PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

10.02.2017 – 16:05

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Tatverdächtiger von versuchtem Raub in Schwäbisch Gmünd ermittelt

Aalen (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Aalen

Schwäbisch Gmünd: Tatverdächtiger von versuchtem Raub ermittelt

Nach einem Hinweis einer Angestellten eines Ladens in der Gmünder Innenstadt konnte der Tatverdächtige des Raubversuchs vom Donnerstagnachmittag am Freitagmorgen ermittelt werden. Der aus dem Raum Schwäbisch Gmünd stammende 26-jährige Mann hielt sich gegen neun Uhr in dem Ladengeschäft auf. Die Angestellte brachte den Mann in Zusammenhang mit dem am Vortrag initiierten Zeugenaufruf und verständigte die Polizei, die anschließend nach dem Verdächtigen fahndete. Dieser konnte schließlich von einer Streifenbesatzung in der Vorderen Schmiedgasse angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Der in einer betreuten Einrichtung wohnende Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder nach Hause entlassen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen, die in enge Absprache mit der Staatsanwaltschaft Ellwangen geführt werden, dauern an.

Ursprungsmeldung vom 09.02.17, 15.30 Uhr:

Schwäbisch Gmünd: Versuchter Raub auf Modegeschäft-Hinweise gesucht

Ein bislang unbekannter Mann versuchte am Donnerstagmittag ein Modegeschäft in der Franziskanergasse zu überfallen. Der Mann betrat gegen 13.35 Uhr den Laden, zückte ein Messer und forderte Bargeld. Die Herausgabe wurde ihm jedoch verweigert, sodass er den Laden wieder verließ. Vermutlich derselbe Mann hatte auch kurz zuvor gegen 13.20 Uhr ein Geschenkeladen im Marktgässle betreten und bat dort um die Tageseinnahmen. Bereits hier wurde ihm die Herausgabe verweigert, sodass er den Laden wieder verließ. Zu einer Bedrohungshandlung kam es in diesem Fall nicht. Wie zwischenzeitlich ermittelt werden konnte, hielt sich der Unbekannte zwischen den beiden Ladenaufenthalten kurzzeitig im dortigen Bereich in einer Gaststätte im Marktgässle auf. Der Mann wird als etwa 30 Jahre alt, 1,70 m groß und kräftig beschrieben. Er machte einen verwirrten Eindruck. Er trug eine schwarze Jacke mit rotem Innenkragen, blaue Jeans und schwarz/blauer Mütze. Er trug eine weiße Stofftasche bei sich und war Brillenträger. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann verlief ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07361/5800 um Hinweise auf den Mann. Dieser war zur genannten Zeit zu Fuß in der Stadt unterwegs und hielt sich unter Umständen auch in weiteren Geschäften oder Gaststätten auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen