Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Möglicher Unfallverursacher nach tödlichem Verkehrsunfall ermittelt.

Alfdorf (ots) - Der mutmaßliche Fahrer des Pkw, welcher in der Nacht zum Samstag einen 22 Jahre alten Fußgänger erfasst und tödlich verletzt hat, ist ermittelt. Es handelt sich um einen 20 Jahre alten Mann aus dem Raum Welzheim. Der junge Mann steht im Verdacht gegen 04:30 Uhr mit einem Seat die Kreisstraße 1892 zwischen Schillinghof und Hüttenbühl befahren und den Fußgänger erfasst und tödlich verletzt. Nach dem Unfall hatte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

Aufgrund von an der Unfallstelle aufgefundenen Fahrzeugteilen und eines Kennzeichens konnte das Unfallfahrzeug ermittelt werden.

Die weiteren Ermittlungen durch das Verkehrskommissariat Backnang führten schließlich zu dem 20-Jährige Mann, welcher die Fahrereigenschaft einräumte. Er gab außerdem an, dass sich zum Unfallzeitpunkt zwei weitere Personen im Fahrzeug befunden hätten. Diese Personen wurden zum Sachverhalt ebenfalls vernommen.

Der Führerschein des 20-Jährigen wurde einbehalten. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugenhinweise werden nach wie vor unter der Telefonnummer 07904/94260 erbeten.

Rückfragen von Medien werden ausschließlich an Pressesprecher Ronald Krötz unter 0152 22559273 erbeten!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 0152/22559273

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: