Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

18.05.2017 – 16:51

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt - Dreirädrige Fahrzeuge mutwillig beschädigt - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Schorndorf/Rudersberg: Dreirädrige Fahrzeuge mutwillig beschädigt

Ein am Postplatz geparktes Dreirad des Herstellers Piaggio wurde von Unbekannten in der Nacht zum Donnerstag umgeworfen. Die Ape 500 wurde dabei am Fahrzeugunterbau sowie an der seitlichen Karosserie beschädigt. Die Schadensumme beläuft sich nach ersten Schätzungen nach auf ca. 1500 Euro. Ein identischer Vorfall ereignete sich in Schorndorf in der Benzstraße. Auch hier kippten in der Nacht zum Donnerstag unbekannte Täter eine dreirädrige Piaggio zur Seite und verursachten dabei am Fahrzeug ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Ärgerlich für den Besitzer, da sich der Vorfall binnen weniger Tage wiederholte.

Hinweise auf die Vandalen wird von der Polizei Schorndorf oder Rudersberg unter Tel. 07181/2040 oder Tel. 07183/929316 erbeten.

Backnang: Nach Parkrempler geflüchtet

Auf dem Kundenparkplatz eines Baumarkts in der Weissacher Straße ereignete sich am Donnerstag gegen 10.30 Uhr ein Parkrempler. Ein 70-jähriger Skoda-Fahrer prallte beim Rückwärtsausparken gegen einen Hyundai i10, deren Fahrerin zeitgleich ausgeparkt hatte und hinter dem Wagen des 70-Jährigen stand. Der Verursacher flüchtet anschließend. Er konnte aber von der Polizei nachträglich ermittelt werden, da der Unfall von einer Zeugin beobachtet wurde, die das Kennzeichen notierte und anschließend der Geschädigten die Daten übergab. Die genannte Unfallzeugin, von der bislang keine Personalien bekannt sind, sowie weitere Unfallzeugen werden nun gebeten, sich zur Klärung des Unfallgeschehens bei der Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 zu melden.

Althütte: Fahrzeugheck beschädigt

Während eines kurzen Spaziergangs stellte am Mittwochnachmittag zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr eine 68-jährige Autofahrerin ihren Pkw Honda Jazz auf einer stillgelegen Nebenstraße etwa 10 Meter neben der L 1119 ab. In dieser Zeit beschädigte ein unbekannter Autofahrer das geparkte Fahrzeug am Heck und flüchtete anschließend. Der verursachte Fremdschaden beläuft sich auf 3000 Euro. Hinweise auf das Verursacherfahrzeug nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Kernen im Remstal: Nach Einbruch und Unfallflucht Zeugen gesucht

2500 Euro ist die Schadensumme, die ein unbekannter Autofahrer am Donnerstagvormittag zwischen 9.15 Uhr und 9.45 Uhr verursachte. Vermutlich beim Ein- oder Ausparkten stieß er gegen einen in der Kirchstraße geparkten VW Polo und beschädigte diesen am hinteren rechten Fahrzeugeck.

Ein Dieb drang in der Nacht zum Donnerstag gewaltsam in einen Baucontainer ein, der auf einer Baustelle in der Erwin-Bahnmüller-Straße abgestellt war. Soweit am Donnerstagmorgen festgestellt werden konnte, entwendete der Unbekannte daraus einen Winkelschleifer der Marke Hilti im Wert von ca. 300 Euro.

Hinweise auf die geflüchteten Straftäter oder deren genutzten Fahrzeuge wird nun von der Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 erbeten.

Winterbach: Vorfahrt missachtet

Eine 49-jährige Opel-Fahrerin befuhr am Donnerstag kurz vor 8 Uhr die Falkenstraße und missachtete an der Kreuzung zum Kuckucksweg die Vorfahrt einer 35-jährigen Autofahrerin. Diese konnte nicht mehr Anhalten und stieß mit dem Ford Mondeo seitlich gegen den Opel. 7500 Euro Sachschaden entstand bei dieser Karambolage.

Backnang: Motorradfahrer schwer verletzt

Ein 42-jähriger Autofahrer beabsichtigte am Donnerstag kurz vor 15.30 Uhr von der Straße Kuchengrund auf die L 1080 in Richtung Backnang einzubiegen. Dabei übersah er ein Leichtkraftrad, das in Richtung Allmersbach unterwegs gewesen war. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge im Einmündungsbereich zog sich der Zweiradfahrer (Alter derzeit noch unbekannt) schwere Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Autofahrer blieb unverletzt. An der Yamaha und dem Pkw VW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro. Bis zur Räumung der Unfallstelle und Beendigung der Unfallaufnahme (16.35 Uhr) kam es im Berufsverkehr zu Beeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen