Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

27.04.2017 – 11:30

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Wohnungsinhaberin trifft auf Einbrecher - Einbruch in landwirtschaftliche Anwesen - fremder Mann unter der Dusche - Sonstiges

Landkreis Schwäbisch Hall (ots)

Gerabronn: Wildunfall

Am Mittwoch um 20:45 Uhr befuhr ein 50-jähriger Ford Focus Fahrer die L1037 von Liebesdorf in Richtung Gerabronn. Auf Höhe einer dortigen Baustellenampel kreuzte ein Reh die Fahrbahn und wurde vom Pkw des 50-Jährigen erfasst. Der Sachschaden am Pkw lässt sich auf ca. 1000 Euro beziffern.

Blaufelden: Reh contra Citroen

Eine 52-jährige Fahrerin eines Citroens befuhr am Mittwoch um 19:50 Uhr die B290 von Abd-Mergentheim in Richtung Blaufelden. In einer scharfen Rechtskurve sprang ihr ein Reh direkt vor das Fahrzeug und kollidierte mit diesem. Das verletzte Reh konnte in den Wald flüchten. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von 1500 Euro.

Crailsheim: Auffahrunfall

Am Mittwoch um 17:20 Uhr befuhr eine 44-jährige VW Polo Fahrerin die Gartenstraße in Fahrtrichtung Schillerstraße. Auf Grund eines Rückstaus müsste sie verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende, 24-jährige Fahrerin eines BMW erkannte den Rückstau zu spät und fuhr auf den vor ihr stehenden VW Polo auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Kreßberg: LKW gefährlich überholt - Zeugen gesucht

Am Mittwoch um 05:50 Uhr befuhr ein 55-jähriger Lenker eines Scania Sattelzuges die L2218 von Bergbronn in Richtung Neuhaus. Auf diesem Streckenabschnitt wurde er von dem ihm nachfolgenden Pkw BMW X1 überholt. Während des Überholvorganges kam ein bislang unbekannter Pkw entgegen. Dessen Fahrer musste stark abbremsen und nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Lenker des BMW scherte knapp vor dem Sattelzug wieder ein, sodass dieser ebenfalls stark abbremsen musste. Der Fahrer des entgegenkommenden PKW bzw. Verkehrsteilnehmer, denen die Fahrweise des BMW-Fahrers aufgefallen ist, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 in Verbindung zu setzen.

Blaufelden: Einbrüche in landwirtschaftliche Anwesen

Unbekannte Einbrecher haben zwischen Dienstag und Mittwoch im Emmertsbühl eine Garage und die Werkstatträume eines landwirtschaftlichen Anwesens durchsucht. Anschließend haben sie an zwei Putenställen die Zugangstüren aufgehebelt und ebenfalls durchsucht. Entwendet wurde nichts. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

In einem weiteren Anwesen im Emmertsbühl wurde ein Vorhängeschloss aufgehebelt und anschließend die Werkstatt durchsucht. Aus diesem Raum entwendeten die Diebe zwei gebrauchte Stihl-Motorsägen. Die Sägen wurden mit einem aufgefunden Schubkarren abtransportiert. Diese Schubkarre konnte etwa 300 Meter entfernt in einem Acker neben einem Feldweg wieder aufgefunden werden. Der Wert des Diebsgutes beträgt etwa 300 Euro.

Zu guter Letzt wurde in ein weiteres landwirtschaftliches Anwesen im Emmertsbühl eingebrochen. In diesem Anwesen wurde aus der Werkstatt ein Schutzgasschweißgerät WIG, zwei Bohrhammer Dewalt, eine Flex-Schleifmaschine sowie ein Rutschschleifer der Marke Makita in den dazugehörigen Maschinenkoffer entwendet.

Zeugen, die Hinweise zu den drei Einbrüchen geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Blaufelden unter der Rufnummer 07953 / 925010 in Verbindung zu setzen.

Mainhardt: Fremder Mann unter der Dusche

Einen nicht alltäglichen Einsatz erlebten die Beamten des Polizeireviers Schwäbisch Hall am Donnerstag um 05:37 Uhr. Eine 42-jährige Frau teilte telefonisch mit, dass bei ihr im Alemannenweg ein fremder Mann unter der Dusche stehen würde. Die 42.Jährige hatte sich zu diesem Zeitpunkt mit ihren Kindern im Erdgeschoss eingeschlossen. Die Beamten vor Ort konnten dann tatsächlich im Obergeschoss des Hauses einen betrunkenen Mann feststellen, der dachte endlich zu Hause zu sein und versuchte mit einer kalten Dusche wieder nüchtern zu werden.

Schwäbisch Hall: Wohnungsinhaberin trifft auf Einbrecher

Bislang unbekannte Einbrecher hebelten am Mittwoch gegen 21:20 Uhr eine ebenerdig gelegenen Terrassentüre im Teurerweg auf und begaben sich im Gebäude zur Treppe zum ersten Obergeschoss. Die schlafenden Wohnungsinhaber wurden durch die Geräusche wach. Die 56-jährige Geschädigte vermutet hinter dem Verursacher ihren nach Hause kommenden Sohn und begab sich zur offenen Treppe ins Untergeschoss, um ihn zur Ruhe zu ermahnen. Der Einbrecher der die Treppe zwischenzeitlich zur Hälfte zurückgelegt hatte, leuchtete der Wohnungsinhaberin mit einer Taschenlampe ins Gesicht. Diese fing an zu schreien. Der Einbrecher flüchtete über die ins Schloss gefallene Haustüre in unbekannte Richtung. Entwendet wurde nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nichts. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Rosengarten: Verdächtige Person - Zeugen gesucht

Am Mittwoch um 21:49 Uhr wurde der Polizei in Schwäbisch Hall eine verdächtige Person in der Gartenstraße gemeldet. Die Person, die mit einer hellen Hose, einer dunkelgrünen Jacke und einer weißen Mütze bekleidet war, leuchtete mit einer Taschenlampe in geparkte Fahrzeuge. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Vellberg: Rollerfahrer alleinbeteiligt gestürzt

Ein 34-jähriger Lenker eines Rollers befuhr am Mittwoch um 07:11 Uhr die Straße Am Zwinger von der Haller Straße in Richtung Kirchstraße. In der dortigen Rechtskurve ist der 34-Jährige mit seinem Roller aufgrund regennasser Fahrbahn auf der weißen Fahrbahnmarkierung weggerutscht und gestürzt. Er verletzte sich hierbei leicht. Auch der 23-jährige Sozius wurde durch den Sturz leicht verletzt.

Schwäbisch Hall: Geparktes Fahrzeug geschädigt und geflüchtet

Am Mittwoch um 07:45 Uhr befuhr ein 20-jähriger Lenker eines PKW Audi A4 die Neue Reifensteige und bog nach links in die Silcherstraße ab. Auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er nach rechts von der Straße ab und prallte gegen den am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellten Pkw Opel Astra. Der Audi-Fahrer verließ unerlaubt die Unfallstelle ohne sich weiter um den entstandenen Schaden in Höhe von 800 Euro zu kümmern. Auf Grund eines Zeugen, der sich das Kennzeichen notierte, konnte der Unfallverursacher ermittelt werden.

Oberrot: PKW kommt von Fahrbahn ab

Eine 43-jährige Lenkerin eines Mazda 5 befuhr am Mittwoch um 13:30 Uhr die L1050 von Oberrot in Richtung Obermühle. Aus Unachtsamkeit kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei entstand am PKW ein Schaden in Höhe von 7000 Euro.

Braunsbach: Unfall unter Alkoholeinwirkung

Ein 38-jähriger Lenker eines PKW Audi befuhr am Donnerstag um 05:00 Uhr die BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim. Unmittelbar nach der Kochertalbrücke kam er infolge Aquaplaning ins Schleudern und prallte gegen den neben ihm befindlichen Anhänger eines MAN Sattelzuges. Bei der Unfallaufnahme wurde beim Unfallverursacher Atemalkohol festgestellt. Eine Überprüfung ergab einen Alkoholwert von über 1,8 Promille. Der Führerschein des 38-Jährigen wurde daraufhin sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen