Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis:Unfälle mit verletzten Radfahrern, Verkehrsunfälle, Pkw-Einbrecher gestellt, Einbrüche

Aalen (ots) - Waiblingen: Radfahrer gestürzt - schwer verletzt

Ein 58 Jahre alter Radfahrer befuhr am Samstag, gegen 19.30 Uhr, die abschüssige Korber Steige und bog ohne auf den vorfahrtberechtigten Verkehr zu achten in die Korber Straße nach rechts ein. Er fuhr mit ziemlich hoher Geschwindigkeit weiter durch den folgenden Schäfer-Kreisel und verließ diesen an der Ausfahrt für Radfahrer in die Winnender Straße in Richtung Feuerwehrgerätehaus. Auf dem ausgeschilderten Rad- und Fußweg stürzte er aus unbekannter Ursache und zog sich dadurch schwere Kopfverletzung zu. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Winnenden: Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Ein 65 Jahre alter Fahrradfahrer befuhr den Waldweg "Grunbacher Sträßle" von der Kreuzeiche kommend in Richtung Grunbach. Auf Höhe des Waldparkplatzes kam er infolge Unachtsamkeit auf der abschüssigen Fahrbahn zu Fall und erlitt hierbei schwerere Verletzungen. Er wurde mit einem Sanka in eine Klinik eingeliefert. An seinem Pedelec entstand ein Schaden in Höhe von 150 Euro.

Schorndorf: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Am Samstag, in der Zeit zwischen 14.30 und 18.30 Uhr, streifte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker im Vorbeifahren einen auf dem Parkplatz des Oscar-Frech-Seebades in der Lortzingstraße geparkten BMW. Obwohl an diesem ein geschätzter Schaden in Höhe von ca. 1.200 Euro entstanden war, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Das Polizeirevier Schorndorf, Tel.: 07181/2040, bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Verursacher machen können, sich zu melden.

Backnang: Parkplatzunfall

Der 57 Jahre alte Lenker eines VWs parkte am Samstag, gegen 10.25 Uhr, auf dem HEM-Parkplatz in der Stuttgarter Straße vorwärts ein. Er entschied sich dann, doch das Parkfeld zu benutzen, das hinter ihm frei war, weshalb er rückwärts aus seinem Parkfeld ausfuhr. Hierbei übersah den hinter ihm vorbeifahrenden Hyundai eines 54jährigen Fahrers. Beim Zusammenstoß entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 7.000 Euro.

Fellbach: Pkw-Einbrecher gestellt

Am Sonntag, gegen 01.47 Uhr, kam ein 46 Jahre alter Mann zu seinem in der Ottostraße geparkten Pkw zurück und musste zu seiner Überraschung feststellen, dass in diesem ein fremder Mann saß und gerade das Handschuhfach durchsuchte. Schnell entschloss er sich und schloss den Mann in seinem Auto ein. Da dieser nicht wusste, wie das Auto von innen zu öffnen ist, musste er bis zum Eintreffen der Polizei sitzen bleiben. Ob der Pkw zuvor verschlossen war, konnte der Besitzer nicht sagen. Bei dem 27jährigen Täter wurde kein Diebesgut aufgefunden. Nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Leutenbach: In Sportheim eingebrochen

Im Tatzeitraum von Donnerstag bis Samstag drangen bislang unbekannte Täter in das Pavillon eines Sportvereines in der Lehenstraße ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Auch können keine Angaben zum entstandenen Sachschaden machen.

Waiblingen: Einbruch in Bauwagen

In der Tatzeit von Freitag auf Samstag, zwischen 19.00 und 09.30 Uhr, überstieg ein bislang unbekannter Täter den Maschendrahtzaun eines Gartengrundstücks im Gewann "Hegnacher Höhe". An einem auf dem Grundstück stehenden Bauwagen schlug er den mittels Vorhängeschloss gesicherten Riegel an der Eingangstüre ab und gelangte so ins Innere. Daraus entwendete er einen neuwertigen 5-Euro-Grill und zwei volle Kisten Bier und Radler.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: +49 (0)7361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: