Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

16.07.2016 – 12:53

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Schwerer Unfall in Remshalden, weitere Unfälle in Backnang und Fellbach

Aalen (ots)

Rems-Murr-Kreis: Backnang: Beim Ausparken nicht aufgepasst Am Freitag gegen 20:00 Uhr fuhr ein 19-jähriger Seat-Fahrer aus einer Parklücke in die Eduard-Breuninger-Straße ein. Dabei übersah er einen Pkw, der in Richtung Schillerplatz fuhr. Dieser wurde durch den Zusammenstoß nach links abgewiesen und kam in der bepflanzten Mittelinsel zum Stehen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000EUR.

Fellbach: Von der Straße abgekommen Um 22:20 Uhr befuhr eine 85-Jährige mit ihrem Daimler die Esslinger Straße und wollte in die Tainerstraße abbiegen. Dabei überquerte ein Radfahrer ohne Licht die Tainerstraße am Fußgängerüberweg, wodurch die Pkw-Fahrerin ausweichen musste. Dabei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Geländer und einen Ampelmast. Die Ampel wurde abgeknickt und stürzte um. Der Pkw kam im Schotterbett der Stadtbahn zu liegen, weshalb die Linie U1 unterbrochen war. Der Radfahrer hielt nicht an und entfernte sich von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 EUR. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich beim Polizeirevier Fellbach unter 0711 5772-0 zu melden.

Remshalden: Unfall beim Überholen Gegen 17:30 überholte ein 20-Jähriger mit seinem VW Golf GTI mehrere Fahrzeuge zwischen Grunbach und Buoch. Dabei kam ihm im Verlauf einer 180 Grad Kurve ein VW Lupo ordnungsgemäß entgegen. Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurden in beiden Fahrzeugen jeweils Fahrer und Beifahrer leicht verletzt. Außerdem entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 EUR. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung