Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Diebstähle und Unfälle

Aalen (ots) - Aalen. Auffahrunfall

Am Donnerstag, um 06.50 Uhr, kam es auf der Ziegelstraße zu einem Auffahrunfall. Ein 59-Kleinbus-Lenker hielt vor der Lichtzeichenanlage an der Einmündung Alte Heidenheimer Straße an. Eine nachfolgende 20-jährige VW-Lenkerin bemerkte dies zu spät und fuhr hinten auf. 3000 Euro beträgt der verursachte Schaden.

Westhausen: Auffahrunfall

Eine 51-jährige Toyota-Lenkerin befuhr am Donnerstag, um 07.25 Uhr, die Bundesstraße 29 aus Richtung Westhausen kommend in Fahrtrichtung Hüttlingen. Ca. 50 Meter nach der Einmündung Bundesstraße 290 muss sie, da sich der Verkehr staut, anhalten. Ein nachfolgender 33 Jahre alter VW-Lenker bemerkt dies infolge Unachtsamkeit zu spät und fuhr auf den bereits stehenden Toyota auf. Es entstand Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Aalen: Unfallflucht

Am Mittwoch, zwischen 12 Uhr und 16 Uhr, wurde ein in der Stuttgarter Straße abgestellter Daimler-Benz von einem unbekannten Fahrzeuglenker beschädigt. Dieser verursachte einen Schaden in Höhe von 1000 Euro. Er entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier in Aalen.

Westhausen: Teilediebstahl an Lkw

Von einem Lkw, der auf einem Firmenparkplatz in der Straße "In der Waage" abgestellt war, wurden in der Nacht zum Donnerstag auf beiden Fahrzeugseiten der Unterfahrschutz abmontiert und entwendet. Der Wert dieser Fahrzeugteile beträgt ca. 5000 Euro. Zeugenhinweise erbittet der Polizeiposten in Westhausen.

Aalen: Mülleimer entwendet

Einen in der Wiener Straße abgestellten 60-Liter-Mülleimer entwendete ein unbekannter Dieb in der Zeit von Dienstag, 10 Uhr, bis Mittwoch, 9 Uhr. Der enthaltene Müll wurde auf die Straße geleert. Hinweise erbittet das Polizeirevier Aalen.

Gschwend: Unfallflucht

Am Dienstag, um 17.15 Uhr, wurde ein in der Gaildorfer Straße abgestellter Pkw Ford von einem unbekannten Fahrzeuglenker beschädigt. Dieser entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der verursachte Schaden beträgt ca. 500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Motorradfahrer leicht verletzt

Am Donnerstag, um 07.30 Uhr, befuhr ein Krad-Lenker die Bundesstraße 298 von Schwäbisch Gmünd in Richtung Mutlangen. In einer leichten Rechtskurve, kurz nach dem Ortsausgang, kam er auf regennasser Fahrbahn in Schräglage und rutschte mit seinem Krad auf die Gegenfahrspur. Zeitgleich fuhr ein VW-Lenker in Richtung Schwäbisch Gmünd. Das Krad kollidierte mit der Fahrerseite des PKW, wodurch dieser ins Schleudern gerät und in die Leitplanke fuhr. Der Krad-Lenker wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: