Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Bremsschlauch durchgeschnitten - Unfallfluchten - Verkehrsunfälle

Landkreis Schwäbisch Hall (ots) - Satteldorf: Kleiner schwarzer PKW gesucht

Am Montag um 20:15 Uhr fuhr eine 36-jährige Fahrerin eines VW auf der K2508 von Gröningen nach Gaggstatt. Aus Richtung der "Anhäuser Mauer" kam ihr ein PKW im Kurvenbereich auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse durch ein dortiges Maisfeld fuhr die VW-Fahrerin langsam um die Kurve. Aufgrund dessen konnte sie einen Zusammenstoß verhindern und auf eine angrenzende Wiese ausweichen. Bei dem entgegenkommenden Fahrzeug handelte es sich um einen kleineren schwarzen PKW mit Teilkennzeichen SHA. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 in Verbindung zu setzen.

Crailsheim: Bremsschlauch durchgeschnitten

Am Montag um 12:10 Uhr fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad von einem Parkplatz in der Roßfelderstraße los. Das Moped stand zuvor ab etwa 02:30 Uhr auf diesem Parkplatz. Beim Fahren bemerkte der Mopedfahrer, dass seine Hinterradbremse keinerlei Wirkung zeigte. Er konnte das Moped mit der Vorderradbremse zum Stillstand bringen. Anschließend wurde festgestellt, dass der Bremsschlauch der Hinterradbremse durchgeschnitten wurde. Zeugenhinweise zu diesem Vorfall nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Crailsheim: Drohne in Garten gefunden

Am Sonntag um 18:40 Uhr meldete sich ein Hausbesitzer bei der Polizei und teilte mit, dass er in seinem Garten eine abgestürzte, hochwertige Drohne mit Kameraausstattung gefunden habe. Die Drohne stürzte zu am Sonntagnachmittag in seinen Garten. Beim Drohnenabsturz wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Crailsheim: Unfall beim Ausparken

Beim Rangieren aus einem Parkplatz in der Beuerlbacher Hauptstraße beschädigte am Montag um 07:40 Uhr eine 37-jährige Lenkerin eines Daimler-Benz einen ordnungsgemäß geparkten Pkw VW Polo. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Schwäbisch Hall: Gastank-LKW gesucht

Ein 70-jähriger Lenker eines Daimler-Benz Sprinter befuhr am Montag um 08:55 Uhr den sehr schmalen Gemeindeverbindungsweg Brübelstraße von Gailenkirchen in Richtung Suhlburg. Im Bereich einer unübersichtlichen Rechtskurve kam ihm ein bislang unbekannter Lkw-Lenker entgegen. Der 70-Jährige wich nach rechts in den Straßengraben aus, wo das Fahrzeug in Schräglage an den dortigen Bäumen zum Stillstand kam. Der LKW-Lenker entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem LKW handelt es sich um einen Gastank-LKW mit einem rotem Führerhaus und einem beigefarbenem Tankaufbau. Auf dem Tankaufbau konnte das Wort "Gas" sowie ein Landschaftsbild wahrgenommen werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Zeugen des Unfalls bzw. der Fahrer des LKW werden gebeten sich zur Klärung des genauen Unfallhergangs mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 in Verbindung zu setzen.

Ilshofen: PKW fährt auf Motorrad auf Am Montag um 14:30 Uhr befuhr ein Lenker eines BMW-Motorrades die L1040 in Richtung L2218. Kurz vor der Kreuzung zur L2218 musste er verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 54-jährige Lenker eines Pkw VW Tiguan, erkannte dies infolge einer kurzen Unaufmerksamkeit zu spät und fuhr auf das Krad auf. Es entstand hierbei ein Sachschaden in Höhe von 2300 Euro. Verletzt wurde niemand.

Schwäbisch Hall: Wildunfall mit Fuchs

Am Montag um 23:00 Uhr befuhr ein 28-jähriger Pkw Lenker die Kreisstraße 2576, als plötzlich ein Fuchs die Fahrbahn querte. Beim Zusammenstoß entstand an dem Pkw Daimler-Benz ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der Fuchs verendete an der Unfallstelle.

Schwäbisch Hall: Entgegenkommendes Fahrzeug gestreift

Eine 44-jährige Fahrerin eines Toyota Previa befuhr am Montag um 18:00 Uhr die Stuttgarter Straße stadtauswärts. Ein vor ihr fahrendes Fahrzeugs verlangsamte seine Geschwindigkeit um in einen Einfahrt einzufahren. Diese Situation erfasste die Toyota-fahrerin zu spät und wich, um einen Auffahrunfall zu verhindern, nach links aus. Hierbei berührte sie einen ordnungsgemäß auf der linken Fahrspur fahrenden PKW BMW. An den Fahrzeugen entstand hierdurch jeweils ein Schaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Schwäbisch Hall: Sachbeschädigung an PKW

Von einem PKW Seat Alhambra, welcher zwischen Sonntag, 19:00 Uhr und Montag, 05:30 Uhr, in der Heimbacher Straße geparkt war, riss eine unbekannte Person den linken Außenspiegel ab und nahm diesen mit. Zeugenhinweise zu diesem Vorfall nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Schwäbisch Hall: Unfall beim Ausparken

Beim rückwärts Ausparken in der Büschlerstraße streifte am Montag um 20:50 Uhr eine 29-jährige Renault-Fahrerin einen PKW Daimler-Benz, der kurz zuvor auf dem Fahrstreifen angehalten hatte, um Personen aussteigen zu lassen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4000 Euro.

Schwäbisch Hall: Unfall im Kreisverkehr

Am Montag um 05:20 Uhr wollte ein 54-jähriger Lenker eines Daimler-Benz von der Geschwister-Scholl-Straße in den dortigen Kreisverkehr einbiegen. Hierbei missachtete er den bereits im Kreisverkehr befindlichen und somit vorfahrtsberechtigten PKW Renault Megane eines 51-jährigen Fahrers. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von 3500 Euro.

Ilshofen: Unfallflucht auf der Autobahn

Eine 23-jährige Lenkerin eines PKW BMW befuhr am Montag um 23:45 Uhr den rechten Fahrstreifen der BAB 6 zwischen den Anschlussstellen Ilshofen-Wolpertshausen und Kirchberg. Die 23-Jährige schloss auf ein Schwerlastfahrzeug auf, welches zu diesem Zeitpunkt von einem Lastzug überholt werden sollte. Da der links fahrende Lastzug nicht am rechts fahrenden Schwerlastfahrzeug vorbei kam, brach dieser den Überholvorgang ab und zog nach rechts. Hierbei übersah dieser die dort fahrende BMW-Lenkerin. Der LKW streifte den BMW beim Fahrstreifenwechsel an der linken Fahrzeugseite und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Die PKW-Lenkerin hielt auf dem Standstreifen an und verständigte die Polizei. Eventuell bemerkte der Lastzug-Lenker den Unfall gar nicht. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro. Verletzt wurde niemand. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 07904 / 94260 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: