Randstein aus. Trotzdem streifte der Radfahrer den rechten Außenspiegel des Fords, kam hierdurch zu Fall und verletzte sich zumindest leicht. An dem Ford entstand geringer Sachschaden. Das Fahrrad blieb unbeschädigt.

Aalen: Unfall verursacht und geflüchtet

Ein unbekannter BMW-Lenker, der gegen 20 Uhr am Dienstagabend von der Julius-Bausch-Straße in die Stuttgarter Straße abbog, missachtete die Vorfahrt eines von rechts kommenden, auf der Stuttgarter Straße fahrenden 58-jährigen Audi-Lenkers. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitete der Audi-Lenker eine Vollbremsung ein, was ein ihm nachfolgender 29-jähriger Audi-Lenker zu spät bemerkte und auffuhr. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand Schaden von ca. 7000 Euro. Es liegen Hinweise auf das Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs vor. Die Ermittlungen zum verantwortlichen Fahrer dauern an.

Aalen: Unfallflucht

Einen Schaden von ca. 1000 Euro hinterließ ein unbekannter Fahrzeuglenker, als er am Dienstag einen geparkten Pkw VW vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte, der zwischen 8.20 Uhr und 17.30 Uhr auf einem Parkplatz in der Turnstraße abgestellt war. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Auf der B 29 in Fahrtrichtung Aalen wollte gegen 17.25 Uhr ein 35-jähriger Renault-Lenker am Dienstagabend auf Höhe Daimlerstraße vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er eine dort fahrende 24-jährige Audi-Lenkerin und kollidierte mit dieser. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2800 Euro beziffert.

Essingen: Auffahrunfall

Einen Auffahrunfall auf der B29 verursachte eine 55-jährige Mazda-Lenkerin am Dienstagnachmittag. Sie war gegen 14 Uhr von Aalen in Richtung Stuttgart unterwegs, als sie auf Höhe eines Baumarktes auf den verkehrsbedingt abbremsenden Skoda eines 36-Jährigen auffuhr. 7000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Hüttlingen: Feld fing Feuer

Aufgrund eines technischen Defekts entstand bei einem Mähdrescher beim Anlassen des Motors am Dienstagvormittag gegen 11.30 Uhr eine Stichflamme. Hierdurch fing ein bereits abgedroschenes Kornfeld entlang der K 3237 zwischen Hüttlingen und Onatsfeld Feuer. Es brannten rund 1600 Quadratmeter. Die Feuerwehren Aalen und Hüttlingen, die mit insgesamt 21 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen im Einsatz waren, konnten das Feuer löschen und somit ein Übergreifen auf einen nahegelegenen Wald verhindern. Der Schaden an dem Mähdrescher ist derzeit noch nicht bekannt.

Aalen: Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Am Dienstagvormittag befuhr ein 42-jähriger Lkw-Lenker gegen 10.30 Uhr die Friedrichstraße in Richtung Roschmannkreuzung auf dem linken Fahrstreifen. Beim Wechsel auf den rechten Fahrstreifen kollidierte er mit einer dort fahrenden 54-jährigen Audi-Lenkerin, wodurch an ihrem Fahrzeug ein Schaden von ca. 2000 Euro entstanden ist. Der Lkw blieb unbeschädigt.

Tannhausen: Traktor kontra Pkw

Am Dienstagnachmittag befuhr ein 21-jähriger Traktor-Lenker samt Anhänger die L 1076 von Bleichroden in Richtung Tannhausen. Während eine nachfolgende 39-jährige Pkw-Lenkerin gegen 16 Uhr das Gespann überholte, wollte der Traktorfahrer plötzlich nach links in einen Feldweg abbiegen, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Die Pkw-Lenkerin wurde durch die Kollision verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 9000 Euro.

Ellwangen: Einbruch in Fitnessstudio

Durch ein zuvor aufgehebeltes Toilettenfenster drang ein Unbekannter in der Nacht von Montag auf Dienstag in ein Fitnesststudio in der Lindenstraße ein. Im Thekenbereich öffnete er sämtliche Schränke und Schubladen, durchsuchte noch weitere Räumlichkeiten, ohne etwas zu entwenden. Es besteht vermutlich Tatzusammenhang mit einem Einbruch in ein Fitnessstudio in der Langres Straße, über den am Vortag bereits berichtet wurde. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Hinweise auf den Einbrecher nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: