Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

31.10.2016 – 08:18

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Aalen: Motorradfahrerin schwer verletzt; Einbruch, Angriff auf Passanten, Verkehrsunfälle

Ostalbkreis (ots)

Aalen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker hinterließ an einem Pkw VW einen Sachschaden von rund 1000 Euro. Die Beschädigungen entstanden im Zeitraum zwischen Freitag, 28.10. und Samstag 29.10. Die Beschädigungen können sowohl im Parkhaus Mercatura, als auch im Schloßäckerring entstanden sein, wo das Fahrzeug abgestellt war. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240.

Aalen: Einbruch im Krankenhaus

Im Zeitraum zwischen Samstagmittag, 13 und Sonntagmorgen, 8 Uhr drangen Unbekannte in ein verschlossenes Dienstzimmer im Ostalbklinikum ein. Aus dem Zimmer entwendeten die Täter vorgefundenes Bargeld und eine Trinkgeldkasse. Die Einbrecher erbeuteten hierbei lediglich einen geringen Bargeldbetrag. Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Verkehrsschild beschädigt

Auf mehrere hundert Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte, als er ein Verkehrsschild beschädigte, das an der Einmündung zum Landratsamt, in der Wilhelm-Merz-Straße aufgestellt war. Die Beschädigung wurde am Sonntagmorgen, gegen 7.40 Uhr bemerkt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240.

Aalen: 24-Jähriger musste zur Blutentnahme

Gegen ein Uhr wollten Beamte des Aalener Polizeireviers am Sonntagmorgen einen Pkw Opel Corsa auf der Weilerstraße einer Kontrolle unterziehen. Der 24-jährige Fahrer, der zunächst aus dem Kreisverkehr in Richtung Gartenstraße abbiegen wollte, bremste sein Fahrzeug beim Erkennen des Streifenwagens stark ab und fuhr dann mit hoher Geschwindigkeit die Weilerstraße aufwärts, um sich der Kontrolle zu entziehen. Nach einer kurzen Verfolgung hielt der 24-Jährige jedoch an. Während des folgenden Gespräches konnte bei dem 24-Jährigen starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Nachdem ein durchgeführter Vortest positiv verlief, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen; sein Führerschein wurde einbehalten.

Abtsgmünd: Motorradfahrerin schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich am Samstagnachmittag eine 31-jährige Motorradfahrerin zu. Mit ihrer BMW befuhr sie die B 19 zwischen Schäufele und Reichertshofen. Wohl aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor sie gegen 17.30 Uhr in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Motorrad, kam von der Fahrbahn ab und fuhr in ein danebenliegendes Feld. Hierbei wurde die Zweiradfahrerin von ihrem Motorrad geschleudert und prallte dann wohl auf dem Rücken auf dem Boden auf. Die Verletzte wurde ins Krankenhaus eingeliefert; an ihrem Motorrad entstand Sachschaden von rund 15.000 Euro.

Aalen: Aufgefahren

Beim Anfahren an der Ampelanlage in der Gartenstraße "würgte" am Samstagnachmittag eine 47-jährige Pkw-Fahrerin ihren VW Polo gegen 15.35 Uhr ab. Der ihr nachfolgende 46 Jahre alte Fahrer eines VW Touran bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.

Aalen: Fahrzeug zerkratzt

Rund 2000 Euro Sachschaden verursachte ein Unbekannter zwischen Freitagabend, 22.30 Uhr und Samstagmorgen, 8.30 Uhr, als er einen VW Golf, der in dieser Zeit auf einem öffentlichen Parkplatz an der Einmündung Obere Wöhrstraße / Langertstraße / Saarstraße abgestellt war, zerkratzte und die Zierleisten abriss. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Westhausen: Fahrzeug übersehen

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 20.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmorgen ereignete. Gegen 7.40 Uhr übersah eine 18-jährige Seat-Fahrerin beim Abbiegen von der B 29 in Richtung Autobahnauffahrt in Richtung Ulm den entgegenkommenden Pkw Toyota eines 53-jährigen Fahrers. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde die Unfallverursacherin durch den auslösenden Airbag leicht verletzt.

Aalen: Passanten angegriffen

Drei bislang unbekannte Männer wurden am Samstagmorgen mehrfach auffällig. Bislang wurden drei Vorfälle bekannt, die wohl alle von derselben Gruppe ausgingen. In der Galgenbergstraße wurde gegen 8.45 Uhr ein Mann im Vorbeigehen gegen die Brust geschlagen. Gegen 9 Uhr schlugen sie auf dem Spritzenhausplatz einen Passanten und gingen dann in Richtung Reichstädter Straße davon. Und auch in der Hirschbachstraße wurde ein Angriff angezeigt. Bekannt ist von den drei Männern, dass einer davon mit einer auffallend roten Hose bekleidet war. Das Polizeirevier Aalen bittet Zeugen und weitere Geschädigte, insbesondere einen Mann, der auf einem Fahrrad unterwegs war und im Bereich der Hirschbachstraße von den Männern angegangen wurde, sich unter Telefon 07361/5240 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung