Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

28.09.2016 – 15:57

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Weitere Pkw-Diebstähle; wildernder Hund reißt Bockkitz; Aufkleberflut in Abtsgmünd; Blechschäden

Ostalbkreis (ots)

Aalen: Zwei weitere Pkw-Diebstähle angezeigt

Zusätzlich zu den bereits gemeldeten zwei Pkw-Diebstählen wurden der Aalener Polizei zwei weitere Diebstähle angezeigt. Ebenfalls jeweils am Mittwochmorgen wurden noch einmal in Hofherrnweiler und auch ein zweites Mal in Treppach ein Pkw Audi entwendet. In Treppach handelt es sich um einen schwarzen Audi A5 mit dem Kennzeichen AA-AU 1992, in Hofherrnweiler wurde aus dem Gemsweg ein silberner Audi Avant, mit dem Kennzeichen STA-VE 703 entwendet. Zudem scheiterten mutmaßlich dieselben Täter Im Sonnenwinkel an einem Pkw, beim Versuch, diesen zu entwenden. Die Kriminalpolizei Aalen hat die Ermittlungen in allen Fällen übernommen und führt die Ermittlungen gemeinsam mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Ellwangen. Zeugen, die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch an den beschriebenen Tatorten AA-Dewangen: Krähenfeldstraße; AA-Treppach: Schneideräckerstraße; AA-Hofherrnweiler: Gemsweg, Geierweg und Im Sonnenwinkel; Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden, unabhängig davon, ob sie ihre Beobachtungen mit den Diebstählen in Verbindung bringen, gebeten, diese Beobachtungen mitzuteilen. Auch wem, auch außerhalb der beschriebenen Örtlichkeiten, Besonderheiten oder Verdachtsumstände auffielen, möge sich bei der Polizei melden. Möglicherweise sind diese Fahrzeuge auch nach dem Diebstahl aufgefallen. Alle Hinweise werden bei der Kriminalpolizei unter Telefon 07361/5800 entgegen genommen.

Zu Ihrer einfachen Information ist nachfolgend die erste Pressemeldung von heute Morgen noch einmal angefügt:

Aalen: Zwei Fahrzeugdiebstähle und wohl ein Versuch

Dewangen: Gegen 4.30 Uhr bemerkte eine 40-jährige Frau am Mittwochmorgen, dass ihr Pkw Audi A5 Sportback, der in der Krähenfeldstraße abgestellt war, aufgebrochen wurde. Noch während die Frau in ihrer Wohnung die Polizei verständigte, wurde das Fahrzeug von den Tätern entwendet. Am entwendeten Fahrzeug sind die amtlichen Kennzeichen AA-RX 76 angebracht.

Treppach: Nur rund dreieinhalb Stunden später, kurz vor 7 Uhr meldete eine weitere Frau der Polizei, dass ihr Pkw Audi A4 Kombi, der in der Schneideräckerstraße abgestellt war, von Unbekannten entwendet worden war. Das amtliche Kennzeichen dieses Fahrzeuges lautet AA - MR 3890.

Hofherrnweiler: ein weiterer Fahrzeughalter stellte kurz nach 6 Uhr an seinem Pkw Auffälligkeiten fest. Er bemerkte, dass an seinem Fahrzeug, das im Geierweg geparkt war, das Türschloss ausgebaut worden war. Gegen 5 Uhr hatte die Alarmanlage des Fahrzeuges ausgelöst, woraufhin er seinen Pkw überprüft, aber noch nichts Auffälliges festgestellt hat.

Hinweise und Beobachtungen rund um die Tatorte nimmt in allen Fällen das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Oberkochen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker beschädigte am Dienstag vermutlich beim Rangieren einen geparkten Pkw Opel, der zwischen 8.10 Uhr und 15.10 Uhr im Schwörzweg abgestellt war. Der Verursacher flüchtete und ließ Opel einen Schaden von ca. 3000 Euro zurück.

Abtsgmünd: Aufkleberflut jetzt auch in Abtsgmünd angezeigt

Hauptsächlich im Wohngebiet Knöckle, insgesamt aber nahezu im gesamten Ortsbereich von Abtsgmünd, wurden von bislang von unbekannten Tätern massenweise VFR-Aufkleber angebracht. Diese Aufkleber wurden hauptsächlich an Straßenlaternen und Verkehrszeichen aufgeklebt, wodurch ein nicht unerheblicher Sachschaden verursacht wurde. Die Aufkleber sind ca. 15 x 10 cm groß und haben verschiedene Motive jeweils mit dem VFR-Emblem. Denjenigen, die dafür verantwortlich sind, sind offensichtlich die Grenzen zur Begehen von Straftaten nicht bewusst. Vor allem aber wohl auch nicht, dass sie für die entstandenen Schäden haftbar gemacht werden können. Nach Anzeige durch die Geschädigten wurden polizeiliche Ermittlungen eingeleitet. Die Bevölkerung wird um Zeugenhinweise an den Polizeiposten Abtsgmünd, Telefon 07366/96660 gebeten.

Riesbürg: Wildernder Hund reißt Bockkitz

Am Montag wurde im Gewann Krautgarten von zwei Frauen ein totes Bockkitz aufgefunden. Der Jagdausübungsberechtigte stellte bei der Abholung fest, dass das Tier durch einen Hund zu Tode gebissen worden sein muss. Hinweise auf den Hund und dessen Besitzer nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Ellwangen: Wildunfall

Im Bereich Kalkhöfe prallte eine 41-jährige Opel-fahrerin am Mittwochmorgen gegen ein Reh, das gegen sieben Uhr auf der Fahrbahn stand. Das Tier flüchtete anschließend, am Fahrzeug entstand einen Schaden von ca. 500 Euro.

Ellwangen: Auffahrunfall mit 5000 Euro Schaden

Hintereinander befuhren am Mittwochvormittag zwei Fahrzeuglenkerinnen die Rosenberger Straße in Richtung Hohenberg. Als die vorausfahrende 76-jährige Seat-Lenkerin gegen 9.45 Uhr an der Einmündung Altmannsroter Straße ihre Geschwindigkeit verringerte, fuhr die nachfolgende 49-jährige Citroen-Fahrerin auf sie auf. Sie verursachte dabei einen Schaden von rund 5000 Euro.

Ellwangen: Lkw beschädigt Ampelanlage

Ein 62-jähriger Lkw-Fahrer fuhr am Mittwochvormittag auf ein Tankstellengelände in der Haller Straße ein. Beim Rangieren prallte er gegen 9.10 Uhr mit einem Sattelauflieger gegen den Ampelmasten an der Einmündung zur Siemensstraße, wodurch ein Schaden von ca. 3000 Euro entstand.

Westhausen: Pkw auf Autobahn beschädigt

Auf der BAB 7 überfuhr ein 36-jähriger Audi-Lenker in Fahrtrichtung Ulm am Mittwochmorgen, gegen 5.30 Uhr, kurz vor der Ausfahrt Westhausen einen auf der linken Fahrspur liegenden Siloschlauch. Dadurch entstand an seinem Fahrzeug ein Schaden von ca. 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell