Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Verkehrsunfälle mit insgesamt vier Verletzten, Verkehrsunfallfluchten

Aalen (ots) - Schwäbisch Gmünd - Unfall mit verletzter Person

Am Freitag gegen 17:44 Uhr wollte ein 23 Jahre alter Fahrer eines Seat Leon in Schwäbisch Gmünd von der Pfarrer-Vesenmayer-Straße nach links in die Neue Straße abbiegen. Hierzu hielt er an, um einem PKW die Vorfahrt einzuräumen. Einen dahinter fahrenden Rollerfahrer sah er nicht. Als er wieder abfuhr kam es zur Kollision mit dem 17 Jahre alten Roller-Fahrer, bei welcher dieser verletzt wurde. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Heuchlingen: Leichtkraftradlenker stürzt - zwei Leichtverletzte

Der 26 Jahre alte Lenker eines Leichtkraftrades befuhr mit angepasster Geschwindigkeit die Straße "In der Breite" in Richtung Ortsmitte. Auf Grund eines anstehenden Feuerwerkes eines vor Ort befindlichen Straßenfestes, strömten mehrere Veranstaltungsgäste auf den Gehweg. Dies erkannte der Zweiradlenker, erschrak jedoch und bremste stark ab. Hierbei verlor er die Kontrolle über das Krad und stürzte. Er und sein 18jähriger Sozius erlitten dadurch leichte Verletzungen. An der Yamaha entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Aalen: Vor Fußgängerüberweg aufgefahren - ein Leichtverletzter

Eine Lenkerin eines VW Up! befuhr am Freitag, gegen 14.00 Uhr, die Stiewingstraße aus Richtung Wasseralfingen kommend. Auf Höhe eines dort befindlichen Zebrastreifens musste sie verkehrsbeding anhalten. Dies erkannte der ihr folgende 28ährige Fahrer eines Daelim-Motorrades zu spät, weshalb er stark abbremste, hierdurch zu Sturz kam und unter das Auto rutschte. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 3.000 Euro beziffert.

Schwäbisch Gmünd: Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beabsichtigte vermutlich rückwärts in der Ringstraße einzuparken und beschädigte dabei einen geparkten VW Golf. Ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Der am VW entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd nimmt unter Telefonnummer 07171/3580, sachdienliche Hinweise entgegen.

Mutlangen: Von der Unfallstelle geflüchtet - Zeugen gesucht

Am Freitag, in der Zeit zwischen 09.00 und 12.00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker bei der Vorbeifahrt eine Gartenmauer. Obwohl an dieser ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro entstanden war, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580, bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Verursacher machen können, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: +49 (0)7361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: