Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Einbruch in Bäckerei - Unfallfluchten - Sachbeschädigungen - Sonstiges

Landkreis Schwäbisch Hall (ots) - Crailsheim: Einbruch in Bäckerei

Durch Aufhebeln eines Fensters gelang ein unbekannter Einbrecher in die Büroräumlichkeiten einer Bäckerei in der Schrozberger Straße. Aus dem Büro wurden mehrere leere Geldkassetten sowie ein kleinerer dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. Die Tat ereignete sich zwischen Montag, 20:15 Uhr und Dienstag, 04:55 Uhr. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Schwäbisch Hall: Sachbeschädigung an zwei PKW

An einem PKW Audi A3 und einem VW Polo, welche am Montag zwischen 21:00 Uhr und 23:00 Uhr im Hagenbacher Ring geparkt waren, wurden mit einem unbekannten Gegenstand jeweils die Beifahrertüren zerkratzt. An den Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden in Höhe von etwa 400 Euro. Zeugenhinwiese nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Schwäbisch Hall: Geparkten PKW beschädigt

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte bei der Vorbeifahrt an einem PKW Audi A2, welcher zwischen Samstag, 13:00 Uhr und Montag, 17:45 Uhr im Schönhuthweg abgestellt war, einen Schaden am hinteren rechten Fahrzeugheck. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 in Verbindung zu setzen.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall

Aus Unachtsamkeit fuhr am Montag um 17:35 Uhr im Sudetenweg ein 22-jähriger Lenker eines PKW BMW auf den vor ihm bereits stehenden PKW VW CC eines 39-jährigen Fahrers auf. An den Fahrzeugen entstand hierdurch ein Schaden in Höhe von jeweils 2000 Euro.

Fichtenberg: Parkendes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

In der Erlenhofer Straße, im Bereich der Kreuzung zum Markplatz, wurde zwischen Freitagabend und Sonntagabend ein PKW Ford Fiesta, der dort geparkt war, durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Ohne sich um den Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Gaildorf unter der Rufnummer 07971 / 95090 entgegen.

Braunsbach: Unfall mit einem Schaden in Höhe von 40.000 Euro auf der Autobahn

Am Dienstag um kurz nach 01:00 Uhr befuhr ein 29-jähriger Lenker eines Klein-LKW Renault Master die BAB 6 in Fahrtrichtung Nürnberg. Kurz vor einer Baustelle auf der Kochertalbrücke wurde der Verkehr vom Überholstreifen zunächst auf den rechten Fahrstreifen geleitet und etwa 200 m später vom rechten Fahrstreifen auf den Überholstreifen. In diesem Bereich überfuhr der Renault-Fahrer zunächst drei Warnbaken und prallte anschließend im abgesperrten Bereich auf den Sicherungsanhänger eines Lkw-Gespanns. Vermutlich war der Fahrer, der glücklicherweise unverletzt blieb, übermüdet. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft einbehalten. Die Autobahn in Richtung Nürnberg war vom Unfallzeitpunkt bis gegen 02.30 Uhr komplett gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu 7 Km.

Wolpertshausen: LKW kommt von Fahrbahn ab

Zwischen den Anschlussstellen Kirchberg und Ilshofen-Wolpertshausen kam am Montag um 15:30 Uhr eine Sattelzugmaschine vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte insgesamt zwölf Leitplankenelemente. Der 39-jährige Fahrer des LKW blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: