Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Zeugen gesucht, Unfälle und Sachbeschädigung

Aalen (ots) - Wasseralfingen: Zeugen, Bilder und Videos gesucht

Durch das Feuerwerk, welches anlässlich der Wasseralfinger Tage am Abend des 25.06.2016 abgebrannt wurde, wurden mehrere Personen geschädigt. Nach den polizeilichen Erkenntnissen wurden mindestens sechs Festbesucher durch herabfallende Feuerwerkskörperteile verletzt. Die Ermittlungen, die vom Polizeiposten in Wasseralfingen unter Hinzuziehung eines Gutachters geführt werden, dauern derzeit noch an. Für die weiteren Untersuchungen sucht die Polizei nach weiteren Verletzten oder Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können. Insbesondere werden Bilder oder Videoaufnahmen benötigt. Hinweise bitte an den zuständigen Polizeiposten unter Telefon 07361/97960.

Aalen: Müllwagen übersehen

Auf rund 3500 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den eine 50-Jährige am Dienstagnachmittag verursachte. Gegen 15.15 Uhr fuhr sie mit ihrem Pkw VW rückwärts von einem Grundstück kommend auf die Pfahlstraße ein. Dabei übersah sie den Müllwagen, dessen 50 Jahre alter Fahrer an einem rechts am Fahrbahnrand geparkten Wohnmobil vorbeigefahren war.

Aalen: 1500 Euro Sachschaden

Gegen 13.30 Uhr am Dienstagmittag parkte eine 39-Jährige ihren Pkw Audi kurzzeitig auf dem Gehweg der Alten Heidenheimer Straße. Um wieder auf die Fahrbahn zu fahren, setzte sie ihren Pkw ein kleines Stück zurück, wobei sie den Pkw Renault einer 48-Jährigen übersah, der zwischenzeitlich hinter ihr stand. Bei dem Unfall, bei dem beide Fahrzeuglenkerinnen unverletzt blieben, entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

________________________________________

Rosenberg: Unfallflucht?

Am Dienstag gegen 6.45 Uhr stellte die Besitzerin eines Pkw Hyundai fest, dass ihr Fahrzeug, das sie am Fahrbahnrand der Schillerstraße abgestellt hatte, Beschädigungen aufwies. Der Sachschaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt. Beamte des Ellwanger Polizeireviers, die den Unfall aufgenommen hatten, konnten kurze Zeit später im Rahmen einer Fahndung einen blauen Mercedes Benz in der Nähe des Unfallortes feststellen, an welchem Unfallspuren erkennbar waren, die zu den Beschädigungen an dem Hyundai passen. Die polizeilichen Ermittlungen in dauern an.

________________________________________

Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Sachbeschädigung

Auf mehrere hundert Euro wird der Sachschaden beziffert, den ein Unbekannter verursachte, als er zwischen Dienstagmittag 12 Uhr und Mittwochmorgen 9 Uhr die Fahrertür und die hintere Fahrzeugtüre eines Pkw Ford C-Max zerkratzte, der in diesem Zeitraum In den Hagenäckern abgestellt war. Hinweise auf den Täter bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Heubach: Beim Vorbeifahren gestreift

Beim Vorbeifahren streifte ein 47-Jähriger am Dienstagnachmittag mit seinem Klein-Lkw einen am rechten Fahrbahnrand der Hauptstraße abgestellten Pkw Renault. Bei dem Unfall, der sich kurz vor 14.30 Uhr ereignete, entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Lorch: Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen

Glimpflich verlief ein Verkehrsunfall am Dienstagmorgen gegen 1 Uhr für einen 36-Jährigen. Mit seinem Pkw VW Golf befuhr er die Kellerbergstraße. Als er hier an einem geparkten Pkw vorbeifuhr, kam er zu weit nach links, wo er einen massiven Sichtschutzzaun streifte. Im weiteren Verlauf überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Der 36-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt; der Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: