Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

06.02.2017 – 16:07

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Zeugenhinweise zu Einbrüchen und Unfällen erbeten

Rems-Murr-Kreis (ots)

Murrhardt: Einbruch

Einbrecher drangen am Wochenende in ein Geschäft in der Hauptstraße gewaltsam ein. Die Täter entfernten die Vergitterung eines Fensters, drückten dieses auf und stiegen über die Toilette ein. Im Verkaufsraum entnahmen die Diebe aus den Auslagen Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro. Die Polizei Murrhardt hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun unter Tel. 07192/5313 um Hinweise, die zur Tataufklärung beitragen könnten.

Backnang: Verkaufsstand aufgebrochen

Am Wochenende sind Diebe in der Bahnhofsstraße in einen Verkaufsstand eingebrochen. Die Holzhütte wurde hierzu mit brachialer Gewalt aufgebrochen. Aus dem Verkaufsstand, welcher seit September nicht mehr in Betrieb war, wurden den ersten Informationen nach Getränke und Spirituosen entwendet. Hinweise auf die Täter, die einen Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro hinterließen, wird von der Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 erbeten.

Waiblingen/Weinstadt: Unfallfluchten - Zeugen gesucht

Ein auf einem Kundenparkplatz eines Warenhauses in der Neustadter Hauptstraße geparkter Pkw Kia wurde am Montagvormittag zwischen 7.45 Uhr und 12 Uhr bei einem unbekannte Verkehrsgeschehen beschädigt. Die Beschädigungen an der hinteren Stoßstange könnten möglicherweise durch ein vorbeistreifendes Auto als auch durch einen Einkaufswagen verursacht worden sein. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Weitere 1500 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich zwischen Freitagabend und Montagmorgen in der Gressstraße ereignete. Dort beschädigte ein unbekannter Autofahrer vermutlich beim Ein- oder Ausparkten eine dort geparkten Audi A1 Sportback.

Hinweise, die zur Aufklärung der Unfallfluchten betragen könnten, nimmt die Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/950422 entgegen.

Waiblingen-Hegnach: Zeugen nach Sturz mit Fahrrad gesucht

In der Hohenackerstraße musste am Montagmittag gegen 12 Uhr ein 76 Jahre alter Mann reanimiert werden. Der Senior war zuvor mit seinem Pedelec, vermutlich alleinbeteiligt, gestürzt und zog sich dabei auch eine Kopfverletzung zu. Unter Umständen ereilten den Mann zuvor gesundheitliche Probleme, sodass er aufgrund dieser stürzte. Er wurde zur weiteren Behandlung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Er trug keinen Fahrradhelm. Zur Klärung der genaueren Umstände sucht der Unfallaufnahmedienst des Verkehrskommissariats Backnang unter Telefon 07191/892990 um Zeugenhinweise. Insbesondere wird diejenige Frau gebeten sich zu melden, die nach dem Sturz die Rettungsleitstelle verständigte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen