Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: gegenseitige Körperverletzung; Mädchen leicht verletzt; versuchter Einbruch; weitere Verkehrsunfälle

LK Schwäbisch Hall (ots) - Crailsheim : Tätliche Auseinandersetzung in der Asylunterkunft

Drei verletzte Personen gingen aus einer tätlichen Auseinandersetzung hervor, die sich mehrere Bewohner einer Asylunterkunft in der Friedrich-Heyking-Straße am Montagvormittag lieferten. Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, waren ein 21 Jahre alter Gambier und zwei 34 und 23-jährige Georgier in Streit geraten, den sie unter Zuhilfenahme von verschiedenen Gegenständen und einem Messer austrugen. Andere Bewohner, die wohl lediglich schlichten wollten, griffen in die Auseinandersetzung ein. Alle drei Verursacher erlitten Schürf- und Platzwunden; bei dem Gambier musste zusätzlich eine kleine Schnittwunde im Brustbereich behandelt werden. Über den Grund der Auseinandersetzung war von den Beteiligten nichts zu erfahren.

Crailsheim : Unfallflucht

Lediglich geringer Sachschaden entstand, als ein unbekannter Fahrzeuglenker zwischen Donnerstagnachmittag, 17 Uhr und Montagmorgen, 9.30 Uhr beim Wenden die Parksperre beim Arbeitsgericht in der Friedrichstraße beschädigte. Hinweise bitte an das Polizeirevier Crailsheim, Telefon 07951/4800.

Crailsheim: Parkrempler

Beim Ausparken beschädigte ein 46-jähriger Pkw-Fahrer am Montagmittag im Parkhaus City-Center, in der Hans-Scholl-Allee mit seinem Pkw Audi A6, gegen 13 Uhr einen geparkten Pkw BMW. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 1200 Euro beziffert.

Crailsheim: Sechsjähriges Mädchen leicht verletzt

Glücklicherweise wohl nur leichte Verletzungen erlitt ein 6-jähriges Mädchen bei einem Unfall am Montagvormittag. Gegen 11.45 Uhr bog eine 65-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem VW Touran von der Ludwigstraße nach rechts in die Wilhelmstraße ein. Hierbei fuhr sie gegen einen am rechten Fahrbahnrand angebrachten Metallpfosten, der durch den Aufprall auf den Gehweg geschleudert wurde und das Kind am Kopf traf. Das kleine Mädchen erlitt Schürfwunden und eine Prellung im Stirnbereich.

Crailsheim: Dieb nutzte Gelegenheit

Am Montagmittag wurde eine 53-Jährige das Opfer eines Diebstahls. Nach ihrem Einkauf in einem Einkaufszentrum verstaute die Frau ihren Einkauf gegen 13 Uhr in ihrem Pkw, der im Parkhaus in der Schönebürgstraße abgestellt war. Während sie den Einkaufswagen zurückbrachte, hatte sie ihre Handtasche auf der Rückbank ihres Fahrzeuges abgelegt. Später bemerkte sie dann, dass ein Unbekannter ihre kurze Abwesenheit ausgenutzt und die Handtasche entwendet hatte. Der Täter erbeutete außer Bargeld diverse persönliche Gegenstände der 53-Jährigen im Gesamtwert von rund 400 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Crailsheim, Telefon 07951/4800.

Fichtenau-Matzenbach: Versuchter Einbruch

Ein Unbekannter verursachte über das vergangene Wochenende einen Sachschaden von rund 500 Euro, als er versuchte, in die Matzenbacher Sporthalle einzudringen. Die stabile Metalltüre hielt dem Einbruchsversuch jedoch Stand, so dass der Täter unverrichteter Dinge wieder abziehen musste.

Wolpertshausen: Unfallflucht

Zwischen Montagmittag, 12 Uhr und Montagabend, 20 Uhr beschädigte ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker, vermutlich beim Wenden, einen auf dem Park and Ride Parkplatz in der Birkichstraße abgestellten VW Polo. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter Telefon 0791/4000 entgegen.

Ilshofen: Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Auf der Landesstraße 2218, kurz nach der Einmündung Saurach, stießen am Montagmittag drei Pkw zusammen, der Sachschaden, der dabei entstand, wurde auf zusammen etwa 20.000 Euro geschätzt. Gegen 11.40 Uhr bremste ein 69 Jahre alter Hyundai-Fahrer seinen Pkw fast bis zum Stillstand ab, weil er im Gegenverkehr einen ihm entgegen kommendes, im Einsatz befindliches Polizeifahrzeug erkannte. Der dem Hyundai nachfolgende Mercedes Benz, der von einem 45-jährigen Fahrer gelenkt wurde, fuhr dem Hyundai nahezu ungebremst ins Heck. Der Mercedes wurde nach rechts neben die Straße abgewiesen, der Hyundai nach links geschoben, wo er auf einen im Gegenverkehr bereits stehenden Pkw VW traf. In den drei Unfallfahrzeugen wurde niemand verletzt.

Ilshofen: Zwei Auffahrunfälle im Zehnminutentakt

Ein 26-Jähriger verursachte am Montagnachmittag einen Verkehrsunfall, bei dem gegen 17.20 Uhr ein Sachschaden von rund 7500 Euro entstand. Auf Höhe eines Einkaufszentrums auf der Landesstraße 2218, zwischen Unterschmerach und Ilshofen, hielt ein 55-Jähriger seinen Pkw BMW verkehrsbedingt an. Der 26-Jährige, der die Situation zu spät erkannte, leitete zwar eine Vollbremsung ein, konnte jedoch nicht verhindern, dass er mit seinem VW Golf auffuhr.

Verkehrsbedingt musste ein Pkw-Lenker seinen VW Polo am Montagnachmittag an der Einmündung Kreisstraße 2605 in die Landesstraße 2218 anhalten. Dies bemerkte eine 49-Jährige gegen 17.30 Uhr zu spät und fuhr mit ihrem Pkw VW EOS auf den Polo auf. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Mainhardt: Fahrzeug übersehen

Gegen 18.20 Uhr musste ein 29-jähriger Lkw-Fahrer am Montagabend sein Fahrzeug auf der Friedhofstraße etwas zurücksetzen. Dabei übersah er den hinter ihm stehenden Opel Tigra einer 24-jährigen Fahrerin. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro.

Gaildorf: Motorradfahrer bei leichtsinnigem Fahrmanöver leicht verletzt

Trotz durchgezogener Linie überholte ein 17-Jähriger am Montag mit seinem Leichtkraftrad auf der B 19, kurz nach dem Ortsende Bröckingen, einen vorausfahrenden Lkw. Der Jugendliche fuhr dabei links an einer Verkehrsinsel vorbei und übersah den zu diesem Zeitpunkt einbiegenden VW Golf einer 69-Jährigen. Bei der Kollision beider Fahrzeuge zog sich der 17-Jährige leichte Verletzungen an der Hand zu. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 5000 Euro beziffert.

Ilshofen: Wildunfall

Auf der Landesstraße 2218 erfasste ein 54-Jähriger am Montagmorgen, kurz nach 5 Uhr, mit seinem Pkw Opel Zafira ein zwischen Wolpertshausen und Ilshofen die Fahrbahn querendes Reh. Am Pkw entstand dabei ein Sachschaden von rund 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: