Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

12.07.2017 – 15:42

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Schwerer Fahrradunfall, Polizei sucht beteiligten Radfahrer - Verkehrsunfälle

Landkreis Schwäbisch Hall (ots)

Crailsheim: Unfall beim Einparken

Beim Einparken in eine Parklücke auf einem Firmenparkplatz in der Blaufelder Straße beschädigte am Mittwoch um 07:00 Uhr ein 18-jähriger Fahrer eines Audi A4 den danebenstehenden OKW Hyundai i30. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro.

Fichtenau: Wildunfall

Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Bernhardsweiler und Ketschenweiler ereignete sich am Mittwoch um 05:13 Uhr ein Wildunfall. Ein Reh querte plötzlich die Fahrbahn und wurde von einem PKW Suzuki Swift einer 42-jährigen Fahrerin erfasst und getötet. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro.

Crailsheim: Schwerer Fahrradunfall - Polizei sucht beteiligten Radfahrer

Am Sonntagnachmittag gegen 16:00 Uhr fuhr ein 53-jähriger Radfahrer mit seinem Mountainbike auf einem Waldweg zwischen dem Schönebürgparkplatz und dem Waldspielplatz. Im dortigen Bereich prallte er gegen das Hinterrad eines von rechts querenden Trekkingradlenkers, so dass beide zu Fall kamen. Nach kurzer Unterhaltung beschlossen beide weiter zu fahren, da sie zunächst davon ausgingen, dass niemand schwerer verletzt worden sei. Ein Personalienaustausch fand nicht statt. Nachdem der 53-Jährige seine Fahrt fortsetzte, bemerkte er starke Schmerzen und begab sich in ein Krankenhaus. Nach ärztlichen Untersuchungen wurde festgestellt, dass mehrfache Rippenbrüche und Wirbelsäulenverletzungen vorliegen und eine stationäre Aufnahme notwendig war. Die Polizei bittet nun den beteiligten Radfahrer, der etwa 25 - 30 Jahre alt sein dürfte, sich zur Sachverhaltsklärung mit der Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 07904 / 94260 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung