PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

11.11.2016 – 09:57

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Sachbeschädigungen, Einbruch, Unfälle, Pkw-Aufbruch

Aalen (ots)

Winnenden: Pedelecfahrer verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein 53 Jahre alter Pedelecfahrer bei einem Unfall Donnerstagnachmittag zu. Gegen 17 Uhr fuhr ein 36 Jahre alter Lenker eines BMWs in den Kreisverkehr Max-Eyth-Straße/Friedrich-List-Straße ein und übersah dabei den bereits im Kreisel fahrenden Radler, sodass es zum Zusammenstoß kam. Der 53-jährige wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Es entstand Sachschaden von etwa 700 Euro.

Schwaikheim: Passat zerkratzt

Wie am Mittwochnachmittag von einem Fahrzeugbesitzer festgestellt werden musste, zerkratzte ein Unbekannter mit einem spitzen Gegenstand dessen silbernen VW Passat. Der Pkw war in der Fritz-Ebert-Straße abgestellt, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2500 Euro. Die Tatzeit kann vom Geschädigten nicht mehr näher eingegrenzt werden. Hinweise auf den Verursacher nimmt der Polizeiposten Schwaikheim unter Telefon 07195/6940 entgegen.

Urbach: Einbruch in Vereinsheim

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagabend brach ein Dieb in ein Vereinsheim im Seebrunnenweg ein. Nachdem der Einbrecher ein Fenster eingeschlagen hatte und über dieses einstieg, entwendete er eine vorgefundene Geldkassette. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen, Fahrzeuge oder Personen nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Schorndorf: Vorfahrt missachtet

Ein 50 Jahre alter Renault-Fahrer befuhr gegen 17.30 Uhr die Silcherstraße. An der Kreuzung mit der Wilhelm-Maybach-Straße missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden Golfs, der von einem 61-Jährigen gelenkt wurde. Durch den Zusammenstoß entstand Sachschaden von etwa 3500 Euro. Beide Beteiligte blieben unverletzt. Winnenden- Einbruch in Scheune Der Besitzer einer Scheune in Verlänerung der Bildstraße wurde Opfer eines Einbruchs. In der Zeit von Sonntag bis Donnerstag verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zutritt zu der Scheune indem er das Vorhängeschloss abzwickte und die Holztüre aufhebelte. Der Dieb erbeutete ein Stromaggregat und mehrere Werkzeuge, die genaue Höhe des Schadens kann aber noch nicht benannt werden. Wer Hinweise auf Tat und Täter geben kann, erreicht das Polizeirevier Winnenden unter der Nummer 07195 - 6940.

Winnenden - Schaden verursacht und dann geflüchtet

Einen Sachschaden in Höhe von 1000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstagmorgen auf dem Parkplatz eines Lebensmittelladens in der Friedrich-List-Straße. Anstatt den Schaden an dem Golf zu melden, verließ der Unfallverursacher unerlaubt den Parkplatz. Die Polizei Winnenden bittet unter der Rufnummer 07195-6940 um Zeugenhinweise.

Winnenden - Fahrzeug zerkratzt

In der Rathaus-Tiefgarage wurde im Verlauf des Donnerstags das Fahrzeug eines 35-Jährigen von einem unbekannten Verursacher beschädigt, indem dieser den Mercedes zerkratzte. Der Schaden wurde von dem Besitzer gegen 17 Uhr festgestellt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940 entgegen.

Rudersberg - Vorfahrt missachtet

12 000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Donnerstagabend im Bronnwiesenweg. Eine 20-Jährige wollte in die Dr.-Hockertz-Straße einbiegen und übersah hierbei die bevorrechtigte Lenkerin eines VW Golfs, welche auf der Dr.-Hockertz-Straße in Richtung Ortsausgang fuhr. Glücklicherweise wurde bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge niemand verletzt.

Waiblingen- Autoscheibe eingeschlagen und Diebesgut erbeutet

Wer kann Hinweise geben? Am Donnerstagabend zwischen 19 und 22 Uhr schlug ein unbekannter Täter die Seitenscheibe eines Citroens ein, welcher in der Oppenländerstraße abgestellt war. Der Dieb entwendete die Handtasche und eine Einkaufstasche einer 24-Jährigen. Der Wert des Diebesguts lässt sich noch nicht beziffern, der Sachschaden am Fahrzeug wird auf circa 700 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151/950-422 entgegen.

Remshalden- Baustellenfahrzeug beschädigt

In der Zeit von Mittwoch 16:00 Uhr bis Donnerstag 06:30 Uhr wurde im Neubaugebiet "Breitwiesen" bei einem Radlader eine Scheibe eingeworfen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 750 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt der Polizeiposten Remshalden unter der Nummer 07151/72463 entgegen.

Waiblingen- Pkw durchwühlt

Eine böse Überraschung erlebte eine 51-jährige Fahrzeugbesitzerin als sie am Donnerstagmorgen zu ihrem vor dem Wohnhaus abgestelltem Fahrzeug kam. Sie stellte fest, dass das Auto in der Nacht durchsucht und alle Fächer geöffnet worden waren. Nach derzeitigem Stand wurde nichts aus dem Fahrzeug gestohlen. Wie der Täter sich Zutritt zu dem verschlossenen Fahrzeug verschaffen konnte, ist bislang noch nicht geklärt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter der Nummer 07151-950 422 entgegen.

Backnang: Drei Autos bei Auffahrunfall beschädigt

4000 Euro ist die Schadensbilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Donnerstag gegen 21.30 Uhr ereignete. Ein 50-jähriger Fahrer eines VW Tiguan fuhr in der Stuttgarter Straße infolge Unachtsamkeit auf einen VW Passat auf und schob diesen dabei noch auf ein weiteres Auto auf. Die Insassen blieben hierbei unverletzt.

Backnang: Auto zerkratzt

Ein Unbekannter zerkratzte am Donnerstagnachmittag zwischen 12.15 Uhr und 16.30 Uhr einen in der Südstraße am Fahrbahnrand geparkten Pkw Hyundai. Der Lack der hinteren linken Türe wurde dabei erheblich beschädigt. Hinweise hierzu nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Backnang: Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Wie nachträglich bei der Polizei gemeldet, wurde eine 37-jährige Fußgängerin am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall verletzt. Die 37-Jährige war gegen 6 Uhr auf dem Gehweg der Südstraße unterwegs und beabsichtigte im Bereich des Heininger Wegs an einem dortigen Fußgängerüberweg die Fahrbahn in Richtung Berufsschulzentrum zu queren. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst, welches in gleicher Fahrtrichtung wie die Fußgängerin die Südstraße befahren hatte. Der Verursacher flüchtete nach dem Zusammenstoß in Richtung Maubacher Straße. Die Fußgängerin wurde bei dem Unfall zu Boden geschleudert und leicht verletzt. Sie lag zunächst benommen auf der Straße. Hinweise auf den unbekannten Flüchtigen Autofahrer nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Weissach im Tal: Auto übersehen

Ein 21-jähriger BWM-Fahrer beabsichtigte von der Welzheimer Straße nach links in Richtung Aichholzhof abzubiegen und übersah dabei eine von rechts kommende vorfahrtsberechtigte 62-jährige Mercedes-Fahrerin. Bei der Karambolage an dem Einmündungsbereich entstand am Donnerstag gegen 11 Uhr Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Murrhardt: Radfahrer übersehen

Ein 20-jähriger Fahrer eines Pkw Suzuki Baleno befuhr die L 1149 aus Richtung Unterneustetten, als er bei Dunkelheit einen vorausfahrenden Fahrradfahrer übersah. Dies auch deshalb, da der Autofahrer auf der regennassen Fahrbahn von entgegengekommene Autos geblendet wurde. Der 20-Jährige versucht zwar noch durch eine Notbremsung eine Kollision zu vermeiden, rutschte aber trotzdem auf das Fahrradheck es 25-jährigen Radlers. Dieser wurde dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Sachschaden beim Unfall, der sich am Donnerstag gegen 6.50 Uhr ereignete, beläuft sich auf ca. 400 Euro.

Fellbach: Autos aufgebrochen

Diebe schlugen am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr die Seitenscheiben an einem Pkw Audi und Renault, die in der Auberlenstraße geparkt waren, ein. Inwieweit aus den Autos Wertgegenstände entwendet wurden, ist zum Teil noch unklar. Zeugen, die zu der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich mit der Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 in Verbindung zu setzen.

Fellbach: Vorfahrt missachtet

Ein 25-jähriger Peugeot-Fahrer fuhr am Donnerstag gegen 16.20 Uhr von einer Tiefgarage auf die Bahnhofstraße ein und übersah hierbei einen vorfahrtsberechtigten Lenker eines Pkw Hyundai I 20. Bei der Karambolage entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3500 Euro.

Fellbach: Parkunfall

4000 Euro Sachschaden verursachte am Donnerstag gegen 12 Uhr eine 45-jährige Golf-Fahrerin beim Einparken. Sie touchierte einen in der Karlstraße am Fahrbahnrand geparkten BMW.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell