Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

27.09.2016 – 08:39

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Festnahme nach Diebstahlsversuch, Farbschmierereien, Unfälle, Einbruch in Gaststätte

Aalen (ots)

Murrhardt: Festnahmen nach Diebstahlsversuch

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung, die am Montagabend mit mehreren Streifenbesatzungen geführt wurde, konnten mehrere Jugendliche festgenommen werden. Die fünf Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren hatten gegen 19:30 Uhr versucht, bei einem Getränkehändler in der Chemnitzer Straße Leergut zu entwenden. Dabei kletterte ein Beteiligter über eine etwa 2 m hohe Mauer und begab sich auf das Gelände, während die anderen vier Beteiligten im Außenbereich warteten, um das Diebesgut zu empfangen bzw. Schmiere zu stehen. Ein Zeuge konnte die Jugendlichen jedoch bei ihrer Tatausführung beobachten und verständigte die Polizei. Bei Erkennen der ersten Polizeistreifen flüchteten die Jugendlichen, konnten aber wie erwähnt dingfest gemacht werden.

Backnang: Unfall beim Überholen

Rund 2500 Euro Schaden verursachte ein 54 Jahre alter Mercedes-Fahrer bei einem Unfall am Montagabend. Der Mann befuhr gegen 19:30 Uhr die Blumenstraße und wollte in einer Linkskurve einen 44-jährigen VW-Fahrer überholen. Hierbei geriet der 54-Jährige zu weit nach rechts und touchierte den VW.

Fellbach: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrer eines LKWs beschädigte am Montag gegen 17:30 Uhr in der Rotenbergstraße bei der Vorbeifahrt einen dort abgestellten PKW Nissan. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt und hinterließ etwa 2000 Euro Sachschaden. Ein Zeuge konnte Angaben zum Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges machen. Die Ermittlungen zum verantwortlichen Fahrer dauern an.

Fellbach: Unfall an Tankstellenausfahrt

Ein 51 Jahre alter Fahrer eines Dacias fuhr am Montag gegen 17:30 Uhr vom Gelände einer Tankstelle in der Höhenstraße aus und übersah dabei einen bevorrechtigten Audi, der von einem 77-Jährigen gelenkt wurde. Es kam zum Zusammenstoß, wobei 6000 Euro Sachschaden entstanden.

Kernen: Auffahrunfall

Etwa 5000 Euro Sachschaden verursachte ein 50 Jahre alter Audi-Fahrer, als er am Montag gegen 16:30 Uhr in der Lange Straße auf den BMW eines 48-Jährigen auffuhr.

Kernen: Farbschmierereien

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen schmierten Unbekannte mit rosa Sprühfarbe zahlreiche Buchstaben, Symbole und Wörter an verschiedene Objekte. Die Schmierereien lassen insgesamt auf eine links gerichtete politische Gesinnung schließen. In der Bühläckerstraße wurden vier Glasscheiben einer Gärtnerei sowie ein Betonteil beschmiert, außerdem wurde eine Scheibe eines Gewächshauses mit einem Stein eingeworfen. Bei einem unweit entfernt abgestellten Wohnwagen sowie einem Blumenkübel mussten ebenfalls Schmierereien festgestellt werden. In der nahegelegenen Mercedesstraße schmierten die Unbekannten mit oranger Sprühfarbe zwei Schriftzüge an eine Wand einer Lagerhalle. Der finanzielle Aufwand zur Beseitigung der Schmierereien kann noch nicht abgeschätzt werden. Der Polizeiposten Kernen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07151/41798 um Hinweise auf die Verursacher.

Schorndorf: Einbruch in Gaststätte

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in eine Gaststätte in der Arnoldstraße mit brachialer Gewalt eingebrochen. Der Einbrecher schlug im Zeitraum zwischen 23:45 Uhr und 4:00 Uhr eine doppelglasige Fensterscheibe ein und gelangte so in das Innere. Im weiteren Verlauf begab sich der Einbrecher in verschiedenste Räumlichkeiten und durchsuchte diese wohl nach Wertgegenständen. Ihm fiel dabei vorgefundenes Wechselgeld in die Hände, wobei der von ihm verursachte Sachschaden von etwa 600 Euro weitaus höher liegt. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Schorndorf: Vorfahrt missachtet

Ein 71 Jahre alter Audi-Lenker befuhr am Montag gegen 16:30 Uhr die Freiburgstraße und missachtete an der Kreuzung mit der Rudersberger Straße die Vorfahrt einer 20-jährigen Hyundai-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, wobei 5000 Euro Sachschaden entstanden. Beide Beteiligte blieben unverletzt.

Welzheim: Auffahrunfall

Auf der L1150 ereignete sich am Montagmittag ein Verkehrsunfall, bei dem etwa 5000 Sachschaden entstanden. Eine 18 Jahre alte Lenkerin eines Opels befuhr gegen 13:30 Uhr die Strecke zwischen Schorndorf und Welzheim. Mehrere hundert Meter vor dem Ortsbeginn von Breitenfürst, auf Höhe des Gewerbegebiets Reizenwiesen, hielt sie an, um zwei Fußgängern das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Eine ihr nachfolgende 19 Jahre alte Fahrerin eines PKW Suzuki fuhr in der Folge aus Unachtsamkeit auf den Opel auf. Beide Frauen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Schorndorf: Unfall am Kreisverkehr

Bei einem Fahrstreifenwechsel im Bereich des Tuscaloosa Kreisel übersah am Montag gegen 9:30 Uhr ein 51-jähriger LKW-Fahrer einen Audi, der von einem 42-Jährigen gelenkt wurde. Durch den folgenden Zusammenstoß entstand Sachschaden von etwa 4000 Euro.

Korb: Unfall Fußgängerüberweg

Ein zwölfjähriges Mädchen wollte am Montag gegen 17:30 Uhr mit seinem Fahrrad einen Fußgängerüberweg in Winnender Straße überqueren. Dabei übersah es, dass bereits eine 32-jährige Skoda-Fahrerin wieder angefahren war, nachdem diese einer Fußgängerin das Passieren ermöglicht hatte. Es kam zu einem leichten Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Fahrrad des Mädchens, wobei diese stürzte. Sie zog sich dadurch leichte Prellungen zu und wurde vor Ort von einer Rettungswagenbesatzung versorgt. Es entstand geringer Sachschaden

Weinstadt: Unfallflucht

Zwischen Freitagvormittag und Sonntagvormittag beschädigte ein unbekannter Verursacher einen Audi A3, der in der Großheppacher Straße abgestellt war. Der Unbekannte entfernte sich danach unerlaubt und hinterließ etwa 1500 Euro Sachschaden Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Korb: Unfall an Engstelle

Im Bereich einer Engstelle in der Schillerstraße lenkte eine 52-jährige Smart-Fahrerin nach rechts, um ein entgegenkommendes und bevorrechtigtes Fahrzeug passieren zu lassen. Dabei streifte die Frau den Anhänger eines landwirtschaftlichen Gespanns. Während der Anhänger unbeschädigt blieb, entstand an dem Smart am Montag gegen 15:45 Uhr Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Waiblingen: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Beim Fahrstreifenwechsel auf der Alten Bundesstraße übersah ein 24-jähriger Lkw-Fahrer am Montag gegen 16:00 Uhr einen neben ihm fahrenden Mercedes, der von einer 73-Jährigen gelenkt wurde. Während der Lkw unbeschädigt blieb, entstand an den Mercedes Sachschaden von etwa 1500 Euro.

Waiblingen: Parkrempler

Beim Einparken in eine Parklücke in der Barbarossastraße streifte ein 63 Jahre alter Opel-Fahrer einen am Fahrbahnrand parkenden VW Passat. Dabei verursachte er am Montag gegen 15.20 Uhr etwa 2000 Euro Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen