PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

07.04.2017 – 15:18

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Schadensträchtiger Einbruch, schwerverletzter Motorradfahrer, weiterer Einbruch, Schmierereien und Unfälle

Rems-Murr-Kreis (ots)

Fellbach: Einbruch in Centrum30-Hinweise gesucht

In der Nacht auf Freitag brachen Unbekannte in das Centrum30 in der Stuttgarter Straße ein. Der Einbruch wurde von einer dort Beschäftigten gegen 4.30 Uhr festgestellt. Wie die ersten Ermittlungen ergaben, kletterten die Einbrecher auf der Gebäuderückseite auf eine Terrasse und hebelten von dort aus ein Fenster zu einem Steuerbüro auf. Von dort aus begaben sie sich in ein Modegeschäft, in ein Sanitätsfachgeschäft sowie in eine Zahnarztpraxis. Hierzu brachen sie die jeweiligen Zugangstüren auf und durchsuchten anschließend die Räume. In der Zahnarztpraxis entwendeten die Diebe zahnärztliche Spezialgeräte und zahlreiche weitere Gegenstände von insgesamt erheblichem Wert. Erste Schätzungen gehen dort von einem Schaden im sechsstelligen Bereich aus. In dem Modegeschäft wurden Anzüge, Abendkleider sowie Kinderkleider von gut und gerne 10.000 Euro entwendet. Aus dem Steuerbüro wurde Bargeld und aus dem Sanitätsgeschäft Bandagen jeglicher Art sowie Stützstrümpfe ebenfalls im Wert von rund 10.000 Euro entwendet. Die Bestandsaufnahme der Geschädigten ist allerdings noch vorläufig und dauert insgesamt noch an. Der reine Sachschaden an beschädigten Türen, Fenstern und Inventar wird nochmals auf einige tausend Euro beziffert. Es handelte sich sicherlich um mehrere Einbrecher, die arbeitsteilig vorgegangen sind. Zum Abtransport der Beute dürfte ein Fahrzeug verwendet worden sein. Unter Umständen wurde das Centrum auch an den Vortagen ausbaldowert, da an zwei verschiedenen Tagen verdächtige Männer in der Tiefgarage bzw. einem der Geschäfte auffielen. Hinweise auf die Diebe bzw. verdächtiger Fahrzeuge oder sonstiger Wahrnehmungen, die in Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten, werden vom Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 erbeten.

Fellbach: Unfallflucht

Ein Lkw mit Berliner B-Kennzeichen sowie einem Sattelauflieger der Firma Schmitz beschädigte am Freitag gegen 11.30 Uhr in der Schorndorfer Straße zwei geparkte Fahrzeuge. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Weiter Hinweise nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Unfall an Parkplatzausfahrt

Vom Parkplatz eines Kindergartens fuhr eine 31 Jahre alte VW-Fahrerin am Freitagmorgen in der Remstalstraße aus. Dabei übersah sie gegen 9:00 Uhr eine 53-jährige VW-Fahrerin, die einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. 5500 Euro sind bei diesem Unfall die Schadensbilanz.

Kernen: Unfall am Kreisverkehr

Eine 80 Jahre alte Mercedes-Lenkerin fuhr am Freitag gegen 9:20 Uhr in den Kreisverkehr in der Karlstraße ein. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer bereits im Kreisverkehr befindlichen 73-jährigen Golf-Fahrerin. Durch den Zusammenstoß entstand Sachschaden von knapp 3000 Euro.

Rudersberg: Einbruch in Ladengeschäft

Auf Zigaretten und Tabakwaren hatten es Diebe abgesehen, die in der Nacht auf Freitag in ein Ladengeschäft am Rathausplatz einbrachen. Die Einbrecher drangen zwischen 18:30 Uhr und 8:00 Uhr über ein zuvor aufgebrochenes Fenster sowie eine Türe in die Räume ein und verursachten dabei Sachschaden von etwa 1500 Euro. Über den Wert der Tabakwaren könne noch keine genaueren Angaben getätigt werden. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt der Polizeiposten Rudersberg unter Telefon 07183/929316 entgegen.

Welzheim: Diebstahl von Bargeld

Ein unbekannter Dieb begab sich Donnerstagvormittag zwischen 10:00 Uhr und 11. 30 Uhr unbemerkt in eine Wohnung im Bereich Obermühle. Aus dieser entwendete er vorgefundenes Bargeld. Hinweise auf den Dieb nimmt der Polizeiposten Welzheim unter Telefon 07182/92810 entgegen.

Schorndorf: Farbschmierereien an Brücke

Im Bereich einer Fußgängerbrücke, die in HAubersbronn über die Landesstraße 1148 führt, mussten am Freitagmorgen Farbschmierereien festgestellt werden. Dabei wird von Unbekannten mehrere Schriftzüge aufgebracht, die eine rechtsgerichtete politische Gesinnung vermuten lassen. Hinweise auf die Verursacher werden vom Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2070 entgegengenommen.

Oppenweiler: Fahrer rettet sich aus Fahrzeug

Ein 44 Jahre alter Fahrzeugbesitzer nahm am Freitagmorgen die Standheizung in Betrieb. Nachdem er gegen 7:45 Uhr im Hofackerweg losfuhr, stellte er deutlichen Abgasgeruch im Innenraum fest. Noch bevor ihm schwarz vor Augen wurde, rettete er sich aus dem Fahrzeug. Dabei löste sich jedoch die Handbremse, sodass der Wagen in ein Nachbargrundstück rollte. Es entstand dadurch Sachschaden von etwa 3000 Euro. Den Rettungsdienst benötigte der 44-Jährige nicht.

Winnenden: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein am Freitagmorgen ein Motorradfahrer in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann befuhr mit seinem Elektro-Krad gegen 8:30 Uhr die Landesstraße 1120 von Hertmannsweiler in Richtung Nellmersbach. Im Bereich eines geraden Streckenabschnitts wollte der 57-Jährige zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge überholen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Gefährt, geriet ins Schlingern und stürzte. Er rutschte hierbei unter den Schutzplanken hindurch und eine Böschung hinab. Er verletzte sich hierbei schwer wurde vom Rettungsdienst versorgt. An dem Zweirad entstand Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Rems-Murr-Kreis
Weitere Storys aus Rems-Murr-Kreis
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen