PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

20.10.2016 – 09:46

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: Spinde im Hallenbad aufgebrochen; Futterballen mit Farbe besprüht; Verkehrsunfälle

Ostalbkreis (ots)

Lorch: Unfallverursacher gesucht

2000 Euro Schaden ließ ein unbekannter Fahrzeuglenker einem Peugeot-Besitzer zurück. Zwischen Mittwochnachmittag und dem frühen Donnerstagmorgen beschädigte er die komplette rechte Fahrzeugseite des am Fahrbahnrand der Hohenstaufenstraße geparkten Peugeots. Die Polizei Schwäbisch Gmünd nimmt Zeugenhinweise unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Mutlangen: Spinde aufgebrochen

Im Freizeitbad wurden am Mittwoch, zwischen 16.30 Uhr und 17.15 Uhrinsgesamt vier Spinde aufgebrochen und mehrere darin abgelegte Gegenstände entwendet. Nach ersten Zeugenbefragungen sucht die Polizei einen Mann, der sich zur fraglichen Zeit im Tatortbereich aufgehalten hat und ebenfalls Zeuge sein könnte. Er wird auf ca. 50 Jahre und eine Größe zwischen 1,85 und 1,90 Meter geschätzt. Er hatte eine kräftige Statur und lichtes Haar. Dieser Mann, weitere zeugen und Personen, die Hinweise auf den beschriebenen Mann geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Schwäbisch Gmünd,. Telefon 07171/3580 zu melden.

Heubach: Unfall beim Einparken

Am Mittwochmittag wollte ein 30-jähriger Audi-Fahrer sein Fahrzeug gegen 12 Uhr rückwärts in eine Parklücke am Straßenrand der Hermannstraße einparken. Beim Einschwenken stieß er mit gegen einen entgegenkommenden Pkw VW. Der dabei entstandene Schaden wurde auf etwa 11.000 Euro geschätzt.

Iggingen: Geparkten Pkw beschädigt und geflüchtet

Von einem unfallflüchtigen Fahrzeuglenker wurde am Montag ein geparkter Pkw Suzuki Swift beschädigt. Der Pkw stand zwischen 17.50 Uhr und 18 Uhr auf dem Wanderparkplatz an der Landesstraße 1157 zwischen Iggingen und Brainkofen. Da die Beschädigung vom Geschädigten erst später festgestellt worden war sucht die Polizei Unfallzeugen. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 07171/3580 bei der Polizei in Schwäbisch Gmünd zu melden.

Spraitbach: Futterballen mit Farbe besprüht

Am Mittwochvormittag wurde festgestellt, dass auf mehrere Futterballen mit oranger Farbe eine wohl politische gemeinte Parole sowie eine SS-Rune aufgesprüht worden waren. Die Futterballen befinden sich entlang der B 298 am Ortsausgang von Hinterlintal in Richtung Gschwend. Die Polizei in Spraitbach nimmt dazu unter Telefon 07176/6562 entsprechende Hinweise entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Unfall verursacht und geflüchtet

Ein unbekannter Fahrzeuglenker bog am Mittwochmorgen, gegen 6 Uhr, von der Klösterlestraße nach rechts in Richtung Seebaldplatz ab. Dabei kam er zu weit nach links und streifte den dort verkehrsbedingt haltenden Pkw Hyundai eines 55-jährigen Fahrers und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden Schaden am Hyundai wurde auf einige hundert Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizei Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

Mögglingen: Auffahrunfall

Während am Mittwochmorgen zwei Fahrzeuglenker hintereinander an einem auf der Hauptstraße wegen Sprit-Mangels liegen gebliebenen Pkw vorbeifuhren, musste der vorausfahrende 22-jährige Pkw-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen. Die nachfolgende 47-jährige Pkw-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Rund 5000 Euro Schaden entstand dabei an den Fahrzeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell