Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Hall: Schläge oder versuchter Raub; Polizei sucht Zeugen; Polizeigewahrsam, Verkehrsunfälle

LK Schwäbisch Hall (ots) - Schwäbisch Hall: Schläge oder versuchter Raub; Polizei sucht Zeugen

Ein mit über zwei Promille deutlich betrunkener Mann zeigte am Donnerstagmittag bei der Polizei an, dass er gegen 17.30 Uhr im Loughboroughweg von einem Mann aufgefordert worden sei, ihm sein Bargeld auszuhändigen. Als er das nicht getan habe, sei er mehrfach geschlagen worden. Die anschließenden polizeilichen Ermittlungen führten zu drei Personen, die sich noch immer im Bereich des Tatortes aufhielten und dort Alkohol konsumierten. Bei dem vom Anzeigeerstatter als Täter bezeichneten Mann, handelte es sich um einen 42-Jährigen, der bei der anschließenden Überprüfung nur geringfügig weniger Promille im Blut hatte, als der Anzeigeerstatter. Da der Anzeigeerstatter tatsächlich Verletzung im Gesicht aufwies, die von Schlägen herrühren können, sucht die Polizei Zeugen, die zu dem geschilderten Vorfall gegen 17.30 Uhr erhellende Angaben machen können. Die Hinweise werden bei der Kriminalpolizei in Schwäbisch Hall unter Telefon 0791/4000 entgegen genommen.

Schwäbisch Hall: Ausnüchterungsgewahrsam

Ein 50-jähriger Mann musste in der Nacht zum Freitag durch Mitarbeiter eines Sicherdienstes aus den frei zugänglichen Räumen einer Bank am Dietrich-Bonhoeffer-Platz verwiesen. Dabei wurde er beleidigend und aggressiv. Als er sich anschließend in der Salinenstraße auf den Boden legte und auch hier zum Weggehen aufgefordert wurde, bewarf er die Sicherheitsleute mit Bierdosen. Als er dieses aggressive Verhalten auch der hinzugezogenen Polizei gegenüber beibehielt und eine Besserung nicht in Sicht war, wurde er, auf Anordnung des zuständigen Richters, in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Sulzbach-Laufen: Motorradfahrer von der Straße abgekommen

Ein 20-jährier Motorradfahrer rutschte am Donnerstagabend von der Bundesstraße 19 und überfuhr am Straßenrand einen kleinen Baum. Der Zweiradfahrer zog sich dabei Verletzungen zu, am Motorrad entstand gegen 20.30 Uhr Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Gaildorf: Ausparkunfall

Auf dem Parkplatz einer Gaststätte an der Karlstraße wurden durch einen Fehler beim Ausparken am Donnerstagmittag zwei Pkw beschädigt. Der Schaden durch den Unfall gegen 12.45 Uhr wurde auf etwa 4000 Euro geschätzt.

Wolpertshausen: Auffahrunfall

Auf der Landesstraße 2218 ereignete sich am Donnerstagmorgen ein Unfall, bei dem an zwei Fahrzeugen ein Schaden von etwa 5000 Euro entstand. Der 26-jährige Fahrer eines Pkw Alfa-Romeo fuhr gegen 7.20 Uhr, nach der Bühlerbrücke, auf einen vor ihm abbremsenden Opel Corsa auf.

Wolpertshausen: 80 Meter Leitplanke beschädigt

Zwischen den Anschlussstellen Ilshofen-Wolpertshausen und Schwäbisch Hall beschädigte ein Sattelzug in der Nacht zum Freitag rund 80 Meter Leitplanke. Gegen 2.50 Uhr entstand an der Zugmaschine ein Reifenschaden, worauf das Fahrzeug nach rechts von der Straße abkam und an der Leitplanke entlang schrammte. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf etwa 7000 Euro geschätzt.

Wolpertshausen: Reifenteil trifft Pkw

Auf der BAB6 wurde am Donnerstagvormittag ein Ford Focus von einem umherfliegenden Reifenteil getroffen. Am Pkw entstand dabei ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. Gegen 9.15 Uhr wurde die Lauffläche eines Lkw-Reifens aus der Gegenrichtung über die Mittelleitplanke geschleudert, der Lkw, der den Reifen verlor, fuhr weite. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass er den Schaden an seinem Fahrzeug zu diesem Zeitpunkt nicht bemerkte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: