Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Verkehrsunfälle und Vorkommnisse

Aalen (ots) - Aalen - Waiblingen: Radfahrer schwer verletzt

Am Freitag gegen 16:00 Uhr bog ein 15-jähriger Radfahrer aus einem Grundstück in die Waiblinger Straße ab und übersah dabei offenbar einen PKW Mazda, der auf der Waiblinger Straße in Richtung Scherrenmühle fuhr. Der Jugendliche wurde vom PKW erfasst, stürzte über die Motorhaube und fiel anschließend auf die Straße. Dort blieb er schwer verletzt liegen und musste schließlich in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand Sachschaden von ca. 1.600 EUR.

Unterschneidheim: Überholversuch misslungen

Am Freitag gegen 18 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße zwischen Zöbingen und Unterschneidheim ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 12.000 EUR entstand. Der 22-jährige Fahrer eines VW Bora fuhr in Richtung Unterschneidheim und hatte zwei weitere PKW vor sich. Er setzte schließlich zum Überholen an und als er sich auf Höhe des PKW Daimler vor ihm befand, setzte dessen 58-jährige Fahrer seinerseits zum Überholen an. Er scherte mit seinem PKW nach links aus, und hatte dabei den PKW des 22-Jährigen offenbar übersehen. Es kam zur seitlichen Kollision und der VW Bora wurde nach links von der Fahrbahn in eine Wiese abgewiesen, wo er nach etwa 150 m stehen blieb.

Gem. Aalen - Waldhausen, BAB 7: In die Mittelleitplanke gefahren

Der 22-jährige Fahrer eines Daimler Vito befuhr am Freitag gegen 19:10 Uhr die BAB 7 in Richtung Ulm auf dem linken Fahrstreifen. Auf Höhe von Waldhausen unterlief ihm während des wolkenbruchartigen Regens ein Fahrfehler und er prallte gegen die Mittelleitplanke. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: