Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

15.12.2016 – 08:29

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Waiblingen: Räuber ohne Beute geflüchtet

Waiblingen (ots)

Nach einem versuchten Überfall auf einen Supermarkt in der Lange Straße am Mittwochabend flüchte der Täter zu Fuß. Trotz intensiver Fahndung der Polizei fehlt von der Person bislang jede Spur. Vor Ladenschluss kurz vor 22 Uhr stellte sich ein schwarz bekleideter Mann im Supermarkt am Postplatzforum vor einer Kasse in die Schlange. Als der Täter an der Reihe war zog er ein Messer, bedrohte damit eine 47-jährige Kassiererin und forderte die Herausgabe von Bargeld. Weil sich die Registrierkasse jedoch ohne Bezahlvorgang nicht öffnen ließ flüchtete der Täter ohne Beute. Der Beschreibung zufolge war Mann ca. 170 groß und kräftiger Statur. Er war komplett schwarz gekleidet und trug eine Strickmütze. Das Gesicht soll mit einem Schal, Pullover oder der Strickmütze teilweise verdeckt gewesen sein.

Bislang vorliegender Erkenntnisse soll sich der Tatverdächtige nach dem Geschehen in Richtung Michaelskirche oder einem nahegelegenem Spielplatz zu Fuß entfernt haben. Im Zuge der Ermittlungen bittet die Kripo Waiblingen um Zeugenhinweise. Insbesondere sollten sich Kunden, die sich zur fraglichen Zeit in dem Supermarkt beim Postplatzforum aufhielten oder Passanten, denen der geflüchtete Täter aufgefallen ist, unbedingt mit der Kripo in Verbindung setzen. Eingehende Hinweise werden unter Tel. 07151/9500 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell