Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Diebstahl, Sachbeschädigung und Unfälle

Aalen (ots) - Frankenhardt: Zweiradlenker schwer verletzt

Ein 16 Jahre alter Leichtkraftrad-Lenker befuhr am Dienstag, um 16.15 Uhr, die Bundesstraße 290 von Crailsheim kommend in Fahrtrichtung Jagstzell. Auf Höhe von Appensee bemerkte er zu spät, dass eine 39-jährige Opel-Lenkerin wegen eines vor ihr nach rechts abbiegenden weiteren Fahrzeuges verkehrsbedingt verlangsamen musste und fuhr auf diesen Pkw auf. Der Leichtkraftrad-Lenker kam zu Fall und wurde schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen in die Virngrundklinik nach Ellwangen verbracht.

Braunsbach: Fahrzeuglenkerinnen leicht verletzt

Eine PKW-Führerin wollte am Dienstag, um 09.50 Uhr, von der Landstraße 1045 nach links in einen Flurbereinigungsweg einbiegen. Eine nachfolgende PKW-Führerin schätzte die Situation falsch ein und überholte die langsam fahrende Pkw-Lenkerin, sodass es zum Unfall kommt. Beide PKW-Führerinnen wurden leicht verletzt und im Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall ambulant behandelt. Es entstand Sachschaden von ca. 16000 Euro.

Blaufelden: Wildunfall

Eine 36-jährige Audi-Lenkerin fuhr am Dienstag, um 23 Uhr, von Blaufelden in Richtung Schrozberg. Er kollidierte hierbei mit einem Reh. Am Audi entstand Sachschaden.

Crailsheim: Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall in der Karlstraße kam es am Dienstag um 11.30 Uhr. Ein Transporter-Fahrer war aus Unachtsamkeit auf Höhe der Zufahrt Karlsplatz auf einen verkehrsbedingt anhaltenden Pkw aufgefahren. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Schrozberg: Auto angefahren

Einen im Stickelesweg abgestellten VW-Crafter streifte am Dienstag, um 18.45 Uhr, der Lenker eines Opel Movano mit seinem Fahrzeug. Der verursachte Schaden beträgt ca. 1000 Euro.

Crailsheim: Sachbeschädigung an Güterwagons

Zwischen Samstag und Dienstag schlug bislang unbekannter Täter drei Scheiben der leerstehenden Güterwagons in der Horaffenstraße ein. Das Polizeirevier Crailsheim erbittet unter Telefon 07951/4800 um Zeugenhinweise.

Crailsheim: Auto beschädigt

Beim Aussteigen aus ihrem Renault beschädigte eine 32-Jährige auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Haller Straße ein daneben stehendes Fahrzeug. Der Schaden beträgt ca. 300 Euro.

Crailsheim: Auffahrunfall

In der Bahnhofstraße fuhr am Dienstag, um 16.35 Uhr, die 28 Jahre alte Lenkerin eines Daimlers auf einen vorausfahrenden Audi auf. 1500 Euro beträgt der entstandene Sachschaden.

Crailsheim: Gerüstteile entwendet

Etwa 15000 Euro beträgt der Schaden, den bislang unbekannte Täter durch den Diebstahl von Gerüstteilen verursachten. Diese entwendeten in der Nacht zum Dienstag vom Gelände einer Firma in der Jagstheimer Hauptstraße die aus Aluminium bestehenden Gerüstteile. Das Polizeirevier Crailsheim erbittet unter Telefon 07951/4800 um Zeugenhinweise.

Obersontheim: Dachs von Pkw erfasst

Eine PKW-Lenkerin erfasste am Dienstag, um 22.15 Uhr, auf der Landstraße 1060 zwischen Hausen und Ummenhofen einen Dachs. Das Tier kollidierte mit dem linken vorderen Scheinwerfer. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Rosengarten: Unfall beim Rückwärtsfahren

Ein 59-jähriger Lkw-Lenker fuhr am Dienstag, um 10.45 Uhr, rückwärts aus einem Parkplatz in der Flurstraße aus und streifte einen auf der Fahrbahn stehenden Land Rover. Es entstand hierdurch eine Schaden in Höhe von 4500 Euro.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall

Ein 56-jähriger Ford-Lenker befuhr hinter einer 28-jährigen Ford-Lenkerin die Kreisstraße 2573 zur Einmündung der Bundesstraße 19 hin. Der 56-Jährige achtete auf den Verkehr auf der Bundesstraße und erkannte zu spät, dass die Pkw-Lenkerin wegen eines Motorrades anhielt. Er fuhr auf den Ford auf. 5500 Euro beträgt der Schaden.

Ilshofen. Wildunfall

Am Mittwoch, um 04.30 Uhr, wurde auf der Landstraße 1042 zwischen Ilshofen und Hörlebach ein Reh von einem Pkw VW erfasst. Am Fahrzeug entstand Schaden.

Braunsbach: Sattelzug streift Lastzug

Auf dem Autobahnparkplatz Kochertal streifte am Dienstag, um 18 Uhr, ein 45-jähriger Sattelzug-Lenker einen geparkten Lastzug. Der entstandene Schaden beträgt ca. 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: