Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Einbruch, Gurtpflicht

Aalen (ots) - Backnang: Unachtsam auf die Straße gefahren

Ein 21jähriger VW-Fahrer wollte am Freitag, gegen 13:22 Uhr, in der Stuttgarter Straße von einer Tankstelle auf die Stuttgarter Straße einbiegen. Hierbei übersah er aus Unachtsamkeit eine auf der Stuttgarter Straße in Richtung Ortsmitte fahrende 55jährige VW-Fahrerin und kollidiert mit ihr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro.

Backnang: Geparktes Auto angefahren und geflüchtet

Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte am Freitag, zwischen 15:45 Uhr und 16:40 Uhr, in der Blumenstraße vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen geparkten Opel. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, verließ der bislang Unbekannte den Unfallort. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Das Polizeirevier Backnang sucht unter Telefon 07191/909-0, Zeugen zum Unfall.

Weissach im Tal: Beim Abbiegen Radfahrer übersehen

Am Freitag, gegen 18:04 Uhr, befuhr ein 18jähriger Opelfahrer die Straße Kirchberg und wollte nach links in den Brühlweg abbiegen. Hierbei übersah er einen aus Richtung Unterbrüden kommenden 51jährigen Fahrradfahrer und kollidierte mit ihm. Der Radfahrer wurde leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Durch die Wucht des Aufpralls zersplitterte die hintere Seitenscheibe des Opel, so dass ein 15jähriger Mitfahrer durch die umherfliegenden Glassplitter ebenfalls leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Murrhardt: Wohnungseinbruch

Bislang Unbekannte warfen am Freitag, im Verlauf des Tages, an einem Einfamilienhaus mit einem Stein die Terrassentür ein und gelangten ins Haus. Der oder die Täter durchsuchten sämtliche Zimmer und Stockwerke nach Verwertbarem. Entwendet wurde ein Hifi-Elektrogerät, Bargeld und ein Kartenlesegerät im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Der angerichtete Schaden an der Terrassentür wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Backnang: 5 Kinder und 4 Erwachsene im Fahrzeug, nur einer angeschnallt

Eine Streife des Polizeireviers Backnang stellte am Freitag in der Eugen-Adolf-Straße ein Fahrzeug fest nach dem sie ein Kind auf der Rückbank turnender Weise bemerkten. Bei der anschließenden Kontrolle staunten die Beamten nicht schlecht. Im Fahrzeug befanden sich 5 Kinder im Alter zwischen einem Jahr und 15 Jahren sowie 4 Erwachsene. Die Kinder sowie die Eltern saßen auf der Rückbank "gestapelt" ohne jegliche Sicherung. Einzig der Fahrer hatte den Sicherheitsgurt angelegt. Gegen den Fahrer sowie die weiteren Verantwortlichen wurden mehrere Anzeigen gefertigt.

Fellbach: Container aufgebrochen

Unbekannte brachen in der Nacht von Freitag auf Samstag, einen Container für Elektroaltgeräte bei einem Eletronikfachmarkt in der Bühlstraße auf. Es wurden Kühlschränke und Waschmaschinen im Wert von mehreren hundert Euro entwendet.

Fellbach: Ladung verloren

Auf der B 14 von Stuttgart in Richtung Waiblingen, zwischen den Anschlussstellen Fellbach-Süd und Waiblingen verlor ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Freitag gegen 14:19 Uhr, mangels ausreichender Sicherung seine Ladung. Drei nachfolgende Autofahrer konnten nicht mehr rechtzeitig ausweichen und überfuhren mehrere Kanthölzer und Eisenteile, so dass ihre Fahrzeuge mehrere tausend Euro Schaden erlitten. Der Verlierer fuhr weiter und hatte den Ladungsverlust offenbar nicht bemerkt. Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier in Fellbach unter Telefon 0711/5772-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: