Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: Verkehrsunfälle

Ostalbkreis (ots) - Waldstetten: Wildunfall

Auf der Kreisstraße 3276, erfasste am Freitagmorgen ein 53-jähriger Pkw-Fahrer ein zwischen Weilerstoffel und Waldstetten die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde dabei gegen fünf Uhr getötet, am Fahrzeug entstand Schaden von ca. 2500 Euro.

Mutlangen: Unfall beim Abbiegen

Eine 51-jährige BWM-Fahrerin, die am Donnerstagabend von der Bundesstraße 298 nach links, in Richtung Mutlangen, abbiegen wollte, übersah gegen 23.40 Uhr den entgegenkommenden Pkw VW eines 45-jährigen Fahrers. Beim anschließenden Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Gschwend: Aufgefahren

Ein 19-jähriger Audi-Fahrer fuhr am Donnerstagnachmittag auf der Gaildorfer Straße auf den Pkw einer 52-jährigen Ford-Fahrerin auf. Dabei entstand gegen 17 Uhr ein Sachschaden von ca.5000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

Herlikofen: In der Ortsdurchfahrt von Herlikofen kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Auffahrunfall, als ein 32-jähriger Daimler-Fahrer gegen 16.25 Uhr auf den vor ihm verkehrsbedingt abbremsenden Pkw VW eines 18-jährigen Fahrers auf. Rund 3500 Euro Schaden entstand dabei an den Fahrzeugen.

Iggingen: Unfall beim Rangieren

Beim Rangieren ihres BMWs am Donnerstagnachmittag auf dem Gelände einer Waschanlage in der Osterwiesenstraße beschädigte die 25-jährige Fahrerin gegen 16.40 Uhr den hinter ihr stehenden Pkw VW. Dabei verursachte sie einen Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Gegen Leitplanke gefahren

Auf der Auffahrtsrampe zur Bundesstraße 29, in Fahrtrichtung Stuttgart, fuhr am Donnerstagnachmittag ein 29-jähriger Daimler-Fahrer gegen die dortige Leitplanke. Er richtete gegen 16 Uhr einen Schaden von ca. 1000 Euro an.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken beschädigte am Donnerstag ein 65-jähriger Citroen-Fahrer einen vor ihm geparkten Pkw VW. Gegen 15.15 Uhr entstand dabei auf der Neckarstraße ein Schaden von ca. 1000 Euro.

Lorch: von Fahrbahn abgekommen

Gegen 13.50 Uhr kam ein 35-jähriger Porsche-Fahrer rechts von der Bundesstraße 29 ab. Er war am Donnerstagnachmittag in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs und fuhr kurz nach der Auffahrt Lorch-Weitmars gegen die Stahlschutzplanke. Der Schaden am Pkw Porsche und der Leitplanke wurde auf zusammen etwa 8000 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht und uneinsichtige Unfallflüchtige

Im Laichle streifte am Donnerstagmittag eine Pkw-Fahrerin einen geparkten VW Polo. Eine Zeugin beobachtete den Unfall gegen 12 Uhr beim Vorbeifahren und hielt an. Später beschrieb sie der Polizei, dass die Unfallverursacherin ebenfalls anhielt und ihr sagte, dass sie es eilig habe, der Zeugin ihren Namen nannte und weg fuhr. Die Zeugin verständigte die Polizei. Anhand deren Notizen konnte die Fahrerin des verursachenden Pkw Daihatsu von der Polizei angetroffen werden. Die 48-jährige Frau gab der Polizei gegenüber zu verstehen, dass sie nicht verstehe, warum sich die Polizei, die sie dabei mit "Bullen" titulierte, um so eine Bagatelle kümmere. Der Schaden am Polo wurde von der Polizei auf etwa 2000 Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen, unter anderem wegen des Verdachts der Unfallflucht, werden weitergeführt. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd nimmt weitere Zeugenbeobachtungen anlässlich des Unfalles unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: