Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

06.04.2017 – 15:17

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis

Waiblingen (ots)

Korb: 11-Jähriger selbst ins Wasser gefallen?

Ein 11 Jahre alter Junge hatte gegenüber seiner Mutter angegeben am Mittwoch gegen 07:45 Uhr am Seeplatz in Korb von einem Unbekannten ins Wasser gestoßen worden sei. Daraufhin hatte die Polizei die Ermittlungen aufgenommen und mit einem Zeugenaufruf nach dem Unbekannten gesucht. Daraufhin meldete sich heute ein Zeuge, wonach der Bub alleinbeteiligt, aufgrund eines Fahrfehlers, ins Wasser gefallen sei. Die Ermittlungen der Polizei Waiblingen dauern an.

Allmersbach im Tal: Unfall beim Überholen

Ein 53-Jähriger wollte am Donnerstag auf der L1120 zwischen Stöckenhof und dem Dmitrov-Kreisverkehr gegen 8.45 Uhr mehrere Fahrzeuge überholen. Als er bereits zwei Pkw überholt hatte, erkannte er zu spät, dass ein 55-jähriger BMW-Fahrer nach links blinkte und in einen Waldparkplatz abbiegen wollte. Trotz Vollbremsung fuhr er mit seinem Audi auf den BMW auf und verursachte dadurch rund 10.000 Euro Schaden. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Oppenweiler: Aufgefahren

In der Hauptstraße fuhr eine 45-jährige Peugeot-Fahrerin am Mittwoch gegen 15.30 Uhr auf den Dacia einer 55-Jährigen auf. 5500 Euro sind bei diesem Unfall die Schadensbilanz.

Sulzbach an der Murr: Frontalzusammenstoß unter Alkoholeinfluss

Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung geriet ein 59-Jähriger am Donnerstagmorgen in der Märchenstraße mit seinem Ford auf die Gegenfahrspur. Ein entgegenkommender 33-jähriger Smart-Fahrer versuchte zwar noch auszuweichen, konnte einen Frontalzusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 15000 Euro geschätzt. Da der 59-Jährige mit mehr als einem Promille alkoholisiert war, musste er die Beamten mit zu Blutprobe begleiten.

Fellbach: Unfall an Parkplatzausfahrt

Ein 46 Jahre alter Polizeibeamter fuhr am Donnerstagmorgen mit einem Streifenfahrzeug Mercedes Vito vom Parkplatz des Polizeireviers Fellbach in die Pfarrstraße aus. Dabei streifte er einen am Fahrbahnrand parkenden Skoda und verursachte so rund 3500 Euro Schaden.

Winterbach: Diebstahl aus Pkw

Aus einem Pkw, der zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen in der Holzstraße abgestellt war, entwendete ein Unbekannter ein Laptop sowie eine Sonnenbrille. Hinweise auf den Dieb nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Winnenden: von der Fahrbahn abgekommen

Im Bereich der Einmündung Leutenbacher Straße/Hungerbergstraße kam eine 60 Jahre alte BMW-Fahrerin am Donnerstagvormittag aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr sie gegen 9:30 Uhr einen Randstein und stieß gegen ein Brückengeländer. Dabei verursachte sie Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Waiblingen: Auffahrunfall

Im Bereich der Abfahrt von der Westtangente zur Schmidener Straße ereignete sich am Donnerstag gegen 8:15 Uhr ein Auffahrunfall. Ein unbekannter Fahrer eines dunklen Golfs hatte aus ungeklärten Gründen eine Vollbremsung eingelegt, wodurch es anschließend hinter ihm zu einem Auffahrunfall zwischen einem 37 Jahre alten Audi-Fahrer und einer 56-jährigen VW-Fahrerin kam. Der Golffahrer setzte seine Fahrt danach fort. Die Ermittlungen zu diesem dauern an. Es entstand Sachschaden von etwa 5000 Euro. Hinweise auf den dunklen Golf werden vom Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 erbeten.

Waiblingen: Rollerdiebstahl - Hinweise gesucht

Zwei unbekannte Diebe brachen am Mittwochabend gegen 21:00 Uhr gewaltsam das Lenkradschloss eines Motorrollers in der Düsseldorfer Straße auf und entwendeten diesen. Es handelt sich dabei um einen Roller des Herstellers Beeline, Modell Tapo im Wert von etwa 1200 Euro, an dem das Versicherungskennzeichen 427ONX angebracht war. Zudem öffneten die Diebe an einem dort abgestellten Quad den Koffer und entwendeten daraus mehrere Gegenstände. Der erste Dieb wird auf etwa 17-20 Jahre beschrieben, hatte blonde, längere Haare, trug eine schwarze Jacke mit Reflektoren, eine dunkle Hose sowie schwarze Nike-Turnschuhe mit weißer Sohle und weißem Nike- Emblem. Der zweite Dieb war ebenfalls etwa 17-20 Jahre alt, hatte dunkle kurze Haare, trug knielange blaue Jeansshorts, dunkle Oberbekleidung und ebenfalls schwarze Nike-Turnschuhe. Weitere Hinweise auf die beiden Diebe, die eventuell beim Abtransport des Rollers auffielen, erbittet das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422.

Weissach im Tal: Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Diebe brachen am Donnerstagvormittag in ein Wohnhaus südlich der Ebniseestraße in Oberweissach ein. Nachdem sie zwischen 9:50 Uhr und 11:50 Uhr über ein Schlafzimmerfenster eingestiegen waren, durchsuchten sie mehrere Wohnräume und entwendeten zumindest vorgefundenes Bargeld. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen oder Wahrnehmungen im Bereich nimmt der Polizeiposten Weissach unter Telefon 07191/35260 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung