Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbruch - Unfälle

Rems-Murr-Kreis (ots) - Backnang: In Bäckerei eingebrochen

Zu Dienstbeginn am Freitagmorgen gegen 4 Uhr stellten Angestellte einer Bäckereifiliale in der Bahnhofstraße eine eingeschlagene Fensterscheibe ein. Wie sich dann herausstellte, waren die Täter über dieses Fenster in die Geschäftsräume eingestiegen und konnten dort den ersten Feststellungen nach Wechselgeld erbeuten. Die Polizei in Backnang hat die Ermittlungen zum Einbruch übernommen und bittet Zeugen, die am Bahnhof entsprechende Beobachtungen gemacht haben unter Tel. 07191/9090 um Hinweise.

Allmersbach im Tal: Auto gestreift

Ein 48-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr die Backnang Straße. Im Bereich einer Baustelle streifte er versehentlich einen entgegengekommenen Pkw Renault Megane und verursachte an diesem einen Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Fellbach: Verlorene Ladung - Kanthölzer auf der Fahrbahn

Eine 29-jährige Skoda-Fahrerin befuhr am Donnerstag gegen 14 Uhr bei Oeffingen im Bereich Langes Tal die L 1197. Dort erkannte sie zu spät auf der Fahrbahn liegende Kanthölzer, die sie letztlich überfuhr. Dabei entstand am Unterboden ihres Autos Sachschaden. Die Polizei Fellbach bittet nun unter Tel. 0711/57720 um Hinweise auf das Fahrzeug, das die Kanthölzer verloren hat.

Kernen im Remstal: Unfall am Kreisverkehr

Ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades befuhr am Donnerstagabend gegen 18 Uhr die K 1857 in Richtung Stetten. Beim Einfahren in den Kreisverkehr zur L 1199 stieß er mit einem im Kreisel befindlichen Pkw zusammen. Beim Sturz blieb der Zweiradfahrer als auch sein Sozius unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Urbach: Unfallflucht

Am Donnerstag gegen 14.30 Uhr konnte von Zeugen beobachtet werden, wie der Fahrer eines VW Golfs in der Ostlandstraße vor einer dortigen Bäckerei rückwärts ausparkte und dabei einen Mercedes schrammte. Der geflüchtete Autofahrer hinterließ an dem Mercedes einen Schaden in Höhe von etwa 800 Euro. Hinweise auf den Unfallflüchtigen oder auf das gesuchte Fahrzeug nimmt die Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040 entgegen.

Waiblingen: Farbschmierereien

Auf dem Postplatzforum am Alten Postplatz wurde am Donnerstag ein 14-jähriger Junge gegen 18.20 Uhr von dem Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes beobachtet, wie er mit schwarzem Permanent Marker ein Geländer beschmierte. Der Junge konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Der Junge muss nun mit einer entsprechenden Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.

Remshalden: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 70 jähriger VW-Lenker gegen 17 Uhr die B 29 in Fahrtrichtung Stuttgart. Kurz vor der Ausfahrt Remshalden-Grundbach Süd wechselte er auf die linke Fahrspur und kam im weiteren Verlauf aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend kollidierte er zunächst mit der Leitplanke, geriet dadurch ins Schleudern und stieß nach ca. 40 Metern erneut mit der Leitplanke zusammen. Dabei wurde ein Fahrzeugteil des Unfallfahrzeuges auf die Gegenfahrbahn geschleudert und beschädigte einen dort fahrenden VW Tiguan. Der Gesamtschaden wird auf ca. 9000 Euro beziffert.

Weinstadt: Diebstahl von Stehtisch

Von der frei zugänglichen Terrasse eines Wohnhauses im Fasanenweg wurde am Donnerstagnachmittag ein Stehtisch, bestehend aus einem Edelstahlfuß mit Glasplatte, gegen 16 Uhr durch ein unbekanntes Pärchen entwendet. Der Tisch wurde mittels einer Sackkarre abtransportiert. Soweit bekannt, flüchteten die beiden zu Fuß in Richtung Lerchenstraße/Auberlenstraße. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Personenbeschreibung der Tatverdächtigen: Erste Person: Frau mit dunkler Hautfarbe, ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, trug einen Zopf mit rosa Haargummi. Zweite Person: Männlich, dunkle Hautfarbe, ca. 165 cm groß, ca. 30 Jahre alt, trug kurzes lockiges Haar. Hinweise auf die Diebe nimmt die Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/950422 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: