Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: PKW beschädigt, Zeugen gesucht - Schlägerei auf Bolzplatz - Verkehrsunfälle

Landkreis Schwäbisch Hall (ots) - Gerabronn: Wildunfall

Ein 24-jähriger Lenker ein VW Passat befuhr am Donnerstag um 01:00 Uhr die L1037 von Gerabronn in Richtung Elpershofen. Etwa 1 Kilometer vor Elpershofen überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und wurde vom PKW erfasst. Das Reh konnte nach dem Zusammenstoß flüchten. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro.

Crailsheim: Fahrer von Paketfahrzeug übersieht geparkten PKW

Ein 18-jähriger Fahrer eines Paketfahrzeugs übersah am Mittwoch um 18:05 einen ordnungsgemäß am Straßenrand in der Reußenbergstraße geparkten PKW Hyunday Santa Fe und kollidierte mit diesem beim Rückwärtsfahren. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2500 Euro.

Crailsheim: Stehenden PKW gestreift - 9000 Euro Schaden

Am Mittwoch gegen 15:20 Uhr streifte eine 48-jährige Fahrerin eines Daimler-Benz mit ihrem Fahrzeug beim Vorbeifahren einen PKW BMW Cabrio. Der Unfall ereignete sich in der Krackerstraße.

Stimpfach: Auffahrunfall

Verkehrsbedingt musste am Mittwoch um 12:15 Uhr eine 24-jährige Fahrerin eines PKW Ford Fiesta in der Mühlstraße ihre Geschwindigkeit verringern. Ein nachfolgender 72-jähriger Lenker eines Hyundai erkannte dies zu spät und fuhr auf den Ford auf. Es entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro.

Vellberg: PKW gestreift

Im Baustellenbereich Am Waldblick musste ein 18-jähriger Audi-Fahrer wegen eines LKW rangieren. Hierbei streifte er einen ordnungsgemäß abgestellten PKW Toyota. An den beiden Fahrzeugen entstand hierdurch ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Schwäbisch Hall: Schlägerei auf dem Bolzplatz

Am Mittwoch gegen 23:00 Uhr haben sich zwei Männer im Alter von 28 Jahren und 30 Jahren auf dem Bolzplatz in der Weilerwiese gestritten. Im Verlauf des Streites schlug der 28-Jährige dem 30-Jährigen mit der Faust auf das linke Auge, so dass dieser eine blutende Wunde oberhalb des Auges davon trug. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Untermünkheim: PKW kollidiert mit Omnibus

Am Mittwoch um 17:45 Uhr fuhr eine 33-jährige Lenkerin eines PKW Peugeot von der Robert-Bosch-Straße auf die K 2563 ein. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines von links kommenden Omnibusses, so dass es zum Unfall kam. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 25000,-EUR. Die Peugeot-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren infolge des Unfalls nicht mehr Fahrbereit.

Schwäbisch Hall: PKW beschädigt - Zeugen gesucht

Zwischen Dienstag, 18:00 Uhr und Mittwoch, 08:00 Uhr, wurde ein PKW Hyunday, der im Henryk-Fenigstein-Weg abgestellt war, beschädigt. Das Fahrzeug war zwischen mehreren Fahrzeugen geparkt. An dem Fahrzeug konnten mehrere Kratzer festgestellt werden. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Schwäbisch Hall: Beim Einparken PKW gestreift

Am Mittwoch um 15:45 Uhr streifte eine 82-jährige Lenkerin eines Audi 80 den ordnungsgemäß daneben stehenden PKW BMW. Der Unfall ereignete sich auf einem Kundenparkplatz am Hallplatz. Es entstand ein Schaden in Höhe von 4000 Euro.

Schwäbisch Hall: Unfall bei der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr

Aufgrund von Fußgängern am Zebrastreifen musste ein Fahrer eines Opel Vivaro mit Anhänger bei der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr in der Einkornstraße in Richtung Steinbach anhalten. Eine nachfolgende Lenkerin eines Alfa Romeo erkannte dies zu spät und fuhr auf den Anhänger auf. Am Alfa der 51-Jährigen entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro. Am Anhänger entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: