Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Aalen: Ladendiebe in Untersuchungshaft

Ostalbkreis (ots) - In einem Bekleidungsgeschäft im Mercatura wurde am Montagnachmittag ein 21-jähriger Mann gegen 15.40 Uhr beim Diebstahl ertappt. Der junge Mann hatte bei seiner vorläufigen Festnahme Oberbekleidung im Verkaufswert von rund 400 Euro bei sich. Vor Ort erhielt die Polizei einen Hinweis auf einen Mittäter des 21-Jährigen. Der Polizei gelang es daraufhin einen tatverdächtigen 19-Jährigen ebenfalls vorläufig festzunehmen. Als die beiden Männer zum Streifenfahrzeug gebracht wurden, zeigten sie sich unvermittelt sehr aggressiv und beleidigten mehrere Frauen auf das Übelste. Da sich der 21-Jährige nun komplett gegen die polizeilichen Maßnahmen sperrte, immer aggressiver wurde und zu flüchten versuchte, musste er zwischenzeitlich auf dem Boden festgehalten werden. Weil aufgrund der bislang ermittelten Tatumstände der Verdacht besteht, dass die beiden Männer gewerbsmäßig Diebstähle begehen, stellte die Staatsanwaltschaft Ellwangen beim zuständigen Haftrichter einen Antrag auf Untersuchungshaft, dem der Richter entsprach. Bei der Vorführung der beiden Beschuldigten am Dienstagnachmittag setzte der Richter die Haftbefehle in Vollzug, die beiden Beschuldigten mit algerischer Staatsangehörigkeit wurden daraufhin in Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die Polizei in Aalen bittet Frauen, die durch die beiden jungen Männer beleidigt wurden, sich unter Telefon 07361/5240 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: