Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle

Aalen (ots) - Neresheim: Wildunfall

Bereits am Sonntagabend gegen 21.15 Uhr erfasste eine 24-Jährige mit ihrem Fahrzeug auf der Landesstraße 1070 zwischen Dehlingen und Dorfen ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier rannte nach dem Anprall in den angrenzenden Wald; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.

Neresheim: Fahrzeug übersehen - 15.000 Euro Sachschaden

Kurz nach 15 Uhr am Montagnachmittag verursachte die 47-jährige Fahrerin eines Pkw Opel einen Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von rund 15.000 Euro entstand. Zur Unfallzeit befuhr sie mit ihrem Pkw das Römersträßle in Fahrtrichtung Neresheim-Ohmenheim. An der Kreuzung hielt sie ihr Fahrzeug an der dortigen Stopp-Stelle kurz an und fuhr dann in den Kreuzungsbereich ein. Dabei übersah sie den Pkw Peugeot einer 44-Jährigen und streifte diesen. Beide Fahrzeuglenkerinnen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Aalen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein 62-Jähriger seinen Pkw Opel am Montagmittag auf der Bahnhofstraße anhalten. Ein 31-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug auf. Bei dem Unfall gegen 12.30 Uhr entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.

Aalen: 24.000 Euro Sachschaden

Auf rund 24.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag entstand. Kurz nach 12 Uhr bog ein 80-Jähriger mit seinem Pkw Subaru auf die Kreuzung Siemensstraße / Robert-Bosch-Straße ein, wo es zur Kollision mit dem Pkw Mercedes Benz eines 66-Jährigen kam. Der Mercedes Benz, der von links eingebogen war, fuhr zu dieser Zeit noch mit eingeschaltetem Blinker.

Stödtlen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte in der Zeit zwischen Montagabend 22.30 Uhr und Dienstagvormittag 11 Uhr einen Sachschaden von ca. 1000 Euro, als er einen Pkw Audi beschädigte, der in diesem Zeitraum auf einem Parkplatz in der Blumenstraße abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher bitte an den Polizeiposten Tannhausen, Tel.: 07964/330000.

Ellwangen: Auffahrunfall

Auf der Haller Straße ereignete sich am Montagmittag gegen 13.45 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro entstand. Zu spät erkannte eine 34-Jährige, dass ein vor ihr fahrender Toyota verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr mit ihrem Pkw Peugeot auf.

Schwäbisch Gmünd: 4500 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Gegen 6.30 Uhr am Dienstagmorgen kam es auf der Herlikofer Straße zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 4500 Euro entstand. Verkehrsbedingt hatte eine 48-Jährige ihren Pkw Opel verkehrsbedingt auf der Herlikhofer Straße angehalten. Der ebenfalls 48 Jahre alte Fahrer eines Pkw Renault, erkannte dies zu spät und fuhr auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: