PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

05.09.2016 – 08:47

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Hochwertige Autoteile demontiert und entwendet - Einbruch - Mädchen beim Bahnhof belästigt - Verkehrsgeschehen

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Fellbach: In Lagerraum eingebrochen

Einbrecher drangen im Zeitraum von Donnerstagmittag bis Sonntagvormittag über ein aufgebrochenes Fenster in ein ehemaliges Firmengebäude in der Eisenbahnstraße ein. Es ist davon auszugehen, dass sich der Eindringling beim Einsteigen am Fensterglas verletzte, da dementsprechende Blutspuren vorgefunden wurden. Ob aus dem Gebäude, das derzeit als Lager genutzt wird, etwas entwendet wurde ist derzeit noch unklar. Hinweise zur Tat und auf den verletzten Täter, nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Winnenden: Fahrzeugteile entwendet

In einem Autohaus in der Waiblinger Straße wurde zwischen Samstag und Sonntag Fahrzeugteile im Wert von ca. 30000 Euro demontiert und entwendet. Die Diebe bauten an den BMWs, die im Außenbereich eines Autohauses geparkt waren, Multifunktionslenkräder samt Airbags sowie mehrere Außenspiegel fachmännisch aus. Die Polizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen und bittet unter Tel. 07195/6940 um Zeugenhinweise.

Murrhardt: Betrunkener schlief im Auto ein

Mehreren Verkehrsteilnehmern fiel am Sonntagabend ein Autofahrer auf, der zwischen Gaildorf und Fornsbach unterwegs war. Er parkte sein Auto beim Bahnhof Fornsbach und hupte eifrig. Die alarmierten Streifenbeamten konnten etwas später den Gesuchten in seinem geparkten Fahrzeug hinter dem Steuer schlafend antreffen. Es stellte sich heraus, dass der 45-Jährige mit über zwei Promille unterwegs gewesen war. Der Autofahrer musste deshalb sowohl eine Blutprobe als auch seinen Führerschein abgeben.

Fellbach: Auto mit Farbe besprüht

Einen erheblichen Sachschaden verursachte ein Unbekannter an einem Pkw VW, der in der Stuttgarter Straße geparkt war. Es wurde am Sonntagmorgen festgestellt, dass der Wagen ringsum mit Silberlack besprüht wurde. Hinweise zur Tat, die zwischen Samstagabend 21.30 Uhr und Sonntagmorgen verübt wurde, nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Fellbach: An Ampel Rotlicht missachtet

Am Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr fuhr eine 55-jährige Fahrerin eines Hyundai i10 von der Fellbacher Straße kommend nach links in die Stauferstraße ein. Hierbei stieß sie mit einem 36-jährigen Passat-Fahrer zusammen, der versehentlich von der Bühlstraße kommend bei Rot in den Kreuzungsbereich eingefahren war. Bei der Kollision wurden sowohl die 55-jährige Autofahrerin als auch ihr 46-jähriger Mitfahrer leicht verletzt. Die Schadensbilanz an den Unfallautos wurde auf 9500 Euro beziffert.

Rudersberg: Reifen zerstochen

An zwei in der Rudersberger Straße in Oberndorf geparkten Geschäftsfahrzeuge der Marke Citroen Jumpy wurden insgesamt fünf Reifen mutwillig zerstochen. Hinweise zur Tat, die zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen verübt wurde, nimmt die Polizei in Rudersberg unter Tel. 07183/929316 entgegen.

Schorndorf: Mädchen belästigt

Ein 26-jähriger Mann belästigte am Sonntag beim Bahnhof zwei Mädchen. Bereits gegen 16.30 Uhr sprach er beim Kiosk ein 18-jähriges Mädchen an und befragte sie in aufdringlicher Art und Weise über persönliche Dinge. Als die 18-Jährige gegen 19 Uhr erneut zum Bahnhof zurückgekommen war, erkannte sie, wie derselbe Mann ein anderes Mädchen in einer Unterführung offensichtlich gegen deren Willen gegen eine Wand drückte und festhielt. Nachdem die 18-Jährige mit der Polizei drohte, ließ der Mann von dem 16-jährigen Mädchen ab. Nun beleidigte der 26-Jährige die beiden Mädchen mehrfach in vulgärer Art und Weise. Der aus Algerien stammende Mann muss nun wegen Beleidung mit einer Anzeige rechnen.

Leutenbach: Parkrempler

Ein 35-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr am Sonntag gegen 19 Uhr im Schwalbenweg aus einer Parklücke und übersah einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkten Wagen. Bei dem Parkrempler entstand an dem Pkw Ford Fiesta ein Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen