Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Diebstahl von Kennzeichen und Unfälle

Aalen (ots) - Gerabronn: Unfall im Begegnungsverkehr

Zwei Pkw-Lenker kamen sich am Donnerstag, um 20.15 Uhr, auf dem engen Verbindungsweg zwischen Gerabronner Straße und Hubertusmühle in einer langgezogenen Kurve entgegen. Als sie einander sahen, leiteten beide eine Vollbremsung ein, konnten einen Frontalzusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 10000 Euro.

Crailsheim: Auto rollte Tiefgaragenausfahrt zurück

Ein Skoda, der von seiner 49-jährigen Fahrzeuglenkerin am Donnerstag, um 23.30 Uhr, am Ende der Ausfahrt der Tiefgarage am Schloßplatz abgestellt wurde, machte sich selbstständig und rollte die Ausfahrt zurück. Hierbei stieß er gegen die rechte Wand, wurde von dort abgewiesen und krachte links auf die Mauer, wodurch ein ca. 1 ½ qm großes Loch heraus brach. Die Pkw-Lenkerin hatte ihr Auto verlassen und war zu Fuß zurück in die Tiefgarage gelaufen. Der Schaden beträgt ca. 10000 Euro.

Rot am See: Beim Überholen touchiert

Ein 60 Jahre alter Lkw-Lenker und ein 62-jähriger Daimler-Fahrer befuhren am Donnerstag, um 07.25 Uhr, die Landstraße von Hilgartshausen in Richtung Rot am See. Kurz nach der Ortsausfahrt Hilgartshausen setzte der Pkw-Lenker vor einer Rechtskurve zum Überholen an. Als der Lkw-Fahrer vor der Kurve etwas nach links ausscherte, touchierte er den Daimler leicht an der Beifahrertür. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Kirchberg an der Jagst: Anhänger beschädigt

Ein in der Straße "Am Schmiedberg" abgestellter Anhänger wurde zwischen Dienstag und Donnerstag von einem bislang unbekannten Fahrzeuglenker beschädigt. Dies dürfte vermutlich beim Rangieren passiert sein. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Schaden am Anhänger beträgt ca. 100 Euro.

Crailsheim: Parkplatzunfall

Am Donnerstag, um 16.30 Uhr, fuhr ein Klein-Lkw-Lenker auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Haller Straße rückwärts. Hierbei stieß er gegen einen ordnungsgemäß parkenden Pkw. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Crailsheim: Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstag, um 12.30 Uhr, in der Willi-Brandt-Straße. Ein 42-jähriger Opel-Lenker musste verkehrsbedingt vor dem Kreisel der Ludwig-Erhardt-Straße anhalten. Ein nachfolgender 21 Jahre alter Klein-Lkw-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf diesen auf. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 6500 Euro.

Kreßberg: Wildunfall

Zu einem Wildunfall zwischen Bergbronn und Waldtann kam es am Donnerstag, um 6 Uhr. Ein Fuchs wurde hierbei von einem 56-jährigen BMW-Lenker erfasst. Das Tier rannte nach der Kollision mit dem Pkw wieder in den Wald zurück. An der Fahrzeugfront des BMW entstand ein nicht unerheblicher Schaden.

Crailsheim: Unfall beim Einparken

Am Donnerstag, um 15.20 Uhr, wollte ein 56-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem Gespann rückwärts in eine Parklücke einfahren, um dort den Anhänger abzustellen. Hierbei stieß er mit diesem gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw Ford. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 450 Euro.

Kreßberg: Unfallflucht

Am Donnerstag, um 11 Uhr, befuhr eine 53-jährige Peugeot-Lenkerin die Landstraße 2218 von Dinkelsbühl kommend in Richtung Crailsheim. Zu diesem Zeitpunkt kam ihr ein Pkw Opel entgegen. Da dieser zu weit in der Fahrbahnmitte fuhr, kam es zum Streifen der Außenspiegel. Der Opel-Lenker setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Von einer Zeugin konnte jedoch das Kennzeichen des Fahrzeuges abgelesen werden. Der Schaden an dem Spiegel beträgt ca. 300 Euro.

Schwäbisch Hall: Abkommen von der Fahrbahn

Aus unbekannter Ursache kam ein 20 Jahre alter Daewoo-Lenker am Freitag, um 5 Uhr, auf der Westumgehung zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er die Leitplanken streifte. Beim Gegenlenken geriet das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, um anschließend wieder rechts der Fahrbahn in der Böschung zum Stillstand zu kommen. Am Pkw entstand Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Vellberg: Wildunfall

Eine 48-jährige VW-Lenkerin befuhr am Freitag, um 5 Uhr, die Landstraße 1040 von Gaugshausen kommend in Richtung Lorenzenzimmern. Kurz vor der Ortschaft lief von rechts ein Reh auf die Fahrbahn, welches vom Pkw erfasst wurde. Das Tier rannte danach wieder in den Wald. Am Pkw entstand Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Ilshofen: Lkw streift Pkw

Beim Abbiegen von der Eckardtshäuserstraße in die Ludwigstraße streifte am Donnerstag, um 18.25 Uhr, ein 52-jähriger Lkw-Lenker einen Pkw. Es entstand Sachschaden.

Schwäbisch Hall: Kennzeichen entwendet

Von einem VW, welcher am Donnerstag zwischen 09.30 Uhr und 15 Uhr auf dem Parkplatz des Golfplatzes Dörrenzimmern abgestellt war, wurde das hintere Kennzeichen S-BR 511 entwendet. Hinweise auf den Dieb erbittet das Polizeirevier in Schwäbisch Hall unter Telefon 0791/4000.

Untermünkheim: Zu schnell unterwegs

Ein 28 Jahre alter VW-Lenker befuhr am Donnerstag, um 14.40 Uhr, die Bundesstraße 19 aus Richtung Künzelsau kommend in Richtung Untermünkheim. Im Bereich der Dobelkurve kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern, wobei ihm das Heck nach links ausbrach und er die Leitplanke streifte. Beim Gegenlenken geriet er auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit einer ordnungsgemäß entgegenkommenden Citroen-Lenkerin. Diese kam durch den Aufprall nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Kurvenleittafel. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 10000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: