Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Motorradfahrer bei Unfall schwerstverletzt

Aalen (ots) - Weinstadt: Motorradfahrer schwerstverletzt

Lebensgefährliche Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Mittwochabend auf der K1865 zu. Der 60 Jahre alte Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Ein 34 Jahre alter Mercedes-Fahrer war zuvor gegen 18 Uhr von Manolzweiler in Richtung Schnait unterwegs. Dabei wollte er ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen. Beim Ausscheren übersah er wohl den 60-jährigen Triumph-Fahrer, der seinerseits bereits beim Überholen war. Der Biker versuchte durch eine Gefahrenbremsung noch einen Zusammenstoß zu vermeiden, geriet dabei jedoch auf den unbefestigten Fahrbahnrand und anschließend in die Schutzplanken. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Zur Klärung der genaueren Unfallumstände wurde ein Sachverständiger zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Vertreter der Straßenmeisterei die Kreisstraße bis etwa 21 Uhr ab. Etwaige Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit dem Verkehrsunfallaufnahmedienst unter Telefon 07904/94260 in Verbindung zu setzen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: