Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Sachbeschädigungen, Einbruch und Einbruchsversuch, Unfälle samt Diebstahl von Warnleuchte der Polizei

Aalen (ots) - Oppenweiler: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein 80-Jähriger befuhr mit seinem BMW am Sonntagmittag gegen 13 Uhr die B14 aus Richtung Sulzbach kommend in Richtung Backnang. Kurz nach Ellenweiler wurde er dabei von einer Wespe abgelenkt und verriss dadurch das Lenkrad. Er kam in der Folge von der Fahrbahn ab und prallte im Bereich des Straßengrabens unterhalb der Böschung gegen eine Verdolung. An seinem BMW entstand Sachaschaden von etwa 15000 Euro. Dieser musste abgeschleppt werden. Der Senior blieb unverletzt.

Backnang-Maubach: Vandalen beschädigen Pkw

Vandalen trampelten vor der Sporthalle im Stubener Weg am frühen Sonntagmorgen augenscheinlich auf zwei Pkws herum und verursachten dadurch Sachschaden von etwa 2000 Euro. Die Tatzeit kann auf den Zeitraum zwischen 3 Uhr und 5.45 Uhr eingegrenzt werden. Hinweise auf die Verursacher erbittet das Polizeirevier Backnang unter Telefon 07191/9090.

Backnang: Unfallflucht

Am Samstagvormittag beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker zwischen 12.20 Uhr und 12.30 Uhr einen auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Weissacher Straße abgestellten Ford Kuga. Der Verursacher, bei dem es sich um einen blauen Pkw mit Ludwigsburger Zulassung handeln könnte, entfernte sich unerlaubt und hinterließ einen Streifschaden an der rechten Fahrzeugseite.

Fellbach: Spiegelstreifer

In der Achalmstraße streifte eine 23-jährige BMW-Fahrerin am Sonntag gegen 18.15 Uhr bei Gegenverkehr einen am rechten Fahrbahnrand stehenden VW Polo am Außenspiegel. Dadurch entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden.

Schorndorf: Gleichzeitig ausgeparkt

Auf einen Parkplatz in der Talauenstraße kam es am Sonntag gegen 11.30 Uhr zum Zusammenstoß zweier Pkws. Ein 21-jähriger Opel-Fahrer sowie ein 57-jähriger Mercedes-Fahrer parkten gleichzeitig rückwärts aus bzw. rangierten, sodass es zum Zusammenstoß kam. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen etwa 500 Euro Sachschaden.

Winnenden: Einbruch in Werkstatt

Am Sonntagmorgen wurde zwischen 0.30 Uhr und 10 Uhr in eine Werkstatt in der Siemensstraße eingebrochen. Im Innern der Werkstatt brachen die Diebe die Türe zu einem Büroraum auf und entwendeten eine dort vorgefundene Geldbörse sowie eine Geldkassette. Zudem entwendeten die Diebe mehrere Maschinen, darunter eine Kettensäge sowie mehrere Kisten Bier und aus zwei Kühlschränken Würste und Steaks. Das Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07195/6940 um Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen.

Leutenbach: Einbruchsversuch

In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchte ein Einbrecher zwischen 22.30 Uhr und 10 Uhr in eine Bäckerei in der Maybachstraße einzudringen, scheiterte jedoch an seinen Versuchen, die Eingangstüre zum Verkaufsraum aufzuhebeln. Hinweise nimmt das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940 entgegen.

Korb: Unfallflucht

Vermutlich beim Rückwärtsausparken stieß ein unbekannter Fahrzeuglenker am Sonntag zwischen 14.30 Uhr und 19.45 Uhr in der Bruckner Straße gegen einen geparkten Skoda. Er hinterließ dabei Sachschaden von 1500 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Weinstadt: Unfallflucht

Auf dem Parkplatz des Naturfreundehauses Im Breitgarten beschädigte ein unbekannter Verursacher am Samstag zwischen 21 Uhr und 21.30 Uhr einen dort abgestellten Golf. Dabei hinterließ der Unbekannte etwa 500 Euro Sachschaden. Hinweise erbittet das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422.

Waiblingen: Ford zerkratzt

Ein Unbekannter zerkratzte einen Ford C-Max an der rechten Fahrzeugseite, als dieser am Sonntag zwischen 0.30 Uhr und 10 Uhr in der Beinsteiner Straße abgestellt war. Dadurch entstanden geschätzt mehrere hundert Euro Sachschaden.

Waiblingen: Unfall mit Verletzten und anschließender Diebstahl

Ein 50 Jahre alter BMW-Fahrer wendete am Sonntagabend in einer langgezogenen Linkskurve auf der Westumfahrung. Deshalb musste gegen 23 Uhr ein heranfahrender 44-Jähriger mit seinem Renault nach links ausweichen, streifte dabei aber den BMW an der Front. Beide Beteiligten zogen sich dabei Verletzungen zu und wurden durch den Rettungsdienst versorgt. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Zur Absicherung der Unfallstelle stellten die Beamten in einiger Entfernung eine blinkende Warnleuchte mit der Aufschrift "Polizei" auf. Nach der Unfallaufnahme musste gegen 23.45 Uhr festgestellt werden, dass ein Unbekannter die Leuchte im Wert von rund 150 Euro entwendet hatte.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: