Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Raubüberfall auf Einkaufsmarkt, Verkehrsunfälle mit und ohne Verletzte, Verkehrsunfallfluchten

Aalen (ots) - Sulzbach an der Murr: Einkaufsmarkt überfallen

Am Donnerstag, gegen 22.40 Uhr, überfiel ein bislang unbekannter Täter den REWE-Markt in der Milchstraße. Hierbei bedrohte er die drei Angestellten beim Verlassen des Marktes mit einer Pistole und forderte in der Folge sie Öffnung des Tresors. Er raubte mehrere tausend Euro Bargeld und flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Milchstraße. Kurz darauf raste ein weißer Kleinwagen mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Haller Straße davon. Ob dieser im Tatzusammenhang zu sehen ist, bedarf noch weiterer Ermittlungen. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb bislang erfolglos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 170 cm groß, schmächtige Statur. Er war mit einer hellblauen Jeans, schwarzen Schuhen und einer schwarzen Jacke mit Kapuze bekleidet. Zudem war er mit einer schwarz/weißen Gruselmaske maskiert. Die Kripo Waiblingen, Tel.: 0715179500, bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Täter und/oder dem weißen Kleinwagen machen können, sich zu melden.

Waiblingen: Motorradfahrer streift entgegenkommenden Pkw - schwer verletzt

Am Donnerstag, um 20.31 Uhr, befuhr ein 36 Jahre alter Motorradfahrer mit seiner Yamaha die L 1140 vom Schwaikheim in Richtung Hohenacker. Etwa 30 Meter nach der Abzweigung Zillhardthof kam er infolge nicht angepasster Geschwindigkeit ausgangs einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und streifte dort einen entgegenkommenden VW Golf eines 41jährigen Fahrers. In der Folge stürzte der Krad-Lenker und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Fellbach: Motorradfahrer kollidiert mit abbiegendem Pkw - schwer verletzt

Eine 36 Jahre alte Lenkerin eines Ford Focus befuhr am Donnerstag gegen 17.37 Uhr die L 1197 in Richtung Remseck. Im selben Moment, als sie nach links in einen Feldweg abbiegen wollte, wurde sie von einem 51jährigen Motorradfahrer überholt, der den Abbiegevorgang übersehen hatte. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, bei welcher der Honda-Lenker nach links von der Fahrbahn abkam und schwer verletzt in einem angrenzenden Graben zum Liegen kam. Die Fahrerin des Fords und ihre 7 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Murrhardt: Vorrang missachtet

Der 37 Jahre alte Lenker eines Opel Tigra befuhr am Donnerstag gegen 17.15 Uhr die Siegelsberger Straße in Richtung Stadtmitte. Beim Abbiegen in die Fritz-Schweizer-Straße übersah er den entgegenkommenden VW Transporter eines 48jährigen Fahrers und stieß mit diesem zusammen. Die beiden unfallbeteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 7.000 Euro geschätzt.

Berglen: Pkw beschädigt und geflüchtet

Der bislang unbekannte Lenker eines Kraftfahrzeuges - vermutlich eines Lkw mit Pritsche - beschädigte am Donnerstag im Verlauf des Tages einen auf dem Parkplatz bei der Sportanlage geparkten 5er BMW. Obwohl an diesem ein geschätzter Schaden in Höhe von 1.50 Euro entstanden war, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Das Polizeirevier Winnenden, Tel.: 07195/6940, bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallverursacher machen können, sich zu melden.

Fellbach: Auffahrunfall infolge Unachtsamkeit

Ein 21 Jahre alte Mercedes-Lenker befuhr am Donnerstag um 20.45 Uhr die Hauptstraße und bog an der Abknickenden Vorfahrt nach rechts auf die Hegnacher Straße ab, wo am dortigen Fußgängerüberweg verkehrsbedingt anhalten musste. Dies erkannte die ihm nachfolgende 22jährige Lenkerin eines Peugeot infolge Unachtsamkeit zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Der hierbei entstandene Schaden wird mit ca. 9.000 Euro beziffert.

Kernen im Remstal: Gegen Pkw gestoßen und weitergefahren

Am Donnerstag, in der Zeit zwischen 08.15 Uhr und 17.40 Uhr stieß ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beim Ein- oder Ausparken gegen einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand der Rommelshauser Straße geparkten VW Polo und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Schaden am Polo wird mit ca. 1.500 Euro angegeben. Das Polizeirevier Fellbach bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum verursachenden Fahrzeuge machen können, sich unter der Telefonnummer 0711/57720 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: +49 (0)7361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: